Vom vom 21. April bis 2. Mai werde ich in Afrika jagen

Geschoßmasse

Pfad / Neuigkeiten / MJG / Masse

Hallo Herr Möller,

da Norwegen für Großwild 9 g Geschoßmasse fordert, wäre nur die 9,3 zulässig, obwohl ich der Meinung bin, auch mit den kleineren Patronen waidgerecht jagen zu können. Nun meine Frage, ist möglich, oder besser, wäre sinnvoll, die Masse zu erhöhen oder würde das dem Sinn des Ihres Geschosses widersprechen?

Mit freundlichen Grüßen aus Norwegen, R. Glöckner, Dienstag, 12. Dezember 2006 18:31

Tag Herr Glöckner,

der Sinn meiner Flitzer ist dem Jäger die Arbeit zu erleichtern. Deshalb sind die aerodynamisch ausgestaltet, leicht und schnell. So verursachen Sie wenig Rückstoß und fliegen gestreckte Flugbahnen, um dem Jäger zu zielen zu erleichtern. Bei guter Zielwahl und Treffer wirken meine Flitzer und Kreuzer aus üblichen Patronen zuverlässig von nah bis fern, von klein bis groß und aus jedem Winkel. Bei guter Zielwahl natürlich am besten, aber auch bei schlechten Treffern (Weichschüsse) meist besser als andere Geschosse.

Schwerere Geschosse würden diese, meine Vorteile aber mindern. Diese Verschlechterung gäbe keinen Sinn.

Beantragen Sie eine Ausnahmegenehmigung, halten Sie die Ergebnisse fest, und, wenn der Gesetzgeber Tatsachen zugänglich ist, kann er für meine Geschosse die Vorschrift kippen.

MfG, Lutz Möller

Lies auch Geschoßmasse leicht oder schwer? | Flächenlast | Tiefenwirkung Grundlagen