Afrika 2020

Okahua 2020

Betreff: Lange nicht gesehen

Hallo Lutz,

Ja, es sind schon einige Jahre her, daß wir uns sahen! Ab morgen tritt eine Erleichterung in unserem Lock down in Namibia ein. Wir dürfen dann innerhalb des Landes uns bewegen. Die Grenzen zum Ausland bleiben sicher noch bis September geschlossen! Die ersten Geschäfte und Restaurants schließen bereits, Lodges und Tourunternehmer werden folgen.

Keine Ahnung ob du die Trockenheit von 2019, die in ganz Namibia herrschte und momentan noch im Süden sowie im Westen sich befindet, irgendwo mitbekommen hast! Hierbei ist 70% unseres Wildbestandes verendet, trotz acht Monaten Fütterung mit Buschfutter! Das nicht nur im Wildcamp, sondern auch im freien Gelände und landesweit! Für die nächsten Jahre, werden wir keine Reduzierabschuesse mehr anbieten können. Der Bestand muß sich erholen. Das braucht Zeit.

Wir sind froh, daß einige Trophäentiere vorhanden sind, sich die nun erholen können. Somit ist die Pandemie wenigstens für etwas gut.

Solltest du an Trophaen interressiert sein, so können wir uns nach der Pandemie über einen Termin austauschen.

LM: Jawoll. Das machen wir.

Bis dahin, arbeiten wir hier auf Okahua alles auf, was die letzten Jahre liegen geblieben ist und fahren am Mittwoch zum Geburtstag unserer zweiten Enkelin.

Schön aufpassen. Die Krise ist noch nicht vorbei und mit „Gott sei Dank” grünen gGrüßen aus Okahua von

Andrea und Jürgen, Montag, 4. Mai 2020 17:52

Andrea und Jürgen Baas
Jagdfarm Okahua und Tours
Postfach 90294
Klein – Windhoek
Namibia

Tel: +264-61-257824
Mobile + whatsapp: + 264-81-2442228
Email: okahua@iway.na
Website: www.okahua-jagdfarm.com

Lies Afrika