8 mm hdp Rückstoßbremse

mindert den Rückstoß

hdp = hexagonal dichte Packung = Loch auf Lücke!

Pfad / Neuigkeiten / Bremsen / 8 mm hdp Rückstoßbremse

Inhalt: 8 mm Rückstoßbremse | 8-mm-Schraubbremse | 8 mm Feuerdämpfer | Feuerdämpfer 2017 Dämpfung und Knall | Butterweiche 8x68S | Schnell | Begeistert | Nur Freude mit der 8x68S | Jahre später | Rückstoß und so weiter | Verzögerung bei der Rückstoßbremse | HDP bringts | Schnell und gut | Erstmals mit Bremse geschossen | Deutsche Magnum 8x68S für Weiber | Ich will das Wild im Schuß zeichnen sehen | Jetzt trifft sie wieder | Reiz

8 mm hdp Rückstoßbremse hilft gegen Mucken mit Schraubanschluß für M15 x 1 Feingewinde auf 12 mm Länge. Für das selbe Gewinde gibt es auch auch Mündungsfeuerdämpfer Feuerschlucker und Schalldämpfer. Stahl, Masse 47 g, blank oder schwarz, Länge über Lauf 39 mm, Rückstoßbremsung je nach Ladung und Vergleich 41 - 48%, siehe Messungen

8 mm KJG s | 8 mm hdp Rückstoßbremse | 8x68S | Bremsenabau

M15x1 Feingewinde an 19 mm Ø 8x68S Lauf mit Schraube für Kornsockel

Angeschraubter Kornsockel über M15x1 Feingewinde an 19 mm Ø 8x68S Lauf

R93 Kornsockel 8 mm hdp Rückstoßbremse an 19 mm Ø 8x68S Lauf

 Mit freundlichen Grüßen, Stefan SimmMontag, 2. März 2009 17:35

8 mm Feuerdämpfer

8 mm Feuerdämpfer8 mm Feuerdämpferanbau

8 mm Feuerdämpfer, 42 g schwer, verlängert Mündung um 42 mm, Anschluß 12 mm langes M15x1 Feingewinde

Der 8 mm Feuerdämpfer dämpft das Mündungsfeuer, aber nicht den Rückstoß. Das ist nicht sein Zweck. Dafür erscheint der Knall dem Schützen aber auch nicht lauter. Bestimmt ist der 8 mm Feuerdämpfer für den nächtlichen Pirschjäger auf Sauen, der nach dem nahen Schuß in der Dunkelheit auf die wehrhaften Borstenviecher seine Sinne ungestört gebrauchen möchte, bzw. muß, wenn eine Sau ihn annimmt. Damit ist zu rechnen, wenn der Jäger einer Sau wiederholt einen ihrer geliebten Frischlinge wegschießt. In selten Fällen kommen die Bachen den Jäger sogar beim ersten Mal zu holen. Sauen in der Nacht zu pirschen ist immer gefährlich und wäre geblendet und taub leichtsinniger als unverantwortlich.

Nachts gepirschte beschossene Sauen können den hellen Mündungsblitz errät und zusammen mit dem Knall den Herkunftsort erkennen, sich ihm also gezielt nähern, oder vor ihm flüchten. Der 8 mm Feuerdämpfer hebt den vergewissernden Zusammenhang zwischen Sicht und Gehör auf, indem er das Feuer schluckt (weiter siehe auch Feuerschlucker). Damit können die Sauen den Schützt nicht mehr, oder kaum noch orten, wie die Erfahrung mit der 9,3 mm Ausführung zeigte.

Die 8 mm hdp-Rückstoßbremse dämpft zwar auch das Feuer, lenkt aber die Gasmassen von von seitlich ab, dreht also den Knall, so daß der Schütze etwa 6dB lauter vernimmt, während das Wild etwa 6 dB leiser vernimmt.

Feuerdämpfer 2017

Guten Tag Herr Möller,

in allernächster Zeit werde ich mir wohl eine neue Waffe zulegen (8x57IS, 52 cm langer Lauf ohne offene Visierung, Mündungsgewinde M15x1).

Da hier bei mir leider von Schalldämpfern noch nicht die Rede ist, will ich das lästige Mündungsfeuer bei Nacht anderweitig verhindern. Zur Informationsgewinnungen ziehe ich bei so etwas immer gern Ihren wirklich umfangreichen und vor allem lehrreichen Netzplatz zu Rate. In 8 mm Feuerdämpfer schreiben Sie über ihren Feuerdämpfer, der lediglich das Feuer verhindere, Mündungsknall und Rückstoß aber nicht verändert. Das wäre genau das, was ich will. Rückstoß ist für mich keine Frage. Die gute alte 8x57IS schießt sich äußerst angenehm (verschieße diese derzeit auch schon aus einem 52 cm-Lauf). Was ich allerdings nur ungern möchte, ist die Verstärkung des Mündungsknalls infolge der umgeleiteten Gase (Bremsenknall), da ich gern mal meinen Gehörschutz vergesse.

Können Sie mir für den Feuerdämpfer ein Angebot machen bzw. falls Sie diesen nicht mehr im Sortiment haben, mir eine anständige Alternative empfehlen?

 Ich danke Ihnen jetzt schon für Ihre durch mich entstandenen Bemühungen und freue mich auf eine Antwort. Viele Grüße, einen angenehmen Start in die Woche und natürlich Weidmannsheil!

Robert Sachs, Sonntag, 3. September 2017 17:26

Tag Herr Sachs,

die Zusammenhänge beschreiben Sie zutreffen.  Mein älter 8 mm Feuerdämpfer (nach dem Vorbild des Feuerdämpfers meines alten Dienstgewehres G3)

G3

G3

wurde nur einmal gefragt. Es blieb daher bei dem einen Stück.

Deswegen brachen Sie aber nicht zu verzweifeln, ich habe da etwas anderes für ihre Ohren, das zudem noch weiterführende Möglichkeiten (TTV anzubringen) bietet.  Meine Schnellverschlüsse in 15x1 oder 17x1 für den TTV 200 strahlen Mündungsschwaden noch feiner als der alte G3-Feuerdämpfer oder mein 8 mm Feuerdämpfer ab. Die Teile sind im Laden zu bestellen.

Feuerdämpfer

SV15x1 ist Feuerdämpfer und Schnellverschluß für den TTV 200 in einem

Feuerdämpfer

Links ein TTV 200 mit dem Anschluß für die Schnellverschlüsse SV15x1 oder SV17x1

Da haben Sie Ihren Feuwerdämpfer und – Wenn sie die Lage ml ändert – den Schnellverschluß für meinen Dämpfer.  Schwup dran – schwup ab!

Waidmannsheil, Lutz Möller

Dämpfung und Knall

mit Anteil las ich Deinen Aufsatz über einen Feuerdämpfer für 8 mm Geschosse. Dazu habe ich eine Frage, die mich schon lange umtreibt. Ich selber benutze eine 7,6 mm hdp-Bremse für meine Tikka-Tactical in .300 WM. Die Bremswirkung ist sicher höher als 50 %. Ich würde sagen, der Impuls ist mit dem einer .223 Rem vergleichbar. Dafür muß ich aber auch im Freien mit Gehörschutz schießen. Gäbe es eigentlich die Möglichkeit, durch geringere Dämpfleistung - sagen wir nur 25 % statt 50 % - die Geräuschverstärkung ebenfalls zu mindern, sodaß ich ohne Gehörschutz jagen kann aber trotzdem weniger Rückstoß habe?

LM: Ja.

Deine Bremse hat ja 4 Reihen je 3 Bohrungen. Was würde geschehen, wenn man davon einige schließen würde? Ist die Anzahl der Löcher proportional zur Bremswirkung und zur Geräuschentwicklung?

LM: Genähert gewiß. Es sei den man nähme einen andersartigen Feuerschlucker, der nicht lauter ist als ohne, aber sowohl Rückstoß nimmt und alles Feuer schluckt. Also denn schweiße man schön die Löcher wieder zu!

Fragen über Fragen, Liebe Grüße, Jan G., Mittwoch, 21. Januar 2009 19:48

Butterweiche 8x68S

Hallo Hr. Möller,

die 8 mm hpd - Rückstoßbremse ist auf der 8x68S montiert und ich habe damit geschossen. Ich muß zugeben, daß ich angenommen hatte, 50% Minderung seien etwas dick aufgetragen gewesen. Aber meinem Gefühl nach sind es eher mehr. Ich bin total begeistert. Die Waffe schießt sich butterweich.

Ein Schöns Fest, Michael Rose, Donnerstag, 21. Dezember 2006 18:47

Schnell

Guten Tag Herr Möller

Das ging ja schnell. Herzlichen Dank für die unverzügliche Lieferung. Habe gestern mit der montierten Rückstoßbremse geschossen. Sagenhaft ! Ich hätte nicht gedacht, daß dieses kleine Ding soviel bewirken kann.

Nochmals besten Dank.

Mit freundlichen Grüßen, Othmar Zurbriggen, Schweiz Freitag, 9. März 2007 13:45

Begeistert

Guten Tag Herr Möller

Auch meine Jagdkollegen sind von dieser hdp-Schraubbremse ( Rückstoßbremse ) voll begeistert. Also möchte ich folgende Bestellung aufgeben.

2 Stück hdp-Rückstoßbremse für :

Waffe : Sauer 202
Kaliber : .300" Weatherby Magnum
Lauf : orginal Sauer, 65 cm lang

1 Stück hdp-Rückstoßbremse für :

Waffe : Heym SR 30 (Geradezugrepetierer)
Kaliber : 8x68S
Lauf : original Heym, 65 cm lang

Besten Dank und Gruß, Othmar Zurbriggen, Schweiz, Montag, 16. April 2007 09:31

Nur Freude mit der 8x68S

Hallo Lutz

Da ich nun endlich meine Sauer 202 Hatari habe, gehen mir die Geschosse aus. macht einfach unglaublich Spaß mit dieser Waffe zu schießen!

Deshalb würde ich gern 200 für 8x68 und 200 für .375 H&H sowie 100 für 9,3x62 bestellen.

Wer Deine Bremse noch nicht selbst erlebt hat, glaubt es nicht, auch wenn jeder darüber schreibt es gäbe kein Schönres Kaliber zu schießen als diese 8x68 mit Bremse.

Einziger Makel ist das die Beschichtung einen anderen Farbton als der Lauf hat. Hättest du etwas dagegen wenn ich für mich privat Deine Bremse in Titan nachfertigen lassen würde ? Die Möglichkeiten habe ich.

Waidmannsheil J. R., Samstag, 5. April 2008 14:05 (Bitte wieder ohne vollen Namen)

Moin J. R. ,

danke für Deinen Bericht. Das frische Schmuckstück sieht ja prächtig aus. Da hast du Dir mal was Schöns gegönnt!

Nachfertigungen liebe ich nicht so sehr. Eine Titanbremse kannst du auch von mir bekommen.

Gruß Lutz,

Jahre später

Sehr geehrter Herr Möller,

vor längerer Zeit erwarb ich Ihre 8 mm-hdp-Rückstoßbremse für meine 8x68S. Bis auf Rostansätze im Gewinde war die Bremse nach ~ 1-1,5 Jahren augenscheinlich in Ordnung. Wegen mangelnder Zeit und fehlender Verbindung zu einem ordentlichen Büchsenmacher lag die hdp also lange Zeit bei mir rum. Jetzt, nach so langer Zeit, sagte mir ein Professor einer technischen Schule zu, mir ein passendes Feingewinde (15x1) auf meine Steyr-Mannlicher zu schneiden. Der Professor schrieb eigens für dieses Gewindeprojekt ein Programm für eine hochmoderne CNC-Drehmaschine.

LM: Das sollte in Deutschland jeder Einrichter einer heute üblichen Maschine können.

Da den Laufes darin zu spannen nicht so einfach möglich war, wurden vorweg eigene Spannbacken für den konischen und zusätzlich gedrehten Lauf gefertigt. Mit sehr viel Sorgfalt wurde dann das langersehnte Gewinde auf den Lauf geschnitten und, siehe da, die 8 mm hdp-Bremse paßte genau auf das Gewinde.

Gestern dann am Heiligabend war es dann endlich soweit. Die Büchse war wieder zusammengebaut und voller Spannung wollten wir den 1. Schuß aus dem Lauf lassen. Der Professor war selbstverständlich anwesend. Aus 33 m Entfernung zielte ich mittig auf eine am Erdwall wachsende 30 cm Ø Weide und ließ fliegen. Es gab einen großen Knall, aber so gut wie keinen Rückschlag und der Treffer lag 10 cm rechts. Großes Staunen auch bei dem Professor über die Lautstärke des Knalls. Nach der genauen Begutachtung der Waffe und der Bremse stellten wir fest, daß das Geschoß die Innenwand der Bremse berührt hat und die Innenwandung leicht beschädigt hat.

LM: Bitte senden Sie sogleich davon scharfe und aussagekräftige Bilder!

Ihre Beobachtung erscheint ungewöhnlich. Ralf lies an gebrauchten Mauser bei Horst Guhl eine dessen Bremsen anbringen. Danach schoß die Waffe 70 cm seitlich - die Bremse saß schief, Pfusch! Seitdem empfehle ich H. G. nicht mehr. Wenn bei Ihnen das Geschoß die Bremse innen berühre, würde ich deswegen größer Ablagen als 10 cm, wie Sie schrieben, von der vorigen Trefferlage, erwarten.

Durch Nachmessen bzw. vermessen der 8 mm hdp Bremse stellten wir fest, daß die Bremse sehr ungenau gearbeitet ist (wenn man es weiß ist das mit bloßem Auge zu sehen) und die innere Bohrung nicht mittig verläuft. Ist Ihnen ggf. eine fehlerhafte Baureihe bekannt ?

LM: Das wundert mich sehr. Wer lieferte die Bremse? Bislang ist mir von meinen Herstellern in der Hinsicht nichts einschlägiges, auch im wahren Wortsinn, bekannt.

Was kann ich jetzt machen ?

LM: Geben Sie mir Ihre Anschrift durch. Dann tausche ich Ihnen die Bremse unverzüglich (wenn die von mir ist). Ich will allerdings Ihr Bremse begutachten und den ursprünglichen Lieferanten wissen. Sie tauschen, dank Gewinde einfach, die „schadhafte“ gegen die neue Bremse und schießen wieder. Sollte das nächst Geschoß wieder streifen, schimpfen Sie den Professor oder den Maschineneinrichter aus, weil das Gewinde nicht mittig sitzt oder aber nicht fluchtet!

Wenn wir die innere Bohrung 3 Zehntel Millimeter größer reiben würden, dann wäre das Anecken wahrscheinlich vorbei, aber ich habe Bedenken, die Bremswirkung wäre dann nicht mehr bestens gegeben.

LM: Nein, den Pfusch an der Bohrung zu reiben, aber die Ursache der Störung ungerührt fehlerhaft zu belassen, mache ich nicht mit. So geht das nicht. Erst muß der Fehler erkannt sein, bevor er sachgemäß behoben werden kann.

Ich bitte um Antwort.

LM: Bitte gern, bitte sehr - Schon da!

Mit freundlichen Grüßen, Lars Friedrichs, Freitag, 26. Dezember 2008 02:17

Rückstoß und so weiter

Hallo Herr Möller!

Ersteinmal besten Dank für die Antworten über meinen Jagdunfall. Ich muß nachweisen das mein Tinnitus durch das Knalltrauma entstanden ist, aber nicht, wie die Berufsgenossenschaft meint, durch überhöhten Blutdruck.

LM: Das sollte anhand des Schalldruckes für ein Sachverständigen keine Frag sein. Gehörmessungen vor und unmittelbar nach dem Unfall beweisen das.

Eine Frage, was machen sie eigentlich Beruflich, das sie Jäger sind, und Ahnung von Waffen und Munition haben merke ich auch.

LM: Ich bin Physiker.

Sei denn noch zwei Fragen: Ich bin Mitpächter von einem Flintenrevier (Enten) und sonstigen Niederwild, mit Rehwild, ab und zu Sauen. Die zweite Mitpacht ein Schwarzwildrevier nähe Gießen, seit zwei Jahren. In diesen zwei Jahren haben wir, mein Mitpächter und ein guter Jagdaufseher auf 260 ha 128 Wildschweine auf dem Abschußplan stehen, Fallwild 32 den Rest erlegt. Auch werden 16 Stück Rehwild geschossen. Ich führe zur Jagd hauptsächlich eine Büchse 7x64 TIG seit vier Jahren ein Erbstück Büchse 8x68 S Kegelspitz über 13g. Was meinen Sie welche Patrone mit welchem Geschoß wäre Ideal?Es kommen auch weite Schüsse vor (180-200) Meter, auch schwere Sauen, und die 8x68 S Büchse hat für mich einen enormen Rückstoß. Bitte was könnte ich ändern

Mit freundlichen Grüßen Gerd Möller, Tuesday, March 10, 2009 3:24 PM

Herr Möller,

zunächst laden Sie keine schweren Bleibatzen mehr, sondern leichte schnelle Lutz Möller Geschosse. Sinkende Geschoßmasse mindert den Rückstoß (Impulssatz). Dann bieten sich Rückstoßbremsen an. In ihrem Falle rate ich des Tinnitus wegen aber nicht dazu, sondern gleich zur Dunklen Kraft.

Waidmannsheil, Lutz Möller.

Verzögerung bei der Rückstoßbremse

einmal anders gemeint

Hallo Lutz,

ich hoffe über diese EMAIL Dich noch erreichen zu können. Ich habe im Februar über Waffen Frank in Mainz Deine Rückstoßbremse bestellt. Diese ist noch immer nicht geliefert! Wieso dauert dieses bei Dir so lange? Wo hakt es denn? Mein Büchsenmacher hat die Waffe vor über 4 Wochen an Dich / bzw. den von Dir genannten Büchenmacher geliefert und die Bremse schon vor mehr als 8 Wochen dort bestellt. Den ausführenden Büchsenmacher hast Du Waffen Frank empfohlen und der behauptet, Du hättest Lieferschwierigkeiten.

Herzliche Grüße und einen guten Auftakt zur Bockjagd wünscht Stephan, Samstag, 2. Mai 2009 13:56

Stephan,

warum schreibst du Liebich schon wieder mit demselben Text an? Ich habe Dir doch bereits geantwortet.

Gruß Lutz, Mon, 4 May 2009 11:29:21 +0200

Hallo Lutz,

die Waffe mit der Rückstoßbremse ist endlich angekommen und sie funktioniert sehr gut.

Herzliche Grüße

St. K., Donnerstag, 11. Juni 2009 08:25

HDP bringt's

Hallo Herr Möller

Endlich konnte ich meinen weißfertigen 98er in 8x68 mit 8 mm HDP Rückstoßbremse schießen. Die dabei verwendete 11,7 g RWS KS ist kaum noch zu spüren, unglaublich!

LM: Dann sollten Sie erst mal die 8x68S KJG Munition schießen. Dann wundern Sie sich gleich noch mal!

Wie zu erwarten haben die Schalldruckwellen für einigen Wirbel am Stand gesorgt ;-). Als ich Tage später meine BBF 95 mit stramm geladenen 8x57 IRS Teilmantelpatronen zum Stand nahm, um den nagelneuen Lauf etwas glatt zu schießen, konnte ich nicht fassen, die kleine Büchse ohne Glas mit etwas unter 3 kg tritt aus wie die Große ohne Bremse! Sobald das Norma 200 geliefert ist, berichte ich von den Ergebnissen mit dem 8 mm KJG 8002.

Mit freundlichen Grüssen und Waidmannsheil, Christian Waldmann, Donnerstag, 2. Juli 2009 09:54

Schnell und gut

Hallo Herr Möller,

nochmal vielen Dank für den Turboversand der 8 mm hdp Bremse. Gestern könnte ich die fertige Waffe bei Herr Bernd Stegmann in Mainhausen abholen. Ganz unglaublich wirkt die Ihre Bremse! Ich bin begeistert. Die 8x68S schießt sich jetzt besser als eine .308" Win. Sogar der freihändige Schuß sitzt jetzt da wo er sitzen soll. Kein Verreißen mehr und die Präzision hat überhaupt nicht gelitten.

Sauer Werkbild

Anbei ein paar Bilder meiner Sauer 202 TD 8x68S mit montierter 8 mm hdp Bremse.

Sauer 202 Take down 8x68S mit 8 mm hdp Rückstoßbremse

Viele Grüße und Weidmannsheil, B. S, Freitag, 3. Juli 2009 14:33

PS: Herrn Stegmann kann ich für den Anbau uneingeschränkt weiterempfehlen, beste Arbeit, kundig und ein Büchsenmacher und Weidmann mit Leib und Seele!

Erstmals mit Bremse geschossen

Guten Abend Herr Möller

Wie geht es Ihnen? Konnten Sie Herrn Gerber erreichen, oder hat er sich in der Zwischenzeit bei Ihnen gemeldet? Ihre Nummer hat er nun ja.

LM: Nein. Noch nicht.

Ich wollte Ihnen eigentlich nur kurz schreiben, um Ihnen zu Ihrer Hdp-Bremse zu gratulieren. Gestern habe ich zum ersten mal damit geschossen und die erhebliche Rückstoßminderung erstaunte mich. Da ich nur Blaser CDP 7x64 10,0g verschiesse, hatte ich mir nicht eine derartige Senkung des Rückstoßes erhofft. Nun bin ich aber begeistert und ich freue mich nun noch mehr darauf, die Waffe zu schiessen.

Als Niederjagdwaffe führe ich eine Blaser BBF im Kaliber 6,5x57R (Munition Blaser CDP 8,2g) / 12/70. Ohne zu übertreiben kann ich sagen, daß der Rückstoss meiner Blaser R93 mit Ihrer Wunderbremse geringer ist, als derjenige der oben beschriebenen Blaser BBF. Was auch ins Auge fällt, ist, das Ziel kann nach dem Schuß deutlich besser beobachtet werden kann, da der Lauf beim Schuß fast nicht mehr nach oben schnellt.

LM: Das Wild gut zeichnen zu sehen, sehe ich als wesentlichen Vorteil für Jäger an!

Ich kann nur sagen: „Einfach genial!“ und kann die Bremse nur weiterempfehlen!

Der einzige Nachteil, der aber erwähnensert ist, ist der deutlich lautere Schussknall. Beim ersten Schuß hat es mir die Frisur zurechtgerückt und ich erschrak ein wenig. Ohne Gehörschutz sollte damit nun wirklich nicht mehr geschossen werden.

LM: Stimmt. Ohne geht's mit Feuerschlucker !

Morgen werde ich, insofern mir die Zeit das erlaubt, noch einmal auf den Schießstand fahren. Gestern konnte ich nur sitzend schiessen und mußte mich etwas beeilen. Ich wollte nur fühlen, wie sich der Rückstoß verhielte. Morgen werde ich aber das Liegebrett und die Sandsäcke hervorholen und schauen, ob die Waffe jetzt noch genau gleich genau wie zuvor schießt. Oder wer weiss, vielleicht noch genauer, wenn ich nun noch ruhiger abdrücken kann!

LM: Vermutlich!

Die Trefferlage hat sich mit der Bremse verändert. Nun schiesst sie ~ 15 cm auf 100m hoch und etwa 7 - 10 cm rechts.

Im Anhang sende ich noch zwei Bilder meiner Waffe.

Blaser R93 mit hdp-Rückstoßbremse

hdp Rückstoßbremse unter dem Kornsockel

Freundliche Grüße, Jürg Knutti, Donnerstag, 23. Juli 2009 20:54

Deutsche Magnum 8x68S für Weiber

Hallo Herr Möller

Mein 98er in 8x68 ist endlich fertig und ich habe auf dem 100-m-Stand probiert ob der Büchser Alles richtig gemacht hat. Die 11,7 g KS hat schon in anderen Waffen gute Präzision gebracht. Nach dem Ölschuß kam eine Greiergruppe von 14 mm, eine gute Basis für die Versuche mit dem 8002.

11,7 mm RWS KS auf 8x68S mit 8 mm hdp Rückstoßbremse 1: Ölschuß | 2 - 4: 14 mm Ø Streukreis.

Mit der hdp-Rückstoßbremse wird die 8x68 zum perfekten Damenkaliber ;-)

Die RWS KS sind Reste von einem Kollegen, nur zum verballern auf Pappe, nicht auf Wild, zum Einschießen vom Lauf und als Referenz für Präzision. Vom 8 mm S KJG 8002 liegen 200 Stück auf Lager und die werden in den nächsten Tagen mit N202 geladen.

Mit freundlichen Grüßen und WmH, Christian Waldmann, Freitag, 6. November 2009 12:26

Ich will das Wild im Schuß zeichnen sehen

Guten Tag Herr Möller!

Waffe: Blaser R8 Professional in 8x68S. Ich empfinde als unangenehm nicht zu sehen wie das Wild zeichnet. Darum möchte ich eine Rückstoßbremse.

Danke und beste Grüße aus Österreich, Andreas Moser, Sonntag, 3. Juni 2012 22:08

HDP-Rückstoßbremse an Blaser R8 8x68S

Guten Tag Herr Möller,

endlich hat mein Mechaniker Ihre Bremse anbauen können. Um unter das Korn zu kommen mußte er jedoch die Bremse anpassen.

LM: Oder den Kornsockel.

hdp Bremse unter Sockel

Das Ganze lassen wir nun noch brünieren und dann sollte dem Einsatz nichts mehr im Weg stehen. Zusätzlich hat er mir einen Deckel gemacht so das ich auch ohne Bremse schießen könnte

Gewindeschoner für HDP Bremse

Das ist, meine ich, ein gelungener Anbau.

Gruß aus der Schweiz, Stoffel, Armin, Donnerstag, 7. Juni 2012 20:41

Jetzt trifft sie wieder

Guten Tag Herr Möller,

weg von der Blaser-Dural-Mündungsbremse, die streute. Nun mit Ihrer hdp:

Jetzt Ihre 8x68s hdp-bremse. Erster Schuß 50 m ohne zu verstellen. Dann zwei auf 100 m.

Der Anbau verändert nicht viel, wie ohne Bremse. Jetzt wird einmal mit der 8x68s. gejagt

Anbei, ich glaube mein Lebenskeiler, mit 308, erlegt zu haben. Ich nehme die Bremse.

Weidmannsheil, Alexander Ebner, Sonntag, 29. September 2013 18:00

Reiz

schwarze hdp Bremsen

blanke hdp Bremsen

Schwarze und blanke 8 mm hdp Rückstoßbremsen, die auch für kleinere Kaliber passen, sind wieder in Menge eingetroffen. Bis zum Sommer will ich reizen sich eine solche hdp Bremse anzuschaffen, sich ein Gewinde schneiden zulassen, um damit an der Waffe ein Gewinde für den Anbau eines Knalldämpfers, die ja bald frei verfügbar sein werden, wie ich meine, zu erschaffen. Der bis zum Sommer 2014 von mir eine hdp Bremse kauft, bekommt binnen eines Jahres 2/3 des Bremsenpreises beim Kauf eines Knalldämpfers gutgeschrieben.

Lutz Möller 24. April 2014

7 mm hdp | 7,6 mm hpd | 8 mm hdp | 9,3 mm hdp | 9,3 mm Kornsockel | Rückstoßbremsen | Rückstoß