Lauflänge

Pfad / Neuigkeiten / Munition / Lauflänge

Inhalt Lauflänge zu messen | Lauflänge mit Dämpfer | Empfohlene Lauflänge

Lauflänge zu messen

Sehr geehrter Herr Möller,

auf Ihren Seiten findet man zahlreiche Hinweise zur Bedeutung der Lauflänge / Öffnungsverhältnis der Patrone usw.. Mir stellt sich die Frage, wie die Lauflänge nun angegeben wird: Mit oder ohne Patronenlager?

LM: Von der Mündung bis zum Stoßboden, also einschließlich Patronenlager.

Ich selbst führe einen 98iger Rep. in 7x57, der 49,5 cm Lauflänge (hier mit Patronenlager) haben soll, sagte Frankonia beim Kauf.

LM: Messen Sie selbst nach!

Wie ordne ich diesen Wert in Ihre Vergleichstafel ein?

LM: Als zu kurz.

Dort geben Sie 50 cm „Mindest"-länge an (mit, oder ohne Patronenlager?).

LM: Nein. Nicht für 7x57. Für 7x57 empfehle ich 60 cm Lauflänge!

Ist der Lauf meiner Waffe also nur ein bißchen oder erheblich zu kurz?

LM: Ja, zu kurz

Muß ich mit deutlichen Leistungsverlusten rechnen (ich benutze 7x57 KJG von Walter)?

LM: Müssen Sie.

Für Ihre Antwort bedanke ich mich mit den besten Grüßen (und Wünschen für die weitere Genesung nach dem Skiunfall!),

LM: Danke. Allmählich wird die Frage nach der Lauflänge lästig.

Henrik Thode, Montag, 23. März 2009 14:56

Lauflänge mit Dämpfer

Betreff: 30-06, Lauflänge, Munition

Lieber Herr Möller,

ich stelle eine grundsätzliche Frage, die Sie sicher leicht beantworten können: Würde man auf einer Blaser R8 Stutzen, d.h. mit werkseitig geliefertem 52 cm Blaser Standard Lauf (also 17x1) . . .

SV 17x1 gegen SV 15x1

SV 17x1 gegen SV 15x1

LM: Falsch. Gewöhnliche Blaser-Läufe sind (wenn überhaupt) mit M15x1 Feingewinde versehen. Lediglich die halbschweren Blaser-Läufe, sog. "semi-weight", weisen (wenn überhaupt) das größere und seltenere M17x1 Feingewinde auf.

308-Flitzer-15x1-hdp-und-308-Kreuzer-17x1-SV

308 Flitzer mit 15x1-hdp und 308 Kreuzer mit 17x1-SV

. . . einen Ihrer SV vom TTV 200 anbringen und fix verkleben, würde das die Lauflänge für die Geschoßbeschleunigung wirksam verlängern?

LM: Nein

Wie verhält sich das mit dem TTV? Würde dieser später dann die Lauflänge derart verändern, daß man (auf die Beschleunigung bezogen) eigentlich Werte wie aus einem 72 cm Lauf bekäme?

LM: Nein

Schöne Feiertage! Mit freundlichen Grüßen, LG, Jakob Pagitz, Dienstag, 26. Dezember 2017 16:17

Empfohlene Lauflänge

Lies auch Vorzugspatronen | Stutzenlauf | Lauflebensdauer

Sehr geehrter Herr Möller,

die Lieferung eilt nicht. Innerhalb der nächsten zwei bis drei Wochen zu liefern genügt.

Vielleicht können Sie mir in dem Zusammenhang doch noch die Frage beantworten, ob für eine Büchse in  XYZ (LM: Von mir von der genauen Angabe zu beliebiger XYZ verallgemeinert) auch ein 56 cm Lauf ausreiche?

      Entsprechende Aufsätze auf Ihrem Netzplatz widersprechen sich, (wie XYZ I, II, III). Sie erwähnen an anderer Stelle für die 7x57, ein kürzerer Lauf führe,zumindest bei manchen Patronen, zu lauterem Knall und minderer Leistung, während aber z.B. die .308 für kurze Stutzenläufe geeignet sei.

Vielen Dank und ein freundliches Waidmannsheil, Max Graf Luckner, Donnerstag, 21. Juni 2018 16:54

Sehr geehrter Graf Luckner,

Wirkungen stellen sich gemäß deren Ursachen ein. Eine Ursache wenig zu ändern, hofft man oft, würde die Wirkung ebenso (d.h. einfach verhältnismäßig) ändern. Ob eine Ursachenänderung die daraus folgenden Wirkungen aber im selben Verhältnis (meint  einfach, ebenso) ändert oder anders, bestimmen natürliche, bzw. technische Gegebenheiten des Systemes, das Sie betrachtem.

Schußentwicklungen (Innenballistik) sind komplizierte und schwierig zu verstehende Systeme und Vorgänge, die gerade nicht „ebenso“, sondern, wie oben ausgeführt auf Änderung regieren, kompliziert zu beschreiben und schwierig zu verstehen sind; anders ausgedrückt ist Innenballistik hochgeradig nichtlinear.

Meine veröffentlichen Ladungen beziehen sich auf bestimmte Patronenhülseninhalte und Lauflängen. Außerdem empfehle ich mindestens eine Ladung. Der unter den oben genannten Randbedingungen meinen Empfehlungen zahlengetreu folgt, wird auf Anhieb brauchbare Ergebnisse liefern.

Wenn nun jemand meint, er wolle und könne von meinen Empfehlungen selbst in eigener Verantwortung abweichen, bleibe ihm das freigestellt, aber meine Empfehlung zu verlassen, bedeutet eben auch, die Aussicht, auf Anhieb brauchbare Ergebnisse zu bekommen, zu verlassen.

Der basteln möchte, kaufe sich QuickLoad, ein durchaus brauchbares Innen- und Außenballistikprogramm, und simuliere damit selbst gewollte Änderungen. Damit lassen sich endlose „Was-wäre,-wenn?-Spiele“ spielen.

Ich  bitte um Verständnis, daß ich meine Empfehlungen nicht veröffentliche, um die anschließend ohne triftigen, vernünftigen Grund wieder zu ändern oder davon abzuweichen. Das zu tun, wäre widersinnig, aberwitzig. Sinn einer Empfehlung ist, den darin vorgeschlagen Zweck zu ereichen, nämlich Verhalten in eben die ausdrücklich angesagte Richtung zu leiten, aber nicht davon abzuweichen. Meine Empfehlungen stehen (allfällige Fehler zu verbessern, selbstverständlich ausgenommen)!

Änderung mag jeder für sich, wie er will, vornehmen, aber ich werde mich nicht an solchen „Was-wäre,-wenn?-Spielen“ beteiligen, sondern rate, meinen Empfelungen buchstabengetreu zu folgen.

Waidmanns Heil, Lutz Möller

Lies 308 42 cm Lauf

Springe zum Anfang

rechts