Me163

Lieber Herr Möller!

Da hab ich sofort an Sie gedacht - nachdem Sie ja begeisterter Flieger und Physiker sind - vor kurzem konnte ich in Washington diesen Meilenstein deutscher Ingenieurskunst aufnehmen, s. Beilage.

Me163

Me163

Me163

Als Laie wundert man sich jedoch, wie so ein plumpes, dickliches Ding überhaupt stabil fliegen könnte. Wahrscheinlich eine Frage der hohen Schubkraft.

WH! A.W., Gesendet: Sonntag, 19. November 2017 19:17

Danke, AW;

die Me163 von Alexander Lippisch ist ein Nurflügel mit Flosse für Längsstabilisierung. Ein aerodynamisch guter Entwurf für hohe Unterschallgeschwindigkeiten, auch ohne Antrieb im schnellen Segelflug. Sie war das erste Flugzeug der Welt, das schneller als 1.000 km/h flog!

Solange die Strömungen keine Blasen bilden („abreißen“) schadet Plumpheit im Unterschall nicht. Schädlich wären ungünstig verteilter Auftrieb, oder große bespülte Flächen. Dieser Entwurf vermeidet beides und ist daher nur als gelungen zu bezeichnen. Lippisch war ein Genie!

Waidmasnheil, Lutz Möller