308 Steel Action

308 Steel Action

Geradezugrepetierer

Pfad / Heimat / Waffen / Steel Action

Inhalt Flitzer aus Ssteel Action | Mal wieder 308 delta L Probleme | Steel Action 308 delta L | 308 in Steel Action klemmt | SA trifft | Steel Action Delta L Problem | Zu lang, zu kurz | Der gut schmiert, der gut lädt | Anfänger

Flitzer aus Steel Action

Hallo Lutz,

für für einen Freund lud ich für seine neue Steel Action Deine Flitzer in 308.

Steel Action rechts

Steel Action rechts

Steel Action links

Steel Action links

308 Flitzer Munition

308 Flitzer Munition

308 Flitzer Patrone

308 Flitzer Patrone

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Auf 100 m mit reichlich Wind und einer mäßigen Auflage kam dieser Streukreis mit vier Schuß zustande.

Zielscheibe308 Flitzer Patrone

Der Wind trieb die Geschosse.

LM: Sehr schön ☺. Lies dazu Wind | Seitenwind | Didion | Außenballistik 

Die Waffe lud die Patronen ohne weiteres. Sie paßten gut ins Magazin und ließen sich leicht durchladen. Nur beim Herausrepetieren bekamen die abgeschlossen Hülsen, als sie am System anschlugen, eine kleine Delle am Hülsenhals.

LM: Bild?

Im Schuß verhielt sich die Waffe Dank Deiner wunderbaren Geschosse und des Dämpfers sehr angenehm. Knall und Rückstoß fühlten etwas mehr als von einer 22 Hornet an.

LM: Der angenehm schießt, trifft genauer!

Weitere Versuche  werden, wenn wir die Waffe auf 210 m GEE einschießen, folgen.

Hiermit verbleibe ich mit schönen Grüßen und Wh Markus, Sonntag, 26. August 2018 22:42

Hallo Herr Möller,

Stocker 241 Lieferung und Anmeldung gingen schnell und reibungsroblemlos.

Die Verarbeitung ist eine reine Freude. Nach 12 Klick war der Treffpunkt eingestellt und die Steel Action schießt zu meiner vollsten Zufriedenheit. Ich bin froh, mich nicht für Frankonia sondern für Sie entschieden zu haben.

LM: Danke. Genießen Sie das. 

Die Gewinde behandelte ich mit Kupferpaste.

LM: Nicht empfohlen.

Soll ich nach 100 - 200 Schüssen die Teile im Ultraschall, reinigen oder kann ich mir das sparen?

LM: Mein Stocker 241 ist bestimmt heiß zusammengeschraubt und kalt geschossen zu werden. Nach einigen Setzschüssen wiederholen Sie das. Dann lassen Sie den S241 für den Rest seines Lebens in Ruhe, also fest zusammen. Öffnen Sie den nie wieder.

S241 Teile

S241 Teile

Ist die Verformung der Trichterspitzen durch die Gase vorgesehen?

LM: Ja. Die S241 und TTV200-Trichter fertige ich, der Wirtschaftlichkeit wegen,  alle gleich. Beim Vorläufer S250 waren die, je nach Ort, noch verschieden. Die Gase gestalten heute die angemessene Endgestalt, je nach Ort, selbst.

LS, Samstag, 15. September 2018 15:15

Mal wieder 308 delta L Probleme

Sehr geehrter Herr Möller,

Anfang April erwarb ich eine Schachtel 308 Flitzer. Da es sich die Lieferung der Zielfernrohrmontage sehr lange hingezogen hatte, war heute nun endlich der Tag, um meine Steel-Action Repetierbüchse mit Ihrer Munition einzuschießen. Im Vorfeld habe ich mich viel belesen und war von ihren Flitzern sehr angetan. Doch das Ergebnis von heute enttäuschte sehr. Drei Patronen waren verschossen. Dann bei der vierten aus der Verpackung entnommene Patrone - ließ sich der Verschluß nicht mehr vollkommen schließen und nur mit sehr großer Kraftanstrengung wieder öffnen. Was war los?

LM: Lies 308 delta L Problem

Zur Sicherheit luden meine Waidgenossen und ich dann alle verbliebenen Patronen durch. Das Ergebnis war, bei 28 Patronen ließ sich der Verschluß nicht vollständig schließen. Das bedeutet, bei nur 22 Patronen (einschl. der 3 bereits verschossenen) schloß Verschluß vollständig.

Einer der Kollegen hatte seine Sauer 101 im Kal. .308 dabei und wir prüften die 28 Flitzer, die bei der Steel-Action hemmten. Das Ergebnis: 20 funktionierten (einige davon mit etwas mehr Kraftaufwand) und bei 8 Patronen ließ sich der Verschluß auch bei dieser Waffe nicht vollständig verschließen.

Mit einem Teil der verbliebenen Flitzern, die für Steel-Action brauchbar waren, schoß ich meine Waffe dann mit dem ZF ein. Am Ende bleiben mir noch 9 Ihrer Patronen, um diese auf der Jagd einzusetzen. 28 von 50 Patronen des MJG von Lutz Möller sind für mich unbrauchbar. Ich bin sehr enttäuscht, obwohl ich große Erwartungen an Ihre Munition hatte. Was sind die Ursachen?

LM: Lies 308 delta L Problem. Prüfen Sie den Verschlußabstand Ihrer Waffe und teilen mir das Ergebnis mit

Maßhaltigkeit der Patronen? Ich bin kein Experte. Die 20 mit der Sauer 101 verwendbaren Patronen, habe ich dem Kollegen überlassen. Das Trefferbild war übrigens tadellos.

LM:  Mein Rat ist, von unahängiger Seite (nicht von dem Waffenhersteller oer Händler) wie Beschußamt, DEVA, den Verschlußabstand prüfen zu lassen und sich dann wieder bei mir zu melden. Die richtige Vorgehensweise ist hinreichenden Verschlußanstand herzustellen. Die schluderige Weise, wäre die Schulter der Munition etwas zurückzusetzen.

Viele Grüße und Weidmannsheil, Peter Peuker, Freitag, 8. Juni 2018 20:32

Steel Action 308 delta L

Hallo Herr Möller,

las just den Leserbrief über das 308 delta l problem mit einer Steel Action.

LM: Lies Das delta L Problem und Das 308 delta L Problem

Da ich ebenfalls dieses Modell mit Ihren 308 Flitzern einschießen möchte, hoffe ich, daß der Kelch an mir vorüber geht! Ich werde berichten.

Meine Voere in 30-06 hatte mit Ihren Flitzer Flitzern Gott sei dank bislang keine Hemmer.

Viele Grüße, C. Bäumer, Sonntag, 10. Juni 2018 13:24

308 in Steel Action klemmt

Hallo Herr Möller,

nach dem alle Geschosse erfolgreich bei mir ankamen, lud ich eine Reihe in neue PPU Hülsen. Mich erstaunt, Flitzer sitzen entsprechend ihrer Angaben in der Hülse. Der Geradezugverschluß läßt sich ohne Gewalt verriegeln.  Kino und Kreuzer erfordern erhöhte Kraft zu verriegeln. Erst wenn die Geschosse ein bis zwei tiefer in der Hülse sitzen, läßt sich verriegeln.

Haben Sie eine Idee,

LM: Nein

bzw. kann der tiefere Sitz toleriert werden?

LM: Ja

Wenn bitte mit Initialen.

Viele Grüße LS

Hallo Herr Möller,

die Ursache für die Klemmer war mutmaßlich das 308 Delta L Problem.

Steel Action

Ich lud gerade anstelle von PPU Hülsen die gleiche Kreuzer- und Flitzer-Ladung in neue RWS Special Match Hülsen. Der Verschluß schließt butterweich.

LM: Vergleichen Sie die Schulterhöhen L1 und L22!

Schönes Wochenende! LS, Freitag, 16. November 2018 23:13

Danke! Herr Möller,

ich war gerade eben am Stand.

Zielscheibe

Vollste Zufriedenheit stellete sich ein.

LM: Was sehe ich da? Nimm Zielscheibe.pdf

Schönes Wochenende, LS, Samstag, 17. November 2018 12:17

SA trifft

Betreff: keine Delta-L Probleme bei meiner Steel Action HS in 308

Guten Morgen Herr Möller,

ich hatte mir eine SteelAction HS in 308 zugelegt und war nach einigen Berichten auf Ihrem Netzplatz über ein mögliches Delta-L Problem mit diesem Repetierer - in Verbindung mit Ihren Flitzern in 308 - etwas „in Sorge“.

Beim Einschießen mit Ihren Flitzern (neues ZF, mit und ohne Dämpfer) war bei fünfzehn Schüssen nur bei zwei Patronen der (Geradezugrepetierer) Fall, beim Öffnen jeweils ein zweites Mal kurz nachziehen zu müssen. Das ging jedoch gut. Insofern scheint mein Verschlußabstand etwas großzügiger eingestellt zu sein. Ich kann mit der Statistik gut leben.

Die Präzision Ihrer MJG mit der Steel Action ist top. Hier ein Drei-Schuß-Bild - ohne Hinterschaftauflage

Ich kann Waffe und Ihre Munition nur empfehlen!

LM: Danke☺Ich empfehle meine Zielscheibe.pdf. Damit treffen Sie noch besser!

Waidmannsheil, CB, Donnerstag, 21. Februar 2019 10:17

 Steel Action Delta L Problem

Mal wieder☻! Lies vorher Mal wieder 308 delta L Probleme | Steel Action 308 delta L | 308 in Steel Action klemmt!

Hallo Herr Möller,

ich verschieße Ihre Munition in 308 und 30-06 erfolgreich.

LM: Wie schön☺

Meine Partnerin erwarb eine neue Steel Action HS in 308. Wir wollten die neue Waffe mit ihrer Muniton (308 Kreuzer und 308 Kino) einschießen, aber mit keiner einzigen Patrone der 100 Schuß ließ sich der Verschluß schließen. Vermutlich handelt es sich um das Delta L Problem, da es ja eine neue Waffe ist und sich noch keinerlei Schmutz in der Waffe befindet.

LM: Das ist nur eine ander Art mangelnden Vershlußbabstand zu bezeichnen. Wie Sie Eingangs lasen, tritt die Störung tritt bei der SteelAction häufiger auf, immer wieder.

Ich frage Sie: „Können Sie bereits fertige 308 für Delta L Problem Munition liefern?“

LM: Ja, kann ich. Das ist die Lösung. Allerdings darf solche, den Verschlußabstand um delta L vergrößernde Munition, dann nicht aus andern Waffen verschossen werden. Hülsenreißer drohen! Sie müssen die Munition also besonders kennzeichnen und von anderer sorgfältig trennen.

Mit freundlichen Grüßen, Harald K. Samstag, 9. November 2019 14:57

Danke für ihre Rückantwort.

Zu lang, zu kurz

zu Steel Action Delta L Problem

Hallo Herr Möller,

nach dem Umtausch 308 Munition, empfingt ich nun in der Schulter um Delta L gekürzte Munition. Die lud ich sofort. Der Steel Action HS Verschluß läßt sich nun sauber schließen. Die Muniton läßt sich abfeuern. Jedoch mußte bei allen zwölf abgefeuerten Patronen  der Steel Action Verschluß mit erheblichem Kraftaufwand geöffnet werden.

LM: Ach, nah am Klemmer. Siehe da!

Auf dem Nachbarschützenstand war ein Büchsenmacher anwesend. Der öffnete den Verschluß der Steel Action durch einen Schlag auf den Kammerstengel.

LM: Tolles Gewehr

 Nach seinem Augenschein der Hülse, meinte er, die Patronen entwickleten zu hohen Gasdruck haben durch den die Hülsen sich nur schwer auswerfen ließen.

LM: Blödsinn. Ihre Steel Action ist ein Geradezugrepeteirer ohne Kurvenspannung auf der Kammer, so daß Sie keine Übersetzung haben. Der Geradzug erschwert im Vergleich zum drehenden Zylinderverschluß sowohl den Verschluß zu schließen als auch ihn zu öffnen. Des weiteren vergrößert die um delta L zurückgesetzte Schulter den Verschlußabstand. So dehnt der Gasdruck die Hülse mehr als mit kleinerem V.A. Wenn die Dehnung in den plastischen Bereich geht, bleibt die Hülse nach dem Schuß, statt elastisch zurückzuspringen, überlang stehen. Die Klemmung muß beim Entladen überwunden werden. Zylinderverschlüsse mit großem Kammerstengel und Spannkurve unterstützen Sie beim Ausziehen abgefeuerter Hülsen. Der Steel Action Geradezugverschluß tut das nicht. Dort müssen Sie selbst mit hinreichender Kraft ziehen.

Ich habe drei Hülsen der zwölf abgefeuerten Patronen zur Begutachtung aufbewahrt. Die Waffe wurde danach chemisch gereinigt und mit einer anderen Muniton (Federal) geschossen. Damit funktioniert die Waffe ohne Funktionsstörungen. Wir würden jedoch gern für die 308 Steel Action HS Ihre Munition verwenden. Mit der oben beschriebenen Auszeikraft ist mir das jedoch nicht möglich. Wir bitten Sie um eine Antwort, wie wir das beschriebene Problem mit Ihrer Muniton beheben bzw. lösen können.

LM: Wenn die Steel Action so empfindlich auf Hülsenlängen reagiert, laden Sie Ihre Munition selbst in passender Länge. Ansonsten ziehen Sie beim Entladen kräftiger am Hebel. 

Mit freundlichen Grüßen, Harald K. Dienstag, 26. November 2019 13:07

Der gut schmiert, der gut lädt

Betreff: Re: Steel Action und delta L | Mittwoch, der 20. November 2019

Guten Abend Herr Möller

Ich muß meine neulich gemachte Aussage zu meiner Steel Action ändern!

Heute las ich „Zu lang, zu kurz“. Da gehen Sie auf den erhöhten Kraftaufwand wegen fehlender Steuerkurve ein. Da kam mir die Idee, die Auflageflächen der Verriegelungswarzen und die Hülsenschulter mit etwas Maschinenfett zu schmieren. Und siehe da: Plötzlich lassen sich auch die Patronen laden, die sich vorher nicht mal mit roher Gewalt dazu überreden ließen!

Die Patronen passen also sehr wohl, gehen nur etwas stramm.

LM: Na denn. Merke: Das nicht klappert schießt besser. Vermutlich hilft auch die Verriegelungsflächen zu polieren.

Waidmannsheil, TF, Dienstag, 3. Dezember 2019 22:46

Anfänger

Sehr geehrter Herr Möller,

ich bin durchaus geneigt, Ihr Angebot anzunehmen. Zunächst wollte ich einmal wissen, was finanziell auf mich ausgabengebeutelten Jungjäger zukommt. Man glaubt, unendlich viel gelesen zu haben und sich nach ausgiebiger Recherche für das Richtige zu entscheiden, da stößt man dann auf Ihre Seiten.

LM: Da haben Sie was zu lesen . . .

In meinem Fall bedeutet dies, dass ich nun bereits Besitzer einer Steel Action in 8x57IS bin, obwohl es 7x57 auch getan hätte.

LM: Richtig. Kleiner ist feiner!

Auch läßt die Schulteranlage im Magazin der Waffe noch Wünsche offen, mal sehen, ob ich hier bei dem zweireihigen „Zick-Zack“ Magazin baulich nachbessern kann.

LM: Bitte Bilder zu  mir!

Ebenfalls hielt ich es bis vor kurzem für eine gute Entscheidung, das RWS HIT als Geschoß auszuwählen. Mittlerweile hadere ich mit dem Nickel und bin als Maschinenbauer begeistert von Ihrer Adaption alter Artilleriegeschosse in Form der Führungsbänder.

LM: Aus guten Gründen

Ich prüfe noch meine Chancen, meine Bestände 80 Patronen RWS HIT über einschlägige Plattformen anderweitig an den Mann zu bringen ohne zu viel Verlust hinnehmen zu müssen. Können Sie die ballistischen Daten für die häufig genutzten Lauflängen von  51cm angegeben liefern? Meine 8x57IS ist ja an und für sich für einen „Stummellauf“ geeignet.

LM: Eben deshalb erübrigt sich Firlefanz. Schieße einfach auf GEE ein! Lies Einschießen

Ich werde meine Möglichkeiten bezüglich der alten Munition noch abstecken, mich bei Zeiten hoffentlich wegen einer Order bei Ihnen melden.

LM: Gern. Lies Steel Action und Zündfehler!

Waidmannsheil, Jens Dietrich, Montag, 25. November 2019 15:11

Betreff: Steel Action HS mit Delta L Problem
 
Guten Morgen Lutz,
guten Morgen Herr Köller,
 
die Munition ist meines Erachtens OK. Mein Freund hatte das selbe Problem bei seine Steel Action. Dort hatte ich nur bei den Patronen, die schwergängig ins Lager gingen, die Schulter zurück gesetzt. Also für die .308 Win habe ich dafür eine Matritze.
 
Weidmannsheil, Markus , Mittwoch, 27. November 2019 07:40

Springe zum Anfang