Lutz Möller .270" Geschoß 6864

6864

Lutz Möller Geschoß 6864

Ladungen: .270" Win. | .270" WSM

.270" Win oder .270" WSM

Hallo Herr Möller!

Ich plane mir nun eine weitere Waffe anzuschaffen. Nun stellt sich mir die Frage: Welches Kaliber? Am meisten benutze ich die 6 mm .243 Win. Patrone, da ich hauptsächlich Rehwild jage. Doch nun häufen sich auch Einladungen auf Sauen und Rotwild, vielleicht das .270" Kaliber. Doch welche Jagdpatrone würden Sie mir empfehlen?

Ich würde mich über eine Stellungnahme sehr freuen, da mir Ihre Meinung sehr wichtig ist. Die .30-06 steht bei mir seid vielen Jahren nur im Schrank. Ich würde mich wohl auch von der ganzen Waffe trennen.

Mit freundlichen Grüßen, M. Toonen, Samstag, 6. Oktober 2007 22:12

Tag Herr Tonnen,

sofern Sie eine Waffe mit 65 cm Lauf erwerben, bietet Ihnen die .270 W. LM Munition gute Leistung. Außer dem ganz großen Überseewild fängt das 6,86 mm .270" Lutz Möller Geschoß jedes Wild angenehm und sicher. Die 270 WSM langt noch weiter raus.

Waidmannsheil, Lutz Möller

.270" mm MJG

Hallo Herr Möller,

ich bin seit 2007 begeisterter Anhänger des Lutz Möller Geschoß. Ich schieße es als Wiederlader aus diversen Kalibern mit Jahresstrecken zwischen 20 bis 39 Stück. 6,5x57 R, 9,3 x 74 R, aus Blaser Duo Drilling, 30-06 aus R 93 Drückjagd, .270 WSM auch aus R 93 Camo, .375 H&H Magn. dto. Allesamt mit gut unterduchschnitllichen Streukreisen, so 12 - 30 mm.

Mit freundlichem Gruß Mathias, Helbsing, Dienstag, 8. März 2011 15:19