Vom vom 21. April bis 2. Mai werde ich in Afrika jagen

Lutz Möller Afrika Juni 2013

zu Gast bei von Seydlitz auf Schönfeld

Drei Erbfolgen von Seydlitz auf Schönfeld

Impala angestrichen | Duiker | Oryx a.d. Kamm | Oryx i.d. Stich | nach mal vom April, weil's so schön war: Strecke legen | Ardfark in der Dürre am Tag draußen | Jährling | Kalb | Oryx-Fangschuß | Oryx-Lunge | Vergleich | Oryx am Damm | Hegeabschuß im Vorbeifahren | Pavian |

Wirbelsäulentreffer

Betreff: Oryx a.d. Kamm

Guten Morgen Herr Möller,

ich gratuliere zu dem freihändigen Schuß bergauf. Nicht alltäglich!

LM: Wenn ich gedurft hätte, dann hätte ich den ganzen Nachmittag vom Kamm ganze Herden Tiere schießen können, aber mir wurden keinFreigaben erteilt. Hartwig vonSeydlitz wußte halt nicht, wie ich schieße. Er fürchtete sich offnebar vor weiten oder schwierigen Schüssen seines Gastes. Ich sage nur 298 m Fuchs - der war viel kleiner als die Gazellen oder Antilopen, auf die's hier ging.  Im Übrigen haßt HvS schlechte Treffer.

Auf dem Video sah es so aus, als müßten Sie „durch“ einen Baum schießen.

LM: Bißchen Gebüsch war da, aber nicht der Rede wert.

Leider konnte man nicht sehen, wo sie den Oryx erwischt haben.

Oryx

LM: Am 7. Halswirbel = Trägeransatz vorn am Rücken knapp vor dem Schulterblatt oberhalb vom Knopp.

Er schlegelte ja noch einige Zeit.

LM: Bei solchen Wirbelsäulentreffern kann das 2 Minuten dauern. Ich habe auch Filme über so lang schlegelnde Sauen, aber die will keiner sehen. Tote Tiere können sich noch lang bewegen. Lies Wie stirbt Wild?

Scheinbar hatten Sie nicht Ihre kurze Merkel dabei, aber doch schon ihre geliebte 7 mm RemMag, oder?

LM: Nein. diesmal wieder die olle Heym in 8x68S. Wie schon früher werde ich auch künftig verschiedene Waffen, Munitionen nutzen. Nach Finnland nehmen ich diesmal die 270 Win mit.

Die Videos sind filmtechnisch deutlich besser gelungen, als die letztjährigen, mein Kompliment.

LM: Danke.

Ich auf die weiteren Filme gespannt.

Gruß, CB, Dienstag, 24. September 2013 08:37