308, Seite 19

Lutz Möller 308 Munition

308 Jagdgeschichten, Seite 19

Pfad / Heimat / 7,6 mm / 308 Seite 19

Inhalt 308 unterschätzt | | Ob nah, ob fern Ich schieße gern! | Gute Laune

7611 Flitzer

Lies vorher 308 | 308 I | 308 II | 308 III | 308 IV | 308 V | 308 VI | 308 VII | 308 VIII | 308 IX | 308 X | 308 XI | 308 XII | 308 XIII | 308 XIV | 308 XV | 308 XVI | 308 XVII | 308 XVIII

7,3 mm Splitterentwicklung

308 unterschätzt

Herr Möller,

wegen Benutzerführung und -logik kann ich Ihnen (sofern gewünscht) ein Sequenzdiagram zusenden. Dann wird vielleicht deutlicher, was ich meine.

LM: Ja gern. Bitte helfen Sie mir (und damit letzlich sich selbst).

Auf den neuen Seiten sind noch ein paar Buchstabendreher (kann ich markieren sofern gewünscht).

LM: Das alte Leid.

Zu „Lutz Möller Munition“ Letztes Jahr stieg ich auf Ihre Munition um. Hundert Flitzer ⇒ vierundachtig Stücke Wild (Rot-, Reh- und Schwarzwild) mit erstem Schuß erlegt; Kammerschuß auf verhoffendes Wild. Fluchtstrecke weitestens sechzig Meter.

LM: Sehr schön

Lehre: Ich brauche kein anderes Gewehr, keine andere Munition mehr. Unser BGS + TK finden nur noch in anderen Revieren entsprechend Schweißarbeit.

LM: Oh 😯 Hund leider arbeitslos

Am Streckenplatz wurde ich schon mehrmals angesprochen „Was ich denn schieße“ „Was? Nur 308! Auf die Hirschen? Die Kleine ist doch viel zu schwach!“ Usw, usf. Aber das kennen Sie ja bestimmt schon.

LM: Klar, Feindpropaganda

Schluß: Ich bin höchst zufrieden - Danke

LM: Bitte gern, bitte sehr!

GK, Mittwoch, 10. April 2019 21:14

Ob nah, ob fern? Ich schieße gern!

Lieber Lutz,

gerade komme ich zurück vom Schießstand und bin begeistert. Für meine neue SigSauer SSG3000 in .308 Win (Lauflänge 601 mm) hab ich heute verschiden Pulvermengen geschossen. Ich schicke Dir im Anhang das bildliche Ergebnis.

Gewehr

308 Flitzer

308 Flitzer Ergebnis auf der Zielscheibe

Die 10 mm hab ich mir vermutlich am Abzug selbst versaut (die ersten vier lagen noch binnen 10 mm), aber Büchse und Munition sollten grundsätzlich dazu in der Lage sein.

LM: Der Schütze betsimmt den Treffer. So ein Zweibein mit dünnem Gummipuffer auf hartem Holz ist nicht das Ruhigste, könnte klappern oder springen. Nutze weiche Gewehrauflage !

Zur Laborierung selbst: Hülse: RWS, auf 51,00 mm gelängt, mit 3,63 cm^3 Volumen (abgeschossen natürlich) | Zündhütchen: Federal GM210M | Pulver: 2,97g RS40 | Patronenlänge: 72,2 mm. Laut QuickLoad sollten hierbei : Ladeverhältnis 101,5 % | Umsatz 98,44 % | v0 960 m/s | eE0 3.615 Joule | Druck 3.982 bar | rausspringen.

Wie gesagt: Ich bin hochzufrieden. Jetzt kann der Bock auf 300 m gern kommen. Oder dort bleiben. Bei Veröffentlichung bitte nur Initialen.

Beste Grüße und Waidmannsheil SZ, Dienstag, 28. Mai 2019 14:15

Gute Laune

Guten Tag Herr Möller,

erstmals lud ich (mit Ihrer RS 40 Ladeempfehlung) Ihre Geschosse selbst in die 308.

Das Glas habe ich nicht verstellt. Ich wollte wissen, ob die Ladung überhaupt gruppiert. Dazu hab ich eine Patrone mit 0,1 Gramm weniger Pulver geladen, diese auf Überdruckzeichen überprüft und dann fünf Patronen mit der vollen Ladung verschossen.

Die verwendete Waffe Ruger American Predator ist meine erste Waffe. Sie war damals ein richtiger Billigheimer. Ich konnte sie nie richtig zum Schießen bringen. Den engste Streukreis erreichte ich mit den Hornady GMX Geschossen erreicht: 38 mm Durchmesser. Für meine Ansprüche leider zu viel.

Soeben kehrte ich vom Schießstand zurück. Mit ihren Geschossen – was soll ich sagen? Das Schußbild spricht für sich selbst. Man kann genau sehen, welche Patrone leicht unterladen war und abweicht. Alle fünf Treffer der gleichen Ladung ließen sich mit einem 19 mm Schußpflaster abdecken – und das mit dieser Waffe und ungünstiger Auflage (ohne Auflage für den Hinterschaft).

LM: Allerhand! Für bessere Ergebnisse nimm meine Zielscheibe.pdf

Das Ergebnis erzeugt richtig gute Laune und gibt Sicherheit für die Jagd.

Mit freundlichen Grüßen, Alexander Späth, Freitag, 31. Mai 2019 13:08

Springe zum Anfang | Zur 308 Munition lies weiter in 308 I | 308 II | 308 III | 308 IV | 308 V | 308 VI | 308 VII | 308 VIII | 308 IX | 308 X | 308 XI | 308 XII | 308 XIII | 308 XIV | 308 XV | 308 XVI | 308 XVII | 308 XVIII | 308 XIX