Vom vom 21. April bis 2. Mai werde ich in Afrika jagen

Wasserbrett zu fahren

und die Folgen

Inhalt: Wasserbrett zu fahren | Bulletin | Trommelfell und Folgen | Mangelnde Beherrschung | Bulletin II | Bulletin III

Taurus

Unter dem Taurus am Mittelmer erhofften wir im Dezember 2015 noch günstige Bedingungen, um am Draht auf dem Brett über das Wasser zu fahren.

Neo

Ein Rettungshund „Neo“ war immer bereit zu helfen

Neu hat geholfen

Hier hat Neo geholfen. Er schnappt mit seinen spitzen Zähnen nach dir, um dich aus dem Wasser zu ziehen

Süleyman hebelt

Süleyman hebelt

Süleyman hilft

Süleyman hilft, schiebt an

Uli am Kicker

Noch ist es warm

Lutz und Neo

Auch ein Rettungshund hat mal Pause

Uli über der Tafel

Es wird schon kälter

Sie tanzt vor Kälte

Gegen Kälte kann man hüpfen - so eine Art „Eistanz“

Fetzen

Fahren bis die Fetzen fliegen

Neoprenanzug

Aus die Maus.

Bulletin

Leider krachte ich Letzen Mittwoch ohne geeigneten Gehörschutz am Helm mit 30 km/h seitlich ins Wasser (das erste Mal), so daß mein Trommelfell links riß. Die eintretenden Keime infizierten mein Innenohr, so daß ich links nun halbtaub 20 - 30 dB weniger höre und mir die keimige Suppe aus dem Lauscher läuft. Dagegen nehme ich ab 14 Uhr (nicht vorrätig, mußte bestellt werden, vorher kommt das nicht) ein verschriebenes Antibiotikum und hoffe, das Gestänge (die Hörknöchelchen) sind noch ganz. Mein Befürchtung geht ins Gegenteil. Wir werden sehen. Erst muß die Entzündung abklingen, das Ohr innen wieder trocknen und erst dann kann ermessen werden, ob noch mehr Schaden (an Ohrknochen) angerichtet wurde.

Ich fürchte das Schlimmste, aber hoffe das Beste.

Lutz Möller, Montag, der 4. Januar 2016

Betreff: Wasserbrettfahren und seine Folgen

Knalldämpfer

Tja, da kann man soviel Knalldämpfer benutzen wie man will; letztendlich belanglos. Ich hoffe Sie können trotz Ihres Pechs darüber lachen. Ich wünsche Ihnen schnelle und volle Genesung!

LM: Danke. Ja, das ist ein Treppenwitz. Weniger lustig ist, daß der Fehler einfach hätte vermieden werden können, nämlich mit passenden Helmen. Der Verleih hätte das wissen müssen. Ich als Anfänger eher nicht – oder etwa doch?

Gruß, Neukunde

NK: Ich hätte es sicher auch nicht gewußt.

Niemand will Mitleid erwecken, aber wenn man es braucht, tut es gut. Danke!

Trommelfell und Folgen

Betreff: Bulletin

Hallo Herr Möller,

ich las über Ihr Mißgeschick. Dazu ein Erfahrungsbericht von mir.

Mein massiv zerfleddertes linkes Trommelfell hatte eine andere und trockene Ursache. Die Folgen waren trotzdem lästig. Wie Sie selbst erleben begünstigt Wasser im Ohr nach geplatzem Trommelfell das Risiko von Infektionen. Bei mir konnte der HNO Doktor am nächsten Tag erfolgreich eine sog. Schiene (sieht aus wie ein Stückchen Papier, ist schon lange her) einsetzen. Dennoch kam es aus ungeklärter Ursache zu einer massiven Reaktion mit Entzündung und Ausfluß. Die Schiene mußte wieder entfernt werden. Am Tag darauf war der Gehörgang komplett zugeschwollen. Das hielt über eine Woche an. Schmerzen waren entsprechend.

LM: Mein Arzt verschrieb mir dazu Xylometazolinhydrochlorid-Nasenspray. Wenn ich das nehme, trocknet allerdings meine Nase - wie in der sehr trockenen Luft in Afrika - aus und blutet. Nicht gut. (Kein Wunder „Handelsübliche abschwellende Nasentropfen mit Xylometazolin ergaben einen deutlich negativen Effekt auf die ziliäre Schlaghäufigkeit [Deitmer u. Scheffler, 1993]. “). Dazu bekam ich die Auflage, häufig Druck auf Trommelfell zu geben. So blase ich nun in meine zugehaltene Nase mit der Folge, daß durch den Gehörgang - der (anders als bei Ihnen) bei mir nicht zugeschwollen ist - Druck im inneren Ohr aufgebaut wird und der verkeimte Schnodder durch das Loch im Trommelfell nach außen abfließt (herausgeblasen wird). Ich hoffe das Cefaclor wirkt binnen einer Woche (Verschreibungsdauer) und der Arzt kann das feststellen ob nur das Trommelfell hin ist oder auch die Gehörknöchelchen. Das wäre der größte anzunehmende Unfall (GAU). Die Entzündung macht mich schlapp. Das schränkt meine Arbeitsfähigkeit ein. Zur Heilung soll ich mich schonen. Alles dauert derzeit also ein bißchen länger.

Nach einem Monat kam dann die überaschung - das Trommelfell war zugeheilt, wenn auch stark vernarbt. Gehör ist bei mir leider durch Unachtsamkeit auf der früheren Arbeit leicht angeknackst, ansonsten kein deutlicher Unterschied in der Hörkurve links und rechts.

LM: Das ist ja eine sehr erfreuliche Nachricht. Vielen Dank dafür. 

In diesem Sinne gute Besserung und möglichst vollständige Heilung und natürlich die richtigen Ärzte. Wenn Sie kein gutes Gefühl haben, denken Sie über eine zweite Meinung nach.

LM: Klar. So macht man das. Es ist wie bei der Jagd. Man braucht Seelenfrieden, um zu treffen und gewiß auch, um zu heilen.

PS: Prävention hat leider eine (zu) kleine Lobby.

Leider, obwohl sie am meisten nützt. Daher baue ich Knalldämpfer! Ich finde völlig idiotisch, daß die dort ausgegeben Helme keinen Gehörschutz haben. Wir haben denen gesagt, daß wir Anfänger sind. Vermutlich wußten die damit wenig anzufangen, denn die üblichen Gäste sind junge Wettbewerbsfahrern, die teils schon jahrelang über das Wasser rasen und bei denen vorausgesetzt wird, daß sie wissen was sie tun. Andes als ich Anfänger. Ich alter Sack war da gewissermaßen ein Exot.

Herzliche Grüße und Waidmanns Heil LZ, (Bitte nur Initialen falls veröffentlicht), Mittwoch, 6. Januar 2016 09:58

Mangelnde Beherrschung

Betreff: Trommelfell und Folgen

Immer gern Herr Möller.

Ursache war mein jugendlicher Glaube an gute Menschen in Verbindung mit einer brutalen Frau ohne ausreichende Impulskontrolle (ein wenig hochtrabend ausgedrückt), also ein heftiger Schlag mit der flachen Hand aufs Ohr, den ich nicht glauben wollte. Inzwischen bin ich vorsichtiger (lach).

LM: Der Begriff Beherrschung ist im Deutschen bekannt und wird als Leitbild im Zwischenmenschlichen vorausgesetzt. Von Befrauung habe ich noch nichts gehört, aber die fehlte da offenbar! Übel!

Nasenspray: Gibt es auch mit Dexpanthenol drin, das könnte die Nasenschleimhaut milder stimmen. Bitte Doktor fragen, ob in diesem Falle erlaubt auch wenn ich keine Kontraindikation sehe. Marken-Name Nasic. Eine Alternative wäre ein systemisches Mittel (Tablette etc, z.B. mit Pseudoephedrin, angeboten in Kombi mit ASS oder Ibuprophen)

Schlapp: Macht auch das Antibiotikum nach meiner Erfahrung, bei manchen Wirkstoffen ist der Effekt recht deutlich einige Stunden nach der Einnahme. Dafür schlagen die Antiinfektiva relativ schnell an, meist spürbar am Tag 2. Das wünsche ich Ihnen jedenfalls. Ein wenig Geduld werden Sie brauchen bis alles geklärt ist, auch wenn es nicht so Spaß macht. Erst muß die Entzündung weg, dann das Trommelfell heilen (oder geheilt werden). Dann ist wenigstens das Ohr wieder dicht.

Herzliche Grüße und Waidmanns Heil, LZ

Bulletin II

Drei Wochen nach meinem Trommelfellriß klingt die Mittelohrentzündung ab. Das Trommelfell heilt langsam aus, d.h. wächst wieder zu. Mein Gehör links ist ohne den keimigen Schnodder im Ohr nicht mehr ganz so taub wie nach dem Unfall mit der schlimmen Entzündung. Der behandelnde Arzt hat mich nach Prüfung erst mal bis in drei, vier Monaten entlassen. Er hofft wohl - wie ich - ich werde die Verletzung nun selbst ausheilen. Klar, wer sonst? Wasser muß ich noch meiden - und Knalle zunächst ebenso.  Zu schießen wird also noch eine Weile, bis mein linkes Trommelfell wieder ganz zugewachsen ist,  ausbleiben müssen. Die Weise mein Trommelfell auf Dichtigkeit zu prüfen hat er mir beigebracht. Es geht also aufwärts.

GTS

Ich will ihn endlich wieder richtig röhren hören. ½-taub bringt der Klappenauspuff nur ¼-Spaß. Man soll auch an sein Wohlbefinden denken, meint LB. Es geht nicht nur um's Ohr, sondern auch um die Seele. Die will den guten Ton.

Derzeit schone ich mich noch. Derweil stelle ich meine Seite von charset=iso-8859-1 auf utf-8 um, damit Sonderzeichen endlich und immer richtig dargestellt werden. Die Umstellung war lange schon überfällig. Jetz mach ich's.

Lutz Möller, Montag, der 18. Januar 2016

Bulletin III

Heut prüfte der Fliegerarzt mein Flugtauglichkeit. Ich bin tauglich. Besonders erfreut mich folgendes Audiogramm nach dem geplatzen Trommelfell und der heftigen Mittelohrentzüngung.

Lutz Möller Audiogram 2016

Mein Gehör im linken Ohr ist 2½ Monate nach dem kapitalen Schaden fast vollständig wiederhergestellt. Es liegt (wieder) liegt über den Anforderungen und meinem Alterdurchschnitt. Das rechte Ohr hört besser als beim letzen Mal.

Knalldämpfer sei Dank!

Die endgültige Prüfung soll beim Ohrenarzt im Mai erfolgen.