Thomas Fischer Afrika 2011

.300" Win Mag MJG

Hallo Lutz,

hier ein paar Bilder von meinem Namibiareise mit dem neuen MJG in .300" Win. Mag.



Bild 1) Kudukalb Einschußseite, hat nach dem Schuß einen Rückwärtssalto geschlagen, aufgestanden, 5 m gelaufen, zusammengebrochen, mausetot

Hallo Lutz,

anbei das Filmchen Salto!

Das Kalb hab ich übrigens bei Horst Dietz geschossen. Da warst du auch mal.

LM: Ja, Horst gab damals vor vielen Jahren mit seinem Bericht zu dem unsäglichen .375" H & H Steckschuß einen wesentlichen Anstoß meine Geschosse so zu zu entwicklen, wie sie heute endlich geworden sind. Danke Horst! Alles klar?

Allerdings weiß ich nicht, ob du noch auf Okakura warst oder schon auf Etendero.

LM: Erstere!

Habe die .300" Win Mag mit dem MJG in RWS Hülsen mit 4,7 g R903 geladen.

LM: Warum so zaghaft? Da geht noch mehr rein!

Wir haben sie gemessen, 1.111 m/s, ganz schön Dampf dahinter. Aber Wirkung ist umwerfend. Bei meinem Zebra ist das Geschoß außenseitig in der Decke gehangen, hat´s nicht ganz geschafft, aber eine Blattschaufel durchschlagen und auf der anderen Seite noch eine Rippe. So ein Zebra ist ganz schön breit.

Ich habe einen Matchlauf für den R93 in 308 gekauft, da bekomme ich keine Ladung mit dem KJG hin, keine Ahnung warum, hab zwar noch nicht viel probiert, aber Streukreise von unter 8cm auf 100m bekomme ich nicht hin, wogegen die Cineshot 5 Schuß 15 mm Streuung haben. Also am Lauf sollte es nicht liegen. Außerdem hab ich noch keine kleine Patronen hinbekommen, 5,6x50R, 222Rem, 22 Hornet, die schiessen alle nicht, mit meinen Gewehren, leider, denn gerade in den kleinen Rehkalibern würde ich gern das KJG schiessen. Ab 6,5 ern Kaliber, haen sie wunderbar hin. Na ja, wird schon noch werden.

Wenn du noch was wissen willst, melde dich einfach.

Gruß Thomas, Donnerstag, 15. September 2011 20:03


Bild 2) Kudukalb Ausschuß

Bild 3) Kudukalb innen, Wildpretzerstörung, gleich null. Den Abschuß hab ich gefilmt, ist nur noch nicht fertig, wenn du den sehen möchtest, bitte Bescheid geben.

LM: Ja klar. Bitte zuzusenden!

Bild 4) Springbock, fiel und lag imAnschuß

Bild 5) Hartmann Bergzebra, 200 m, ~ 10 m Flucht


 

Bild 6) Einschußseite Zebra, ( das kleine Loch auf der Blattschaufel )

Bild 7) Zebra von innen

Bild 8) Unter der Blattschaufel

Bild 9) Vergleich MJG gegen Barnes ( anderer Jagdgast )



Gruß Thomas , Donnerstag, 15. September 2011 07:54