Anbau

Gewindeumsetzer

Pfad / Heimat / Schalldämpfer / Adapter

für Deutschland | für Österreich

Inhalt Gewindeumsetzer | Markus Beyer | Lob | TTV200 macht was er soll | Bremsengewinde für Österreich | Lauf zu kürzen | FS7 Anbau | Gewinde zerstört = Stocker kaputt | Warnung | Öffner | TTV fest | TTV fest II | TTV fest II | Gewinde lose = Treffer weichen ab | Falsch verklebtes Gewinde geöffnet

Gewindeumsetzer

Sehr geehrter Herr Möller,

am Freitag habe ich einen Eintrag für einen Schalldämpfer ohne Kaliberbeschränkung bekommen.

LM: Richtig. Siehe WBK Voreintrag#Gesetzliche Grundlagen.

Meine Laufgewinde sind 14x1 für .223 und 15x1 für .308. Gibt es die Möglichkeit für den TTV200 zusätzlich zum 15x1 Schnellverschluß einen Gewindeumsetzer mit 14x1 Gewinde zu bekommen.

Gewindeumsetzer von 14x1 auf 15x1 Außengewinde

18x1-auf15x1-Gewindeumsetzer-mit Schnellverschluß für TTV200

18x1-auf-15x1-Gewindeumsetzer mit Schnellverschluß für TTV200

LM: Zwar nicht von mir, aber von Marcus Beyer

Bitte unterbreiten Sie mir ein Angebot für den TTV200.

LM: So hole ein Lutz Möller Angebot ein.

Vielen Dank im Voraus. Grüße Josef Stadler, Montag, 14. September 2015 09:53

Markus Beyer

M15x1 Feingewinde

M15x1 Feingewinde

führt gern den Stocker 241 oder TTV200 vor. Er schneidet dafür passende 15x1 Gewinde auf Läufe oder fertigt Gewindeumsetzer.

Dipl.-Ing. (FH) Markus Beyer
Hauptstraße 25
09481 Elterlein OT Schwarzbach phone: 037349 / 79370 mobile: 0173 / 3748999 web: http://waffen-beyer.de/

Lies: Freie Presse über Markus Beyer.

Hallo Lutz,

schon mal Danke! Des Bremsengewindes wegen telefonierte ich heute herum. Markus Beyer schneidet Gewinde für 150,- € einschließlich eines für einen zum Lauf-Ø passenden Abdeckringes.

Grüße, Burkhard

LM: Guter Mann. Guter Kurs!

Hallo Lutz,

soeben kam der Lauf von Markus Beyer zurück. Er liefert sehr saubere Arbeit. Sieht echt gut aus. Ich habe gleichzeitig die offene Visierung entfernen lassen. Die vorhandenen Gewindelöcher füllte er mit Madenschrauben auf und brünierte die dann. Da ist fast nichts mehr zu sehen. Gefällt mir gut und empfehle ich weiter. Die Maßnahmen hielten sich auch vom Preis her erfreulich im Rahmen.

Grüße, Burkhard, Freitag, 20. Februar 2015 10:31

Lob

Betreff: Leiser Sauenschreck

Sauer 303 30-06 Schalldämpfer

Meine Sauer 303 ist jetzt leise und funktioniert auch mit den leichten Möller Geschossen einwandfrei. Meine Ohren werden es mir danken. Großes Lob an Markus Beyer und vielen Dank für den Tipp an Dich Lutz!

Weidmannsheil, Werner, Donnerstag, 17. Dezember 2015 12:37

TTV200 macht was er soll

Hallo Lutz,

gestern Mittag war ich endlich mit der Büchse und dem TTV200 auf dem Schießtand beim Knalldämpfer-Einschießen. Markus Beyer behob das (von jemand anderem verbrochenen) schiefe Mündungsgewinde ganz prima.

Lutz Möller TTV200

Gestern Abend ging ich gleich ins Revier. Da konnte ich gegen. 19 Uhr noch ein Kitz erlegen. Aber das Beste ist, man kann den Flitzern nun fast beim Fliegen zusehen. Ich spüre noch weniger Rückstoß, kein Feuer vor dem Lauf und habe klare Sicht zum zeichnenden Wild. Ein Traum. Nie mehr ohne! Einzig die Mirage (Hitzeflimmern) sollte man auf dem Schießstand nicht unterschätzen. Dann geht’s gleich mal 4-5 cm höher ins Ziel.

LM: Beachte Knalldämpfer-Einschießen, insbesondere Hitzeflimmern.

Waidmanns Heil und eine schöne Woche, SW, Donnerstag, 5. Oktober 2017 10:36
ps. Wie immer, bitte nur mit Initialen zu veröffentlichen.

Bremsengewinde für Österreich

Frohner - Waffen E.U.
Büchsenmachermeister Frohner Robert
Stadtgrabengasse 15/2
2225 Zistersdorf
Ruf: +43 (0) 664 918 7243 Mail: robert@waffen.at HP: www.waffen.at UID: ATU17 98 32 07

Lauf zu kürzen

Lies auch Kurzer Stutzenlauf und Vorzugspatronen

Guten Abend, Herr Möller,

meine Waffe ist eine vor zwanzig Jahren überarbeitete Mauser 98 in 8x57 IS mit 60 cm Husqvarna Lauf. Wenn sich das Kürzen des Laufes noch lohnte, möchte ich auch gern einen Schalldämpfer nutzen. Würden Sie vielleicht diese Prüfung übernehmen und bei der Gelegenheit sogar die Waffe mit Ihrer Munition prüfen?

Olaf L. Mittwoch, 21. Dezember 2016 19:58

Herr L.,

die Arbeiten, den Lauf auf ½ m Länge zu kürzen, die Mündung plan zu drehen, ein gut 12 mm langes M15x1 Feingewinde zu schneiden und mit meiner Munition Ihr Gewehr mit Schalldämpfer einzuschießen übernimmt gern Markus Beyer. Allfällige, erforderliche Nebenarbeiten ebenso. Bitte setzen Sie sich unmittelbar mit ihm in Verbindung.

Waidmanns Heil, Lutz Möller

FS Anbau

Hallo Lutz,

hab mir Deinen Feuerschlucker FS8 schon angeschaut. Grundsätzlich hätte ich schon Bedarf. Bloß hier kurz die Gründe meines Zögerns: Ich ecke, remple und renn hi und da mal mit der Mündung an allen möglichen Dingen an. Dein FS8 stützt sich so wie ich das aus Deinen CAD Zeichnungen und paar Bildern erkennen kann nur über das M15x1 Gewinde ab.

LM: Nein FS/-Vorderteil und Lauf stoßen plan aufeinander. Diese Fügung bestimmt die Richtung.

Hinten am Lauf in Richtung Patronenlager trägt der FS8 ohne Abstützung am Lauf frei. Das gibt doch einen ganz schönen Hebel (110 mm nach hinten, wenn man den FS8 samt Gewehr anpackt, und 90 mm vorn beim Anecken. Kann sich durch besagtes Anecken, Anrempeln und Anfassen der FS8-Sitz und die Treffpunktlage ebenfalls verändern ?

LM: Sicher kannst Du alles mit Gewalt krumm hauen, aber der gewöhnliche Gebrauch stört nicht.

LM: Empfindlicher als ein Gewehr ist mein FS8 auch nicht. Wenn das Gewehr mal umfällt und auf den (harten nicht weicher Wald-)Boden kracht, schießt Du ja auch neu an, um Dich zu vergewissern, daß alles in Ordnung ist. Meist ist es das. Mir ist mal eine Büchse vom Hochsitz auf die Leiter gefallen. Danach war dann das ZF krumm. Gewaltige Trefferablagen waren die häßlich Folge. Kurt fiel mal von zwei Stufen seine Waffe auf den Kiesweg vor dem Haus. Dann war ebenfalls das ZF krumm und die Waffe schoß auf 70 m einen halben Meter daneben. So ist das nun mal und wird auch durch einen FS8 nicht anders.

LM: Meine FS-Anbringung ist gewiß nicht schlechter als die der beim amerikanischen Militär verwendeten Surefire-Geräte, siehe hier:

Surefire-Geräte auf Militärwaffen

Surefire Innenleben

Remington MSR in 338 Norma Magnum mit panzerbrechender RUAG Munition (saulangsam) mit Surefire-Gerät

LM: Wenn verschiedene amerikanische Waffengattungen die Surefiregeräte (für immerhin 2.000 $ das Stück) als für den rauen Kriegsgebrauch als hinreichend befestigt ansehen, sollte Dir das ein Hinweis für genügende Befestigung sein. Falls Du noch einen drauf setzen willst, dann verwende eine Kunststoffbuchse zwischen Gewehrlauf und FS-Innenrohr (Hinterteil).

Zweitens hab ich mal auf R93 einen Eigenbauschlucker geführt. Der hatte 50 mm Außendurchmesser. Da die Sattelmontage ziemlich niedrig baute, sah ich immer den Schatten des Schluckers im S&B Zenith Glas

LM: Bei geringer Vergrößerung gewiß , aber bei großer nicht mehr. Deshalb ist mein NEUER ja auch schlanker geworden!

Jetzt weiß ich nicht wie das bei Deinem FS mit 40 mm Durchmesser ist. Das müßte ich mal prüfen.

LM: Gern.

Schön Grüße aus Niederbayern Lutz, Sebastian, Freitag, 4. März 2011 18:22

Gewinde zerstört = Stocker kaputt

Lies zuerst Bremsenanbau, Waffe streut und Oh Schreck!

Folgende Bilder zeigen einen grob mißhandelten Stocker 240.

S 240 Außenmaße

So sieht ein Stocker 240 längs durchgeschnitten aus. Ein 12 mm langes M15x1 Feingewinde (mit Betonung auf fein!), daß 62 mm innen im Laufhüllrohr in einer Eben abschließt, zieht den Stocker auf den Lauf. An diese Ebene soll die ebene Laufmündung stoßen, so fluchten. Genaue Mitte ist nicht gefordert. Die durch das Gewinde hergestellte Mittenlage genügt. Handkraft genügt den Stocker 240 an der Waffe festzuziehen. Werkzeug ist zum Anschrauben nicht erforderlich, soll weg bleiben. Soweit die Anforderung (die, wenn erfüllt, vollauf genügt).

Man kann das Ganze aber auch verwürgen. Das folgt:

1

1. Im Hüllrohr zeigen sich kräftige Spanspuren. Hier ist ein hartes Hindernis mit größerer - als nur Handkraft auf dem blanken Stocker - mit Kraft dich das DurAl gedrückt worden.

2

2. Noch so eine spanende Vergewaltigung auf der gegenüberliegenden Seite

3

3. Das Feingewinde ist beschädigt. Man sieht einen Span hervorstehen.

4

4. Noch mal die Vergewaltigung über dem Span.

5

5. Hier ist auf dem Hüllrohr eine Ebene gefeilt worden, vermutlich um ein Metallwerkzeug formschlüssig anzusetzen, um das Hüllrohr gegen anschlußwidrigen Widerstand mit übergroßer Kraft (mehr als Handkraft auf dem nachten Stocker) zu drehen.

7

6. Die Ebene, auf der die Laufmündung eben spannen soll ist verschmaucht. Lauf und Stocker können also nicht bündig auf Stoß gespannt haben. Da war Zwischenraum, der da nicht hingehört. Wenn das Hüllrohr innen zerreißende Hindernis einseitig aus dem Lauf ragte, saß der Stocker erstens schief und zweitens locker.

Ich wiederhole: Lies Bremsenanbau, Waffe streut und Oh Schreck! Der gelesen und verstanden hat, weiß, was folgen muß.

6

7. Grausam! Bei dem verwürgten Anbau fluchtete der Stocker nicht. Ein Geschoß zerschoß die Bugblende. Das verursachte vermutlich weitere Schäden (an den Gewinden) in Folge. Die im Bild zu erkennenden sehr feinen und genauen Bearbeitungsspuren sollen dem Betrachter mitteilen

„Ich bin ein hochwertiges, teures Teil.

Behandele mich angemessen sanft,

aber nicht roh, wie einen groben Klotz!“

Schluß

Muß ich noch sagen, daß die Waffe mit dem Murks jenseits von A4, eher A3 auf 100 m streute? Nein. Das sollte jedem Verständigen längst klar geworden sein. Für alle anderen wiederhole ich:

  1. Meine Bremsen, Dämpfer und Schnellverschlüsse sind mit Feingewinden als Anschluß versehen. Die Geräte sollen nur mit der nackten Hand auf das M15x1 Feingewinde gedreht und dann fest gezogen werden. Das so aufgebrachte geringe Drehmoment genügt.

  2. Wenn Waffenteile klappern, streuen die Treffer erheblich.

  3. Alle Waffenteile müssen fest und spielfrei gefügt sein, damit eine Waffe genau trifft.

Mehr ist dazu nicht zu sagen! Oder doch?

Keine Wirkung ohne Ursache

Guten Tag Herr Möller

Ich beziehe mich auf unser heutiges Ferngespräch um 13:49 Uhr. Darin ging es um einen gewissen Stocker 241. Um den  prüfen zu lassen, wollen Sie mir die Anschrift eines Waffensachverständigen zukommen lassen.

LM: Erledigt.

Ich verweise in diesem Zusammenhang darauf, Herrn Peter von Keppler brachte das Gewinde an meiner Sauer 202  persönlich an. Die Waffe wurde nach Schwierigkeiten mit der Schußleistung ein zweites mal zu Herrn Peter gesandt. Jener prüfte, ob das Gewinde fluchtet und stellte mit einem Kaliberdorn fest, der Schalldämpfer sei nicht gerade.

LM: Meine Dämpfer sind alle genau gefertigt, geprüft und vermessen. Ich liefere nur einwand- bzw. mangelfreie Ware. Meine Warnung auf der Seite Stocker 241, auf die mein Angebot für den Kauf gründet, bedingt allerdings, Zusammenbau und Anbau müssen beide fachgerecht erfolgen. In der Warnung nenne ich einen von mir anerkannten Fachmann.

Falls der Sachverständige zu dem gleichen Ergebnis kommt, schlage ich vor den Wert des Schalldämpfers durch Lieferung von Munition auszugleichen.

LM: Was mit dem Dämpfer alles angestellt wurde, weiß ich nicht. Den zuständigen Waffenbehörden wurde jedenfalls die Übergabe mit Datum genau mitgeteilt. Die vollständigen Daten zu Überlassung und Erwerb sind im Nationalen Waffenregister festgehalten und können von dort abgerufen werden. Was jedenfalls unterblieb, weiß ich genau. Zu diesem gewissen Dämpfer Nr. LM-xyz kam (binnen der gesetzlichen Rückgabefrist) aufgrund einer Eingangsprüfung des neuen (unbenutzten, ungeschossenen) Dämpfers keine Mängelrüge. Wie auch? Meine neuen Dämpfer werden nur mangelfrei versandt. Der Dämpfer wurde auch nicht binnen der gesetzlichen Frist (ganz gleich ob mit, oder aber ohne Gründe dafür anzugeben) zurückgesandt, um das Onlinegeschäft, für das gesetzliche Rückgaberegeln gelten, zurückzuwickeln.
       Der Sachverständige kann und wird gewiß Rundlauf und Flucht prüfen und mit dem Dämpfer auf meine Zielscheibe schießen. Ganz gleich was der Sachverständige (sonst noch) finden mag, kann er nur den heutigen Zustand des Dämpfers beurteilen. Mir scheint Ihnen nicht gegenwärtig, was auf meiner Heimatseite, dem Laden, im Laden meine Lieferbedingung „Bei Waren geht das Wagnis ab Lieferung auf den Käufer über.“ zu sein, bedeutet. Siehe dazu auch den Hinweis. Wie der gewisse Dämpfer von einem einwandfreien, nicht gerügten, Zustand bei Lieferung in den jetzt von Ihnen beklagten gelangte, kann der gar Mann nicht wissen, oder herausfinden, denn er war ja nicht zugegen, als das geschah.  Kann sein daß er, wie oben in „Gewinde zerstört = Stocker kaputt“ beschrieben, Spuren einer Mißhandlung findet. Wir werden sehen. 

Ich würde 8x57IS Patronen benötigen. 1 x Kino , 2 x Flitzer. Ich verwende Ihre Munition, angefangen von Ihren KJG bis jetzt zu den MJG mit Kerben seit vielen Jahren zur vollsten Zufriedenheit, werbe in meinem Bekanntenkreis auch viel dafür.

LM: Nachdem Sie, wie Sie oben mitteilten, mit dem gewissen Dämpfer und Ihrer Waffe nicht zurecht kommen, läßt Ihr Vorschlag „ich möge Ihnen den Dämpferwert in Munition ausgleichen“ den Eindruck zu, Sie meinten, ich hätte dazu eigene Veranlassung. Ihre besondere Nennung der Person, die das Gewinde schnitt, und angeblich nun meint, Ihr Dämpfer „sei nicht gerade", scheint mir wie der Anruf einer höheren Autorität, deren Aussage nicht zu bezweifeln sei. Ich weiß, wie lange Sie mein Kunde, wie zufrieden Sie mit meiner Munition sind.
       Mit der besonderen Hervorhebung der Person, verlassen Sie allerdings den Bereich einer Ursachenforschung und gleiten in gesellschaftliche Beziehungen ab. Die haben mit der hier zu betrachtenden Technik aber gar nichts zu tun. Die gehören hier nicht unbedingt her. Was hier allerdings nicht unwidersprochen im Raum stehen bleiben darf, ist die aus Ihrem Vorschlag abzuleitende Unterstellung, mein Dämpfer sei mangelhaft (geliefert worden). Meinen Ruf lasse ich mir nicht schädigen. Ich widerspreche.
      Da Sie nicht fristgerecht rügten, den Zusammen- und Anbau nicht von einem von mir anerkannten Fachmann durchführen ließen, Sie ab Lieferung das Wagnis tragen, rege ich an, noch einmal zu überlegen, ob Sie wirklich Ihren Vorschlag aufrecht erhalten wollen.
        Da keine Ursache ohne Wirkung sein kann und Sie, bzw. der Gewindeschneider (und wer weiß, wer sonst noch), mit dem Dämpfer und der Waffe umgingen, müssen Sie Ihre eigene Ursachenforschung für den behaupteten Mangel bei sich selbst und ihrem Gewindeschneider ansetzen. 

In der Hoffnung auf eine einvernehmliche Lösung für beide Seiten verbleibe ich mit freundlichen Grüßen

LM: Ebenso

SH, Dienstag, 30. Oktober 2018 14:07

Warnung

Der aus gewohnter Übung und eigener Erfahrung nicht ganz sicher weiß, wie er selbst Teile mit Feingewinden fügen soll, muß die Aufgabe einem ausgewiesenem, von mir anerkannten, Fachmann wie z. B. Markus Beyer, Ingenieur und Büchsenmachermeister, Jäger obendrein, einer von uns, übergeben. Bei ihm kann man sich übrigens solche Dinger auch mal draußen in Wald und Flur anhören.

Lutz Möller Freitag, der 20. Februar 2015

Nachwort

Bastelkiste 1

Bastelkiste 2

Die Bastelkiste oben zeigt eindrucksvoll, wie Teilemengen, die von verschieden Maschinen an verschiedenen Orten stammen, kraft DIN und ISO Normen sowie hochwertiger genauer Fertigung kluger Leute saugend-schmatzende Passungen ergeben. Wir sind hier keine Grobschmiede. Die Teile, die wir bauen, sind für Feinmotoriker. Wir arbeiten genau, damit ihr genau treffen könnt. Handelt ebenso, denn Keine Wirkung ohne Ursache. Beachtet die Warnung!

Öffner

Betreff: Neues aus Schweden

Lutz,

heute habe ich meinen Schalldämpfer in Einzelteile zerlegt und gereinigt.

Universaloeffner-Biltema-20-320.jpg

Universalöffner Biltema 20 320

Mit dem Gerät auf dem Bild war das ein Kinderspiel.

LM: Nicht daß das Öffnen und Reinigen notwendig wäre, aber Danke für Deinen wohlgemeinten Hinweis.

Alles Gute, CG, Freitag, 28. September 2018 21:51

TTV fest

Kupferpaste

zu Anbau | TTV200

Horrido !

Ich gönnte mir ein Swarovski Ds. Mit dem und dem vertrauten Büchsenmacher fuhr ich mit der SR30 8x68 und fünfzehn LM Patronen der 4ten Erbfolge auf den Schießstand in Bochum. Wir maßen drei Geschwindigkeiten (1.106 m/s, 1.105, 1.109 =prima) und begannen dann einzuschießen. Dabei achteten wir nur auf das Glas, aber nicht auf den TTV. Nach neun Schüssen in vierzig Minuten stopften wir zwanzig Minuten. Dann schossen wir wieder, noch drei mal. Seitdem bekomme ich den Dämpfer nicht mehr vom Schnellverschluß runter, der Dampfer läßt sich wie immer an zwei Stellen drehen.

LM: Dann ist er dort aber nicht fest genug zusammengeschraubt. Mein TTV muß in sich fest sein und bleiben!

Können Sie mir helfen?

LM: Ist er zu fest, bist Du zu schwach. Lies vorher Reihenfeuer mit Dämpfern und Keramikpaste. Erwärme den TTV (Heißluft, kochendes Wasser o. ä.) Nimm Öffner, öffne damit. Fette anschließend Linksgewinde, z.B. mit Kupferpaste.

Liqui-Moly-Kupferpaste.jpg

Liqui-Moly-Kupferpaste: „Trenn- und Schmierstoff aus feinsten Kupferpartikeln für thermisch hochbelastete Maschinenelemente. Ermöglicht nach langer, heißer Betriebszeit problemlose Demontage. Kupfer-Paste wird bei Schraubverbindungen und Trennflächen, die hohen Temperaturen, hohen Drücken und korrosiven Einflüssen ausgesetzt sind, angewendet. Einsatzbereich: –35?°C bis +1.100?°C.“

Für meine gute, alte SR 20 (BJ1 969) möchte ich auch einen Dämpfer, aber mit einem neuen 8x68S Lauf. Der alte Lauf hat siebziger Jahre Design, verjüngt sich zur Mündung sehr. Daher kann dort kein metrisches M15x1 Feingewinde geschnitten werden. Der neue Lauf soll vorn 19 mm Durchmesser bekommen.

LM: Viel zu dick! Ich empfehle 15 - 17 mm Ø vorn. Sonst wird der Lauf zu dick und schwer.

Wie lang soll der Lauf für die 868 werden?

LM: Die starke 8x68S Patrone braucht unabdingbar 65 cm Lauflänge. Willst Du aber einen kurzen Stutzenlauf, wähle ein andere, dafür passende Patrone, eine Vorzugspatrone.

Das soll Heym machten.

LM: Gute Wahl. Die können das. Wenn Du weit und sehr genau schießen möchtest, z.B. so, nimm die aufpreisflichtige Ausführung „Präzision“,

Könnte dann die Lauflänge kürzer ausfallen?

LM: Nein, auf keinen Fall. Magnumpatronen mit viel Pulver benötigen lange Läufe. Wenn Du das mißachtest, kommt so ein Mist dabei heraus. So handeln nur Dumme.

Weidmannsheil, Titus Seidemann, Dienstag, 2. Oktober 2018 10:59

PS: Letztens wurde in den Heimat mal kurz das Thema Yoga angerührt: Aufgrund eines erlittenen Bandscheibenvorfalls in der Brustwirbelsäule kam ich vor drei Jahren zum Yoga gekommen und will nie mehr davon weg. Für Schützen ist das auch eine sehr gute Ergänzung für Atmung, Pulskontrolle, Herzschlagpause. Jetzt bin ich völlig genesen.

Unsere mangelnde Beweglichkeit merkten wir schmerzlich in Bloemfontein 2018. Da mußte was geschehen. Ich bin dran. Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit fördere ich durch gewisse Übungen. Siehe dazu Michaela Süßbauer und Mark Lauren. Auch Josef Pilates und Arnold Schwarzenegger schrieben vor Jahrzehenten gute Bücher zur Sache, die, wenn man sie kauft, liest und versteht und dann das Gelernte selbst anwendet, einem helfen, sich immer weiter zu entwickeln. Theorie ist ohne folgende Praxis ist rein gar nichts wert. Wie immer☻

TTV fest II

Bandschlüssel Gedore

Bandschlüssel Gedore

Ich kaufte für 35 € einen Bandschlüssel von Gedore und fuhr zum Büchsenmacher.

LM: Warum das denn? Hat der selbst keinen? Was ist denn das für einer?

Der Büchsenmacher erwärmte den TTV, löste dabei den Kleber am Lauf um den Schnellverschluß. Dann drehte er den TTV mit SV vom Lauf ab. Lauf- und SV-Gewinde sind heil. Der SV sitz fest im TTV. Was kann jetzt noch versucht werden, um den SV vom TTV zu lösen?

Kontermuttern M15x1

Kontermuttern M15x1

LM: Das weiß Dein BüMa nicht? Wenn sich etwas auf einem Gewinde, das man festsetzen möchte, dreht „kontert“ man das mit einer „Kontermutter“ (zu kontern Sinn = „dagegen zu drehen“). Wenn Du den SV gekontert hast, drehe den erwärmten TTV mit einem Bandschlüssel ab.

Weidmannsheil! T. S.

Gewinde lose = Treffer weichen ab

zu TTV Zusammenbau und TTV Anbau

Grüß Gott Herr Möller,

seit fünf Monaten benutze ich Ihren TTV Dämpfer auf meiner Heym SR30. Ich bin vollauf zufrieden. Bisher wichen die Treffer kaum, gleich, ob ich mit oder ohne Dämpfer schoß, voneinander ab.

LM: Das ist ungewöhnlich. Beachte Dämpfer einzuschießen!

Als ich neulich einen Dachs unerklärlich fehlte, ging ich folgend auf den Schießstand

LM: Richtig

Dämpferschüssen wichen erhebliche nach links ab, insbesondere der ersten Kaltschuß. Dabei lagen die Treffer ohne Dämpfer unverändert gut. Haben Sie dafür eine Erklärung? Was könnte sich da verändert haben?

TTV Schnellverschluß

TTV Schnellverschluß

Lies TTV Zusammenbau. So muß das sein. Ihr beobachtetes Verhalten beschrieb ich schon in „Richtig oder falsch zusammengebaut?“ Da steht's. Dort lies nach!

Was raten Sie mir dagegen zu tun?

LM: Ziehe den TTV auf dem Schnellverschluß fest, auf daß er nicht mehr klappere

Herzliche Grüße aus München A. Dürr, Donnerstag, 18. Oktober 2018 07:54

Herr Möller,

ich drehe ihn immer handfest, manchmal bekommt er dann nach ein paar Schuß wieder Spiel

LM: Das klappert streut

Dann ich ziehe nach. Vielleicht ist es das ja?

LM: Ja

Soll ich ihn sehr fest aufdrehen?

LM: Ja, fest, aber nicht lose.

Geht dabei nix kaputt?

LM: Fest nicht, aber lose vielleicht.

Waidmannsheil, A. DÜRR, Donnerstag, 18. Oktober 2018 09:14

Danach kommt der Irrsinn

Falsch verklebtes Gewinde geöffnet

TTV Anbau

TTV Anbau

Die lösbaren Verbindungen (Kegel, doppeltes Linksgewinde) werden nur leicht geölt oder gefettet, sauber gehalten, damit sie nicht festbacken oder durch Dreck klemmen. Auch Kupferpaste oder Keramikpaste trennen zu lösenden Kegel, schmieren aber.

Lauf und TTV

Alle Farben künstlich zu Verdeutlichung. In Wahrheit ist alles graublau.

Unter dem (blauen) Lauf mit dem festgeklebeten (roten) Schnellverschluß schwebt eine Flitzerpatrone frei in der Luft. Vor der Flitzerpatrone zeige ich einen teilaufgeschnitten Dämpfer. Die doppelten Linksgewinde von Schnellverschluß und Dämpfer stehen übereinander. Der (rote) Schnellverschluß mündet vorn in einen Kegel, der sich in einem entsprechenden (gelben) Kegel im Dämpfer abstützt. Lauf und Schnellverschluß bleiben geklebt immer fest verbunden. Der Dämpfer wird für den Schuß nur kurz angeschraubt und nach dem Schuß ebensoschnell vom Lauf wieder abgeschraubt, von der Waffe entfernt, verschwindet unsichtbar in der Manteltasche „TTV“ eben.

Der Dämpfer, der unten besprochen wird, war falsch verklebt, nicht wie in TTV Anbau (oben wiederholt) beschrieben am Laufgewinde, sondern an der lösbaren Verbindung doppeltes Linksgewinde.

Moin!

Nachdem Katharina die ganze TTV Anbau Geschichte durchgelesen hatte, fragte sie, ob man das nicht einfach warm machen und dann herausdrehen kann.

KatharinaHeizer

Ich weiß ja nicht, welch Kleber an der falschen Stelle benutzt wurde. Wir fingen mit 200 Grad dan, steigerten auf 250, bis zuletzt rund 300 Grad, um die Klebung zu erhitzen, aber alle Versuche den Schnellverschluß herauszudrehen blieben erfolglos. Erschwerend wirkt sich natürlich aus, dass sich mit unseren Mitteln so ein rundes, relativ empfindliches Werkstück nicht richtig fixieren läßt ohne es zu zerstören, also haben wir das M 15x1 Gewindestück eingespannt und mit dicken Lederhandschuhen versucht rechts herum am TTV zu drehen.

MH

Ich gab dann den Rat, einen Öffner (i.e. Bandschlüssel) zu nutzen

Der Schlüssel zum Erfolg ist Drehmoment

Der Schlüssel zum Erfolg war ein zweiter Ölfilterschlüssel! Heute nach der Schule starteten wir einen neuen Angriff gestartet. Dazu hatte ich einen zweiten Bandschlüssel besorgt. Mit mit der doppelten Kraft hat es geklappt!

Schmauch

Schmauch auf dem Kegel. Da gehört keiner hin!

zweigeteilt

zweigeteilt

LM: Am Ende können dem Verständigen, oder der Verständigen, die Dinge nur hinhaltenden Widerstand entgegensetzen. Eben das durch Denken und Handeln selbst zu erfahren, war Sinn dieses kleinen Lehrstückes. Übung. Kluges Kind.  Herzlichen Glückwunsch dem Vater zu der Tochter und der Tochter zu dem verdienten Erfolg. Hurrah☺!

MH, Montag, 19. November 2018 16:05

Springe zum Anfang | Weitere Anbieter siehe Bremsengewinde

rechts