30-06 Satz, alt

Lies vorher Satz

Inhalt Beschreibung | Setzer und Würger einzustellen | Satz-zu-Stoßbodenabstand | Bodenabstand

Beschreibung

30-06 Satz Flitzer

Ein Setzer und ein Halswürger bilden einen Satz! Für beste Ergebnisse gehören beide Teile zusammen. Benutze beide nacheinander. So halten Deine Hülsen deutlich länger. Setze mein Geschoß ohne weitere Einstellungen gleich richtig.

Der Halswürger (auch Halskalibriermatritze genannt) pflegt benutze Patronenhülsen, indem er deren Hälse nur so eng wie nötig eingewürgt! Geringere Walkarbeit härtet weniger, so daß die Hälse weicher bleiben, nicht so schnell verspröden, länger halten - bis die schlußendlich reißen.

Wirtschaftlichkeit und Genauigkeit ergänzen sich so.

Ohne Fummelei setzt der Setzer mein MJG mittig und fluchtend genau in die richtige Länge. Die Hülsenschulter liegt im Setzer an, zentriert so die Hülse und gibt den passenden Sitz vor. Nichts klappert. Kein Spiel tritt auf. Vollkommener Rundlauf folgt! Alles zusammen bürgt für beste Genauigkeit.

Setzer und Würger einzustellen

Guten Tag Herr Möller,

ich besitze einen 30-06 Satz und würde gern wissen, ob ich den richtig einstelle?

LM: Um meine Würger und Setzer auf den richtigen Bodenabstand einzustellen, verfahre entweder wie in RCBS Matritzen richtig einzustellen beschrieben mit den Schulterkegeln als festen und (hoffentlich) genauen Anschlägen, oder nimm eine vier-Millimeter-Lehre bis zum Hülsenboden.

Soll ich die Ladepresse in den obersten Punkt bringen, so daß der Hülsenhalter den Halswürger leicht berührt? Stimmt das so?

Hülsenhalter

Hülsenhalter mit Patronen

LM: Ich kenne Ihre Hülsenhalter nicht. Die können verschieden seien, können daher kein Maß sein. Die Hülsenschulter soll fest auf der Setzerschulter sitzen, also auf Anschlag, ohne Spiel und ohne zu viel zu spannnen.

Oder soll ich den Setzer eine viertel Umdrehung weiter nach unten drehen?

LM: Nein. Ganz verkehrt. Der Anschlag soll fest sein, nicht mehr.

Danke, Mittwoch, P.T., 28. März 2018 10:38

30-06 Satz

Mein 30-06 Satz ist für vier Millimeter Bodenabstand gebaut

Satz-zu-Stoßbodenabstand

Am 31.10.18 um 09:19

> Sehr geehrter Herr Möller,
>
> Ich habe einen Satz bei Ihnen bestellt und erhalten. Das Setzen der Flitzer funktioniert problemlos. Der Setzer wird gemäß Vorgabe („RCBS Gesenke richtig einstellen“) eingestellt und das Geschoß gesetzt. Da die Hülsen am Hülsenhals etwas zu kurz sind, entspricht die Setztiefe nicht Ihrer Vorgabe, ist jedoch nicht veränderbar.
> Beim Setzen von Kino, blieb das Geschoß im Setzer stecken. Mache ich etwas falsch ?
>
> LM: seltsam, aber wie soll ich das wissen? Ich merke mir das mal.
>
> Mit freundlichen Grüßen, Felix Schöller, Dienstag, 30. Oktober 2018 22:14

 

Bild von Felix Schöller schrieb

„Kino bleibt im „Setzer“ stecken, wenn mit Redding-Matritze „richtig“ eingewürgt (-0,1 mm) wird.“

Schon falsch. Mein Satz ist ein solcher, weil Setzwürger und Setzer zusammengehören. Andere Teile haben da nichts verloren. Die passen da nicht rein. Also bitte! Oben schrieb ich

„Ein Setzer und ein Halswürger bilden einen Satz! Für beste Ergebnisse gehören beide Teile zusammen. Benutze beide nacheinander. So halten Deine Hülsen deutlich länger. Setze mein Geschoß ohne weitere Einstellungen gleich richtig.“

Beim Betrieb entgegen meinen Empfehlungen ändern sich die Ergebnisse. Das kann ja wohl kein Wunder sein!

Sehr geehrter Herr Möller,

nach unserem letzten Austausch beschäftigte ich mich eingehend mit Ihren Gesenken und den Unterrichtungen Ihrer Seite zum 30-06 Satz, alt. Nun möchte ich nochmals auf die mir vorliegenden Schwierigkeiten eingehen. Für einen Bemerkung dazu wäre ich dankbar.

Hülsen: Ich übernahm Lapuahülsen aus Restbeständen. Jene mußte ich am Hals teilweise um 0,3 mm kürzen.

LM: Warum Lapua? Ich empfehle druckfeste PPU Hülsen! Warum kürzen?

Geschosse: Lutz Möller
Matrizen: Lutz Möller und alternativ Redding
Presse: RCBS Rock Chucker Supreme

1. Ihr Halswürger kann nicht auf verschiedene Wandstärken der Hülse eingestellt werden. Wenn ich die Lapua Hülsen mit Ihrer Halswürger einwürge, wird der Innendurchmesser der Hülse min. 0,27 mm kleiner als das Geschoß außen durchmißt. Einige Hälse werden innen sogar 0,3 mm kleiner. Laut Ihnen ist 0,1 mm kleiner als das Geschoß „richtig“ eingewürgt.

LM: Ja, um die Walkarbeit für lange Lebensdauer zu vergrößern. PPU Hülsen sind im Hals dünnwandiger, leben also länger. Dickere Hälse verspröden in meinen Setzwürger eher, leben also kürzer

2. Die Setztiefe berücksichtigt keinen gekürzten Hülsenhals, ist nicht einzustellen. Da ich bei einigen Hülsen den Hülsenhals kürzte, die Hülsenschulter jedoch der „Nullpunkt“ des Setzers ist, komme ich nicht auf die Setztiefe. Aufgrund der „Rangfolge“ ist dies jedoch notwendig.

LM: Die bei meinem 30-06 Satz, alt ja offensichtlich nicht bestimmend angewendet werden kann. Meinen Sätze schuf ich in der Absicht, dem einfachen Wiederlader möglichst wenig Fehlermöglichkeiten zu lassen. Deshalb mied ich Einstellmöglichkeiten. Leider kann man doch noch einen (ich hoffe einzigen) Fehler machen, nämlich den Bodenabstand falsch (anders als als die rechtigen 4 mm) einzustellen. Leider☻. Ich wollte keine eigenen, teuren Hülsenhalter bauen. Meine Wunsch Ihnen, wie ich meinte, unnötige, Kosten zu sparen, führt allerdings bei falschen Gebrauch meiner Sätze zu Fehlern. Keine eigenen Hülsenhalter verpflichtend vorzusehen, war, wenn ich Ihre Post lese, offenbar ein Fehler.

Bodenabstand

aus Setzer und Würger einzustellen

30-06 Satz

30-06 Satz bis Hülsenboden vier Millimeter Bodenabstand muß eingestellt werden

30-06 Satz

30-06 Kino Kreuzer Flitzer Satz

Hier steht bei jedem Geschoß der Bodenbabstand dran. Der ist immer 4 mm, ist immer gleich!

3. Nur mit eingewürgtem Hals von -0,3 mm kann Kino gesetzt werden.

LM: So sind meine Sätze nicht gebaut. Wie stellten Sie Ihnen bei der geschilderten Beobachtung den Bodenabstand ein?

Folge ich der Anweisung, daß „richtig“ eingewürgt einem Innendurchmesser, der 0,1 mm kleiner als der Geschossdurchmesser ist, entspricht, bleibt Kino imSetzer stecken.

LM: Das paßt alles nicht zusammen. Frage Bodenabstand?

Ich habe Ihnen noch meine handschriftlichen Notizen mitgeschickt.

LM: Die sich damit der Veröffentlichung entziehen. Text und Bilder kann ich brauchen, getrennt. Bilder von handschriftlichemText sind nicht gemeint, brauche ich nicht.

Die Matrizen und die Kino-Geschosse, sind für mich so leider nicht verwendbar.

LM: Bei richtiger Anwendung schon. Andere könne das ja auch!

Es wäre nett wenn Sie sich meiner Schwierigkeiten annehmen könnten und würden, gegebenenfalls die Matrizen und restlichen Kinogeschosse gegen Flitzer tauschen. Die Flitzer, gesetzt mit Redding, sind top.

Waidmannsheil, Felix schöller, Samstag, 24. November 2018 20:34

Springe zum Anfang | Lies weiter in 30-06 Neuer Setzer

rechts