Bloemfontein 2018

World Shoot Competition

Pfad / Neuigkeiten / Schießen / Feldschießen / Feldschießen 2018

Inhalt 223 LM 5 | 22-250 LM5 | 243 LM6 | 6,5 mm Creedmore | 7 mm Rem Mag 7004 | 7 mm Rem Mag LM6 | Vergleich | statt Schulteranlage | Neue Büchse für Bloemfontein 2018 | Rößler Titan 16 | LM6 Wirbelheck | German Gunstock | Bloemfontein Positions | Bloemfontein 2018 Gerät | Gamsflitzer geboten | Neuer Übergang für 223 und 22-250 | Doch 243 mit LM 6 | Denkanstoß | Denkanstoß zwei | 243 Ackley LM 6 Svante | Gut gewählt | Erste Ladungsleiter LM 6 400 | Ich_war_nicht_besoffen

http://internationalhuntingrifleshootingassociation.com/

Bloemfontein Zeiten 2018

Lutz,

July 15 till July 21 2018. Bloemfontein De Oude Kraal Country Estate

Botha, Mittwoch, 29. November 2017 17:30

fünf Patronen

fünf Patronen: 223 LM 5 | 22-250 LM5 | 243 LM6 | 7 mm Rem Mag 7004 | 7 mm Rem Mag LM6 

Bloemfontein Patronen

Bloemfontein Patronen über die Jahre. Von links 7 mm Rem Mag LM7 | 7 mm Rem Mag Flitzer | 243 LM 6 | 243 50° LM 6 | 6 mm BR LM 6 | 22-250 LM 5  223 LM 5 | LM 6 400

Fünf Patronen

Patronenlängen

Alle Ladungen 66 cm Lauf. Visierlinie 5 cm über Lauf. Eigene Ladungen für den Wettbewerb, sind nur für mich, Munition nicht allgemein zu kaufen.

223 LM 5

223 Maßtafel

22-250 LM 5

22-250 Maßtafel

Masse
[g]
Dichte
[%]
Druck [bar] Umsatz
[%]
V0
[m/s]
höchst vorn
2,5 93,2 4.521 640 100 1.246
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 Entfernung            50 m    100 m    150 m    200 m    250 m    300 m    350 m    400 m    450 m    500 m 
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 259 m   GEE           +0,2     +3,6     +5,0     +4,2     +0,9     -5,2    -14,6    -27,5    -44,4    -66,5   
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Geschw.         m/s  1.176,7 1.110,8  1.048,1    988,4    931,4    876,8    824,4    770,1    714,4    661,0   
Seitl. Drift     cm    -0,5     -2,1     -4,7     -8,6    -13,8    -20,3    -28,5    -38,3    -49,8    -64,0   
Flugzeit          s   0,041    0,085    0,131    0,180    0,233    0,288    0,347    0,410    0,477    0,550

243 LM6

Masse
[g]
Dichte
[%]
Druck [bar] Umsatz
[%]
V0
[m/s]
höchst vorn
3,20 97,0 4.348 787 100 1.213
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 Entfernung            50 m    100 m    150 m    200 m    250 m    300 m    350 m    400 m    450 m    500 m 
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 268 m   GEE           +0,2     +3,5     +5,0     +4,4     +1,6     -3,6    -11,4    -21,8    -35,2    -51,9   
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Geschw.         m/s  1171,1   1130,5   1091,1   1052,9   1015,9    979,9    944,9    910,8    877,6    845,3   
Seitl. Drift     cm    -0,3     -1,3     -2,9     -5,1     -8,1    -11,9    -16,5    -21,8    -28,0    -35,2     
Flugzeit          s   0,042    0,085    0,130    0,177    0,225    0,276    0,328    0,381    0,437    0,495      

6,5 mm Creedmore

Masse
[g]
Dichte
[%]
Druck [bar] Umsatz
[%]
V0
[m/s]
höchst vorn
2,75 91,1 4133 554 99,99 1.025
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 Entfernung            50 m    100 m    150 m    200 m    250 m    300 m    350 m    400 m    450 m    500 m 
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 228 m   GEE           +0,9     +4,2     +4,9     +2,7     -2,9    -11,9    -24,6    -41,5    -63,7    -91,2   
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Geschw.         m/s   992,5    951,7    912,0    873,5    836,2    799,8    756,3    714,2    673,5    634,1   
Seitl. Drift     cm    -0,5     -1,8     -4,0     -7,3    -11,7    -17,3    -23,9    -32,2    -42,4    -54,4   
Flugzeit          s   0,049    0,101    0,155    0,210    0,269    0,331    0,395    0,462    0,535    0,611   

7 mm Rem Mag 7004

Masse
[g]
Dichte
[%]
Druck [bar] Umsatz
[%]
V0
[m/s]
höchst vorn
4,5 100,5 4.400 779 100 1.151
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 Entfernung            50 m    100 m    150 m    200 m    250 m    300 m    350 m    400 m    450 m    500 m 
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 252 m   GEE           +0,4     +3,8     +5,1     +3,9     +0,2     -6,2    -15,7    -28,6    -45,1    -65,1   
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Geschw.         m/s  1105,5   1061,6   1019,2    978,2    938,5    900,0    862,5    826,1    789,5    750,5   
Seitl. Drift     cm    -0,4     -1,5     -3,5     -6,3    -10,1    -14,6    -20,3    -27,1    -35,0    -44,0     
Flugzeit          s   0,044    0,091    0,138    0,189    0,241    0,295    0,352    0,411    0,474    0,538 

7 mm Rem Mag LM6

Masse
[g]
Dichte
[%]
Druck [bar] Umsatz
[%]
V0
[m/s]
höchst vorn
4,5 97,4 4237 794 100 1.122
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 Entfernung            50 m    100 m    150 m    200 m    250 m    300 m    350 m    400 m    450 m    500 m 
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 248 m   GEE           +0,5     +3,9     +5,0     +3,7     -0,2     -6,9    -16,6    -29,7    -46,3    -66,5   
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Geschw.         m/s  1082,1   1043,4   1006,0    969,6    934,2    899,7    866,1    833,4    801,4    765,4    
Seitl. Drift     cm    -0,3     -1,3     -3,1     -5,7     -9,1    -13,2    -18,3    -24,4    -31,5    -39,6   
Windkorrek. MOA/m/s  -0,051   -0,102   -0,160   -0,220   -0,280   -0,338   -0,402   -0,470   -0,539   -0,609   
Flugzeit          s   0,045    0,092    0,141    0,192    0,244    0,299    0,355    0,415    0,476    0,540 

Die alte LM7 Ladung 2016 ging fälschlich von anderen Hülsen aus, forderte für die zu viel Pulver, baute zu hohen Druck und traf nie gut – vielleicht deshalb.

Vergleich

Beim Wettbewerb 2016, den ich einer Mittelohrentzündung wegen nicht vollständig schießen konnte, nahmen die Vorderen Leute alle kleinere Patronen. Gut zu wissen, wäre welches Wetter beim Wettkampf herrschen würde, insbesondere welcher Wind. Die beste Patrone für Bloemfontein 2018 soll ein flache Flugbahn und geringe Winddrift und geringen Rückstoß haben. Deshalb sah ich mir die 243 und 22-250 an, für die ich jeweils ein eigenes Geschoß zeichnete

Heym SR30 Mix

Die Heym SR 30 Mix ist ein schnelladedender Geradezugreptierer, für die es einen Lochschaft und ein fünf-Schuß-Magazin gibt. Den 22-250 Lauf gibt es 66 cm lang mit dem kürzeren Drall der 223, nämlich 305 mm. Noch kürzer wäre besser, aber ist nicht zu kriegen. Zwei von drei Anforderungen, nämlich geringer Rückstoß und flache Flugbahn bietet die 22-250 mit LM5 auf 66 cm Lauf mit 305 cm Drall, aber für den Preis erhöhter Windrift.

Tikka

Schwere 7 mm Rem Mag Tikka mit KKC Schaft Dämpfer und S&B Glas (4-Schuß-Magazin)

Da die 7 mm Rem Mag 2016 mir trotz schweren Gewehres mit Dämpfer nach dem Schuß aus dem Ziel wanderte und das Ziel neu zu fassen (viel) Zeit braucht und wir für 5 Schüsse bis zum Teil 400 Meter entfernte Zeile (Gong) nur 1½ MinutenZeit haben, glaube ich mit weniger Rückstoß, schnellerem Nachladen der Heym SR 30 und ihrem 5-Schuß-Magazin die besser Bewaffnung zu wählen.

Ich werde also demnächst zu Heym fahren, um den Schaft zu prüfen. Wenn der mit liegt, wird die SR 30 das Wettkampfgewehr 2018. Wenn aber nicht, baue ich die 7 mm Rem Mag auf 22-250 um (ist auch billiger).

Feldschießen 2016.

Als einziger Deutscher zog ich 2016 in Namibia ich bei der Flaggenparade unsere Flagge hoch. Ich hoffe in Bloemfontein 2018 auf rege Unterstützung, um eine ganze deutsche Mannschaft zusammenzubekommen. Hier sind die Termine. Wer kommt mit?

Waidmanns Heil, Lutz Möller, August 2017

statt Schulteranlage

Betreff: Bloemfontein 2018

Sehr geehrter Herr Möller,

ich nutze in einer Heym SR21, 8x57 JS ein Magazin 9,3x62 das die Hülsen nicht an der Schulter, sondern in der Auszieherrille festhält.

LM: Ah, gar kein dummer Gedanke!

Dadurch bleiben die Flitzerspitzen heil. Leider gibt es das nur 3-schüssig.

LM:  Für Bloemfontein 2018 benötige ich aber ein Magzin für fünf  Patronen. Wenn ich nur drei mal schieße, während  die andren fünf mal treffen, bin ich schon 40% schlechter. Ob ich den Rückstand durch gut Treffer wettmachen kann, beweifele ich ☻!

Ich hatte damals Musterpatronen dabei, als ich die Waffe bei Heym bestellte.

Wieviel Staub und Dreck verträgt der SR30-Verschluß und wie funktionssicher schließt er bei Wettkampfbedingungen?

LM: Keine Ahnung. Ohne Wagnis ist kaum zu gewinnen.

Vielleicht doch SR21?

LM: Der Grund die SR30 zu wählen ist die Schnelligkeit des Geradezugverschlusses. EinZylinderverschluß, wie bei der SR21, bietet diesen Vorteil aber nicht.

 Lauf: Präzisionslauf, Minimum-Übergang, keine Brünierung im Lauf

Stefan Koziol, Mittwoch, 6. September 2017 23:06

Neue Büchse für Bloemfontein 2018

Feldschießen  Bloemfontein 2018

Hallo Herr Möller,

Sie suchen eine Büchse zum schnellen Schießen in Bloemfontein. Sehen Sie die Steel Action.

LM: Wie die Mannlicher Schönauer 1895. Die war nach Klemmern kaum wieder zu öffnen. Da werde ich morgen gleich mal anrufen, um mir die Schußweise erklären zu lassen.

Gruß, CB,  Donnerstag, 7. September 2017 15:06


Betreff: Lutz Möller Bloemfontein 2018

Lutz,

schnelle Geradezugrepetierer gibt es noch ein paar, Chapuis Rols wäre einer, die Lynx TD 15 ein anderer. Beide recht teuer, aber vielleicht paßt ja eine der beiden Waffen. Fraglich ist bei beiden, ob dein Wunschkaliber verfügbar und die Lauflänge ausreicht.
LM: Ja, ich muß mich noch kümmern. Mal sehen was wird.

Beste Grüße, Stefan Simm, Freitag, 8. September 2017 08:41

Rößler Titan 16

Betreff: Bloemfontein 2018 - Rößler Titan 16

Hallo Lutz,


für Bloemfontein 2018 bietet sich als weitere neue Büchse eine Rößler Titan 16 an

In .243 gibt's die Waffe standardmäßig mit 510 mm Lauf und 254 mm Dralllänge. Läufe bis 700 mm erhältlich.

LM: Sehr gut.

Auch die von mir bevorzugte 6,5-284 Norma ist mit 510 - 700 mm Lauf und 229mm Dralllänge erhältlich, sowie .270 WSM oder die von Dir bevorzugte 7mm Rem Mag und weitere Patronen.

Mündungsgewinde, abweichende Dralllängen, 5-Schuß-Magazin und Schienenmontagen werden optional angeboten.

LM: Fünf-Schuß-Magazin muß sein! Sehr gut.

Die Magazine dürften Schulteranlage haben.

LM: Schulteranlage muß das sein. Sehr gut.

Vielleicht sprichst Du mal mit Walter Rößler über Dein Vorhaben.

LM: Guter Gedanke Stefan. Die hatte ich noch gar nicht im Blickfeld. Ich könnte mir vorstellen, daß ich darauf „voll abfahre“ ☺ !

Henschel

abgefahren

abgehoben

Liebe Grüße aus Salzburg, Stefan P., Sonntag, 10. September 2017 10:06

LM6 Wirbelheck

LM6 Wirbelheck

Hi Lutz!

I think I can stop chasing loads for My 260 R Tikka M55.

Svante 260 Rem 181 m

Svante 260 Rem 181 m

This group came maybe with some luck. But this is a result that will do in Bloemfontein 2018. Distance 181 m. Velocity 980 m/s. Groupe 7 mm 3 shots. 7 g Scenar Moly coated and 2,85 g NORMA URP powder. NORMA 308 W case necked down to 6,5 mm.

Now I Will start to develope for My 243 Ackley Improved. Your 6 mm brass competiton bullet is very tempting. Will you let me try some? 1.10. real Hunt start with Bella. Have a fun life!

Svante, Montag, 18. September 2017 23:52

Hi Svante,

Regarding Bloemfontein 2018 I hav enot yet made up my Mind. Gun ist not decided, and Bullet follows Gun. Maybe it will be the LM6 Wirbelheck in a 243. See LM6 243 Loads. I have no Idea, to use Aclkey improved yet. In Case, I make the Bullet, would You agree to shoot it in the Match?

Regards Lutz

German Gunstock

Logo

eins

zwei

drei

vier

fünf

Heute kam der Schaft für die Heym SR 30 für Bloemfontein 2018 von german-gun-stock.de. Die Verarbeitung ist gut. Die Verstellmöglichkeiten genügen. Wie sich der Schaft an der Waffe anfühlt, kann ich noch nicht sagen, da ich die Waffe noch nicht in Händen halte. Wie sich der German Gun Stock im vergleich gegen Heym Mix und KKC schlägt, wird man sehen, wenn es soweit ist. Der Schaft ist symmetrisch, also gleichermaßen für Rechts- wie Linksschützen bestimmt. Das macht ihn einfach, geht aber auf Kosten der Handlage.

Lutz Möller, Donnerstag, der 21. September 2017

Bloemfontein Positions

Shooting Positions Bloemfontein 2018

see Shooting Positions Bloemfontein 2018 large

Von: Willem Botha

An: 'Jan van Niekerk'
Cc: 'Jimmy Farnham'; 'Tobie Deale'; 'Org.Stroebel'; 'Louis Butler'; 'Pieter Vorster'; 'MOGENS JENSEN'; 'karel Pucálka'; Svante Jonsson; 'Hennie Breytenbach'; 'Lutz Möller'
Betreff: FW: FW: Kneeling

Gentlemen,

I believe things are going well in your respective countries.

South Africa is going through a very tough time at the moment, due to the drought, our interesting government etc., but hopefully things will get better soon. We will not be influence by this and therefor our planning for the 3rd World Championships are going according to plan, and the entry forms will be available early 2018. I already send out the accommodation info for shooters who want to stay on the farm. It was decided to give the overseas competitors first chance to book the available accommodation on the farm itself. Back to next year and the competition.

I believe that our Rules and Regulations are in order for 2018 and the future. We have made just a very small change to A.3 and A.4. We remove a few words from A.3 and A. 4 to make the explanation a little bit easier to understand and to implement. The rule was not changed. If you compare the new wording with the old wording I think you will agree. Please also look at the attached picture diagram which will definitely help in explaining the kneeling and sitting positions as per A.3, A.4, A.5 and A. 6. New wording as follows and please compare with the previous wording if needed.

A.3 Kneeling unsupported is defined as: kneeling so that the competitor touches the ground only with the underside of two feet and one knee, the buttocks resting on only the heel of one foot. No kneeling roll is to be used under the instep. No other part of the competitor’s body shall touch the ground or any other support.

A.4 Kneeling supported is defined as: kneeling so that the competitor touches the ground only with the underside of two feet and one knee, the buttocks resting on only the heel of one foot. No kneeling roll is to be used under the instep. The provided support may be used by placing the left hand or rifle, or both, against a support supplied for this purpose, while holding the fore-end of the rifle witt

This will be our last change before the next shoot to improve or better any wording that may cause a misunderstanding . If anybody else do have something that you think can better anything please advise. Major changes and ideas will be dealt with during the general meeting during the week of 15-21 July.
If the majority of members agree I want to add the photo diagram for explanation as well.

Regards, Willem Botha., Donnerstag, 19. Oktober 2017 16:26

Bloemfontein 2018 Gerät

Heut waren Freunde zu Besuch, die über das Wetter in Bloemfontein / Südafrika sprachen „Eher weniger Wind“, meinten Sie. Damit, vorbehaltlich Gesprächen mit Heym, scheint mir die Heym SR 30 in 22-250 mit kurzen Drall mit LM5 als deutscheAusrüstung für die Meisterschaft den besten Erfolg zu verspechen.

22-250 LM5

22-250 LM5

Übungsziele sind bereit

Platz im Feld haben wir ebenso

Ein kundiger Lehrer steht bereit

Due to the European Combined Game Shooting Championships the 3rd World Championships will be moved to the 3rd week in July,this will be from the 15th-21st July.

Nun buchen wir die Quartier und Flüge  EinLeehrer  2mWir werden in Bloemfontein

Please find attached the contact details for De Oudekraal Country Estate. This is the farm on which the 3rd World Championships will be taking place from 15 – 21 July 2018.

Limited accommodation is available by booking early. If you stay on the farm, no travelling between the Championships venue and Bloemfontein is needed.

I have decided to give you, our overseas competitors, the first opportunity to book your accommodation at the same premises where the Championships will take place.

Don’t delay, book your accommodation early!

Regards, Willem

Physical Location

35 km South of Bloemfontein on the N1 (to Cape Town)

GPS Coordinates:  S29°23’00,0”, E26°04’53,0”
29.383512S, 26.081629E
Postal Address: P.O. Box 35245
Faunasig
Bloemfontein
9325
E-Mail Address: info@deoudekraal.com
Office Phone: +27 51 5640 733 or
+27 51 5640 636
Fax: +27 51 5640 635
Cellphone: +27 71 679 6596

GPS Location for Helicopter Landing

Location:
S29°23’01,0”, E26°04’57,0” / -29.383736S,26.082578E

Opa Möller, 21. Oktober 2017

Gamsflitzer geboten

Betreff: Bloemfontein 2018 Gerät

Moin Lutz,

soeben las ich Deinen Post zum Bloemfontein 2018 Gerät gelesen.

Das wäre doch mal eine Anwendung für meinen Gamsflitzer in Gamsflitzer 5,6x61 Super Expreß vom Hofe.

Damit kommst Du über 1.300 m/s.

Mit freundlichen Grüßen und ein schönes Wochenende

Burkhard Bienek, Sonntag, 22. Oktober 2017 09:49

Danke Burkhard,

um den Rückstoß gering zu halten, wird die Munition 22-250 mit LM5. Dann springt die Waff nicht so sehr. Das ferne Ziel nach dem Schuß mit großer Vergrößerung und kleinem Sichtfeld für weitere Schüsse schnell wiederzufinden erfordert ein eher ruhig liegendes Gewehr, das wenig aus der Richtung springt. Daher wählen wird die kleine kleine Patrone.

Um in allen Stellungen schnell nachladen zu können, wählen wir Heym SR 30 Geradezugreptierer. Auch weil es den für Linksschützen gibt und einer von uns links schießt.

Danke für Dein Angebot. Wenn, müßtest Du selbt dort damit schießen.

Gruß, Lutz

Neuer Übergang für 223 und 22-250

Bald hätte ich vergessen, 223 Rem und 22-250 sind amerikanische Patrone. Deren Übergänge sind nicht gleich, dazu mit verschiedenen Buchsen, viel zu kurz und schrecklich steil.

Das gefällt mir alles nicht. Ich brauche zwei gleiche Kegel für ein und dasselbe Geschoß für beide Waffen. Also bauen wir die Waffen, bzw. lassen Heym das tun, anders. Bei Patronenlager, sowohl 223 als auch 22-250 bekommen den 0,4775° Halbwinkel Kegel der 5,6x52R, für die Reibahlen vorliegen. Bei richtiger Anordnung liegen die Maße knapp über den C.I.P Mindestmaßen für die beiden Patronen, so daß die Waffen sogar beschossen werden können. Die Übergänge sehen dann (mit der gewissen 5,6x52R Lehre) so aus: 

Lehre

Mit den Normmaßen für die Lager und ergeben sich für 5,75 mm Kegeleingangs-Ø oben abzulesende „h“ und weitere Maße. Der Kegel ist von 5,75 mm Ø auf 5,56 mm Ø (der Feld-Ø beider Patronen) 11,4 mm lang. Der flachere Lutz Möller 0,96° Kegelwinkel erlaubt  bei demselben Höchstdruck höhere Ladungen und größere Mündungsgeschwindigkeiten, in Folge geringere Höhenfehler bei weiten Schüssen. Darauf kommt's an!

Da die Maße und Werkzeuge allgemein bekannt und zu haben sind, veröffentliche ich hier diesen leistungsförderliche Umbauanleitung. Sie läßt sich auch an bereits vorhanden Waffen durchführen.

Mittwoch, der 17. Janur 2018, Gut Schuß! Lutz Möller

Doch 243 mit LM 6?

LM 6 3,98 g

LM 6 3,98 g

Für Schweden bearbeite ich derzeit das LM 6. Die LM 6 FLugleistungen verbessern sich mit +0,2 g Pulver gegenüber der 4,51 g Ausführung erheblich. Die Winddrift wird ein drittel geringer als beim LM 5 erwartet. Immer vorrausgesetzt, es fliegt drallstabil und die kurze Führung versaut die ganze Sache nicht noch.

Lutz Möller, 22. Januar 2018  

Denkanstoß

Guten Abend Herr Möller,

haben Sie die .280 Ackley Improved in Ihre Überlegungen zur Wettkampfwaffe für Bloemfontein 2018 mit einbezogen?

LM: NEin.

Sie hätten ja gern die Ballistischen Leistungen der 7mm RemMag ohne die Nebenwirkungen einer schweren Waffe mit langem Magnumsystem, großem Rückstoß und reduzierter Magazinkapazität, wenn ich mich recht entsinne.

LM: Ja.

Aus eigenem Interesse und geplanter Anschaffung einer .280 AI habe ich gerade folgende Ergebnisse in Quickload errechnet:

.280 AI (650mm Lauflänge) 1 141 m/s V0
7 mm RemMag (650mm Lauflänge) 1 144 m/s V0

Nahezu identische Leistung bei Einhaltung der Maximaldrücke. Mit RS 60 und ihren Flitzern. Noch dazu gilt die .280 AI als sehr Rückstoßarme Patrone.

LM: Rechne Rückstoß!

Ihre derzeitigen Pläne mit der .243 Win sind wahrscheinlich nicht weniger aufwändig als ein Lauf in .280 AI. (Heym hat vermutlich auch die Werkzeuge dafür).

LM: Der Aufwand für das LM 6 s der 243 ist der gleiche, der Rückstoß aber nicht (in 6 mm weniger Massen von Pulver und Geschoß als bei 7 mm). Weniger Bewegung in der Waffe bedeutet, weniger Raum muß abgesucht werden, um das Ziel nach dem vorigen Schuß wiederzufinden. So sparen wir Zeit. ie gibt Ruhe. Ruhig trifft man besser!

Veröffentlichung bitte nur mit meinen Initialen

Viele Grüße, RM, Freitag, 26. Januar 2018 22:19

Denkanstoß zwei

zu Denkanstoß

6 mm Cartridges

Betreff: 243 oder 6  mm Rem

Hallo Herr Möller,

ich sende Ihnen noch so einen kluger Ratschlag für die Pratronenwahl für Bloemfontein 2018. Kennen Sie den Vergleich von 243 gegen 6 mm Rem? Da gewinnt die 6 mm Rem haushoch. Hülsenhalslänge / Schulterwinkel, um nur zwei zu nennen - außer natürlich bei der Bekanntheit.

 

„Die Geschichte der 6 mm Remington (6,17x57) beginnt 1955. In diesem Jahr brachte Winchester seine .243 Win. basierend auf die .308 Win. auf den Markt und etablierte sich schnell bei den amerikanischen und europäischen Jägern. Die .243 Win. schloß die Lücke zwischen den 5,6 mm und den 6,5 mm Kalibern.

Remington reagierte 1955 mit der .244 Rem. die auf Grundlage der 7x57 entworfenn wurde und ebenfalls 57 mm Hülsenlänge. Die .244 Rem. konnte den Erfolg der .243 Win. nicht erreichen. Durch ihren längeren Drall von 12"/305 mm gegenüber 10"/254 mm der .243 Win. war sie nicht in der Lage, schwerere Geschosse als 80 grs. ausreichend zu stabilisieren.

1962 wurde die .244 Rem. von der 6 mm Rem. abgelöst. Der Bodendurchmesser wurde um 0,02 mm erweitert und die Dralllänge auf 9"/229 mm verkürzt. Dadurch wurde die Leistung der .243 Win. überholt und die der deutschen 6,5x57 erreicht. An den Erfolg der .243 Win. konnte aber auch die 6 mm Rem. nie heranreichen.“ Quelle DJL

LM: Ich sehe mir die 6 mm Rem gleich mal an!

vier LM 6 Patronen

vier LM 6 Patronen. Von oben 243 40° | 243 50° | 243 60° | 6 mm Rem

Die Wkz hat Heym jedoch sicher nicht. Viel Erfolg!

WmH, L.S.,  Sonntag, 28. Januar 2018 07:54

6 mm Rem LM 6 Sitz

6 mm Rem LM 6 Sitz

Der amerikanische Übergang der 6 mm Rem mit langer Buchse und kurzem steilen Übergang gefällt mir nicht. Außerdem sind 6 mm REm Hülsen, außer von REmington selbst, kaum zu bekommen. Remingtonhülsen hkaufe ich abe rnicht gern. Als muß was anderes her. Sehen wir doch mal nach, wie sich eine 7x57 Hülse (die ich in ausreichender Meng von PPU liegen habe) dazu verhält. Ich stecke die beiden auf dem Rechner mal ineinander.

6 mm Rem in 7x57

6 mm Rem in 7x57

Die beiden Patrone sind fast gleich. Der eingeschliffene Rand ist anders. Beide P1 sind gleich. Hals und Schulter sind anders, beginnen aber beim selben L2 mit gleichem P2

 

243 Win Ackley243 Ackley

Svantes 243 Ackley links (mit anderem Geschoß) mit 3,7 ml Hülsenraum, statt 3,5 ml, oder gut 5% mehr. Leider ist der Hals nach wie vor für meinen Geschmack, oder ein hinreichend langen Geschoßleib immer noch zu kurz.  Insofern werde ich bei dem Denkanstoß zwei weitermachen. 

 

 

LM 6 Svante 3,98 g

LM 6 Svante 3,98 g

LM 6 Svante

LM 6 Svante 3,98 g

243 Ackley LM 6 Svante

Masse
[g]
Dichte
[%]
Druck [bar] Umsatz
[%]
V0
[m/s]
höchst vorn
3,10 96,1 4.442 737 99,94 1.143

Vorbereitung

Betreff: Bloemfontein 2018

Sehr geehrter Herr Möller,

ich verfolge mit Interesse ihre Ambitionen zur Teilnahme an diesem Wettbewerb seit Windhuk 2016.

Wieder habe ich den Eindruck, Sie geraten so langsam aber sicher unter Zeitdruck und konzentrieren sich viel zu sehr nur auf den waffentechnischen Aspekt

LM: Richtig, oder besser gesagt faslch (je nach dem, wa sman meint), aber zutreffend beobachtet!

 Sie vernachlässigen dabei sich selbst als Steuermann hinter der Kanone.

LM: Wie beschaffen für die beiden Wettbewerbe zwei neu gleiche Waffen in 223 und 243 mit gleichen, neuen Zielfernrohren, die Februar geliefert werden sollen. Wir möchten mit eben jenen Waffen üben, aber nicht mit anderen.

Weil es ja im Allgemeinen heißt, die Waffen schießen meist präziser als der Schütze dies kann.

LM: Das wird hier auch so sein. Der Wettkampf ist von seiner Schwierigkeit so angelegt, daß auch die bestenSchützen nicht die volle Punktzahl erreichen. So kann man gut unterschieden udn imme rnoch besser werden. Unbekannte Entfernungen und Wind habe ihren gerütteltenAnteil dran. 

Nach Windhuk 2016 ist vor Bloemfontein 2018: 2 Jahre liegen dazwischen. Jetzt sind es nur noch knapp 6 Monate bis es losgeht und Sie wissen immer noch nicht, mit welcher Patrone sie antreten werden.

LM: Doch. mit 223 mit 290 mm Drall und 243 mit 203 mm drall. Die Waffen sind bestellt und in Arbeit. Die ZF liegen schon da (Beim verkäufer) und die Schäft sollen auch bald kommen. Liefertermin soll Februar sein.

Sie haben noch keine Waffe, kein Zielfernrohr, kein Geschoß.

LM: Richtig. Ich sollte es fertig zeichnen und beauftragen, damit es auch im Ferbuar komme.

 Wenn ich richtig gelesen habe, wissen Sie beim Geschoß nicht mal, ob es stabil fliegt, weil man es bis ins Detail (noch nicht) computertechnisch vorausberechnen kann.

LM: Das ist so, aber nicht nur bei mir, sondern bei allen!

Man könnte leicht den Eindruck bekommen, für Sie sei kein Waffensystem, kein Standardpatronenlager, keine Standardpatrone und kein Zielfernrohr dieser Welt gut genug.

LM: Ich möcht geeignete Ausrüstung. Die Anforderungen liegen auf dem Tisch. Sie sind mehrfach erörtert worden. Im Übrigen ist so einLau schnell ausgeschossen. Die Lebensdauer ein er 243 ist gering. Lassen wir es tausend Schüsse sein. danach kommt das nächste. 

Da rechnen sie Geschosse, die auf 400 Meter bei der Winddrift einen Unterschied von 1,9 cm machen. Ich frage mich, hat der Schütze überhaupt das Potenzial daß dieser Unterschied merkbar wird?

LM: In dem Falle, daß ich durch ein kürzer möglich gewordenen Drall (203 mm der 6 BR in der 243, die sonst 254 mm langen Drall hat), den mir der Hereteller anbeitet, ein nesseres geschoß nutzen kann, werde ich das tun, wenn es sonst nichts kostet. Hier muß das Geschoß hinten hohlgebohrt werden, um bei größere Länge nicht schwerer zu werden. Die Kosten sind zu tragen. Mehr ist nicht.

Man könnte meinen, Sie könnten alles nur mit der Waffentechnik lösen

LM: Ein mir bekannter Scharfschütze schütze erläuterte mir die Vorraussetzungen gut zu treffen. Er meinte, sibzig Prozent seien Erfahrung. Diese, meine Afrika-Erfahrung mit der Landschaft, dem Wetter, dem Wind und den Entfernungen, were ich nutzen. Ich schieße ja auf dieselben Entferrungenauch erfolgreich auf Wild. der Wttbewerb bildet das nach.  Deshalb fahre ich dahin!

 Ein Präzisionsgewehr in den Händen macht einen noch lange nicht zum Scharfschützen.

LM: Die Waffen sind, wenn auch etwas besondere, Jagdgewehre, nicht, was gemeinhin unter Päzisionsgewehr verstanden wird.

Bitte verstehen sie mich nicht falsch. Aber es drängt sich mir der Eindruck auf, Sie schenken sich selbst als Schütze hinter der Kanone zu wenig Aufmerksamkeit.

LM: Nein. Ich habe bereits einen geigneten Lehrer (vielleicht den besten?) gefunden und auch passendes Gelände in Europa, um ähnlich Südafrika (allerdings mit anderer Landschaft, Wetter, Wind) zu üben. Da soll ab März beginnen.

Haben sie das Windlesen geübt auf diverse Distanzen (und im scharfen Schuß geprüft, ob sie mit der Haltepunstellung richtig lagen)?

LM: Mit diesen Geschossen noch nicht. Das soll ab März beginnen.

Dasselbe mit den verschiedenen Entfernungen: Versucht die richtig zu schätzen? Auch hier im scharfen Schuß geprüft, ob sie mit der Haltepunktverstellung richtig lagen?

LM: Mit diesen Geschossen noch nicht. Das soll ab März beginnen.

 Geübt unter Zeitdruck? Geübt kleine Ziele wie sie im Wettkampf verwendet werden auf große Entfernung unter Zeitdruck schnell zu finden/erkennen? Was du nicht siehst, kannst du nicht beschießen

LM: Deshalb (Zeit) wechselte ich ja von der rückstoßstärkeren 7 mm Rem Mag auf die kleiner 243, um nach einem Schuß nicht zu sehr auszuwandern und das Ziel wiederzufinden.

Zuletzt sich selbst in der Beweglichkeit trainiert?

LM: Sehr guter Punkt. Ich bin mit wechselnden (professionellen) Lehrern und Übungen (Übungsarten) dabei meine Beweglichkeit, mein Gleichgewicht, weniger Kraft oder Ausdauer zu erweitern, bzw. zu üben. In diesem Sommer 2018 werde ich auch in Kölln bei der deutschen Wakeboarddmeisterscfat hinter dem Boot fahen.  Bei diesem Sport sind Beweglichkeitsreserven unabdingbare Vorraussetzung sich bei Stürzen weniger (oder besser noch gar nicht) zu verletzeen. Beweglichkeit ist also für mich ein unverzichtbares Muß, das ich sehr ernst nehme. Ohne Körperpflege geht gar nichts.

Weil sie ja 2016 schrieben, ob der verschiedenen Anschlagsarten, müsse man körperlich gut beweglich sein.

LM: Eben diese Lehre sitzt und an der Lösung arbeitet ich schon länger, eil es lange dauert, sein Beweglichkeit zu erweitern. Ich werde damit, so lange ich lebe, nie wieder aufhören. Beweglichkeit geht scheller, als Sie kommt. MEin Bürostuhlt ist weg. Ich arbeite nun an einem Stehpult. Zu viel Sitzen, schadet. Im Wage und Flieger muß ich ja.

 Nochmal: Verstehen sie mich nicht falsch. Ich wünsche ihnen viel Erfolg! Aber ihre Vorbereitungen sind meiner Meinung nach viel zu einseitig auf die Waffe ausgerichtet. Jedenfalls schreiben sie bisher nichts zu ihren persönlichen Vorbereitungen.

LM: Danke, daß Sie dies ansprachen. Ich werde Sie als künftig hier auf dem Laufenden halten. 

Falls sie dies veröffentlichen wollen bitte nur mit Kürzel (z.B. TvR)., Montag, 29. Januar 2018 20:19

Gut gewählt

Herr Möller,

ich las, Sie wollen am diesjährigen Wettbewerb in Afrika mit einer Heym SR 30 von  teilnehmen. Dazu meinen Glückwunsch. Seit einiger Zeit schieße ich mit der gleichen Waffe in .308 Winchester mit einem GRS-Schaft.

LM: Der ist mir zu klobig. Deshshalb nehme ich KKC.

30 Schüsse auf 100 Meter streut die Büchse immer unter 15 mm Streukreis.

LM: Gut!

Leider dies nicht mit Ihren Geschossen, da mir das zu teuer ist.

LM: Kino kosten nur die Hälfte!

Ich verwende 10 g Lapua Scenic, geladen mit Lovex S060. Da kostet der Schuß gerade mal 50 Cent.

LM: Ob Lovex der Weisheit letzter Schuß ist, wage ich zu bezweifeln.

Im Unterschied zu Ihren Darstellungen bezüglich Lauf reinigen schieße ich danach, ohne besondere Reinigung, bedenkenlos mit Ihrer Munition auf Wild. Ich prüfte das auf dem Schießstand und bestätigte das selbst auf der Jagd. Das wird sicherlich nicht bei allen Büchsen so sein.

LM: Nein.

Ich wünsche Ihnen bonne Chance und gutes Gelingen für Bloemfontain 2018!

LM: Danke!

KF Lankl, Dienstag, 30. Januar 2018 13:30

Erste Ladungsleiter LM 6 400

Hallo Lutz,

das ist mein Quallitätslader bei der verzweifelten Sortierung ☻

Lader sortiert Hülsen

Lader sortiert Hülsen

243 Hülsen

243 Hülsen

Die erste Leiter habe ich gestern Abend erhalten und werde sie morgen schießen. Heute habe ich auf dem Platz nur die Justierung der beiden Waffen ohne Feuerdämpfer hinbekommen. Morgen ist die Zeit der Wahrheitsfindung. Läßt sich das Glas eigentlich nullen? Mir fehlt eine Anleitung zur Veränderung des Glases.

LM: Ich frage morgen denHersteller.

Lutz Möller auf Feldflugplatz gelandet

Lutz Möller auf Feldflugplatz gelandet (Inder Nähe ist der Schießplatz)

Unten ist die Schönheit auf unserem Feldflugplatz zu sehen.

Feldflugplatz

Gruß Uller, Samstag, 26. Mai 2018 16:43

erste Ladungsleiter LM 6 400

erste Ladungsleiter LM 6 400 im Werden

Betreff: Hülsen und Leiter

243 Ladungsleiter zwei

243 Ladungsleiter fortgeführt

Die fünfte Ladung mit 2,9 4g  wird es erstmal werden. Ich lasse nun zehn Patronen laden. Danach wissen wir mehr

LM: Da alllerdings 3,2 g gefordert sind, ware besser einen süßen Fleck deutlich darüber zu finden. Man soll die Leiter immer von oben in kleinsten Schritten (0,01 g) messen. das kann hier nicht der Fall sein, denn 3,20 weniger fünf mal ein hundertsztel sind 3,15 g. Bitte geht auch so vor! Wie brauchen unbedingt die hohe Geschwindigkeit! 

Gruß Uller, Sonntag, 27. Mai 2018 12:47

Ich war nicht besoffen

Lm 6 Svante Ladungsleiter

LM 6 Svante Ladungsleiter

Ok, Leiter für Geschosse mit Heck. Ich war nicht besoffen.

Gruß, Uller, Montag, 28. Mai 2018 17:28

Springe zum Anfang | Lies auch LM 6 | Lies auch Ladungen