Betrieb ruht bis 3. Mai wg. Afrikajagd

6,5 mm hdp Rückstoßbremse

für Blaser K95 Kipplaufbüchse (eingestellt)

hdp = hexagonal dichte Packung = Loch auf Lücke!

Pfad / Neuigkeiten / Bremsen / 6,5 mm hdp Rückstoßbremse

Inhalt : 6,5 mm hdp Rückstoßbremse | 6,5x68R für K95 | Fast rückstoßfrei | Keine Arbeit für Heimwerker | HDP für K95 perfekt

17 mm Ø 6,5 mm hdp Rückstoßbremse an 15 mm Ø Lauf an Blaser K95 Kipplaufbüchse, Übergang gerundet

Schöne, kräftige Blaser K95 Kipplaufbüchse

6,5 mm hdp Rückstoßbremse, 37 mm Laufüberstand, 17 mm Ø, 38 g schwer, 13 mm langes M 13x1 Feingewinde

Lieber Herr Möller,

als regelmäßiger treuer Leser Ihrer „Ballistikbibel“ habe ich mich entschlossen, für die Blaser K95 einen 65cm Lauf im Kaliber 6,5x65 R anfertigen zu lassen. Ich möchte ja von der außergewöhnlich leistungsfähigen 6,5x65 Lutz Möller KJG Munition keine Energie mit dem serienmäßigen 60 cm kurzen Lauf verschenken.

LM: Richtig!

Von allen anderen Daten her scheint diese Patrone nämlich perfekt für mich zu sein: kurzer Drall, gestreckte Flugbahn, höchste Tiefenleistung, für alles europäische Wild einzusetzen. Mag sein, daß die „kleine deutsche Magnum“ 6,5x68 noch einen Tick besser ist, diese bietet Blaser für die K95 aber leider nicht an.

Meine Frage bezieht sich auf die hdp-Bremse: Grundsätzlich schätze ich den Rückstoß der 6,5x65 R als nicht sehr hoch ein, und hatte bis jetzt auch mit sehr schweren Kalibern nie Schwierigkeiten mit dem Rückstoß. Allerdings ist die K95 doch eine sehr leichte Waffe und reagiert vielleicht empfindlicher auf die hohe Ladung. Welche Vorteile bringt mir die hdp-Bremse denn außer der Rückstoßminderung noch (Mündungsgeschwindigkeit, Genauigkeit)? Ist in diesen Punkten tatsächlich mit einer spürbaren Verbesserung zu rechnen?

LM: Die Mündungsgeschwindigkeit der Geschosse ändern hdp-Bremsen nicht. Sie mindern den Rückstoß und den Mündungsblitz, indem sie die Entzündung der Pulverschwaden an Luft verhindern. Nach dem das Geschoß die Mündung Schuß verlassen hat ziehen die hochgespannten, dichten Pulverschwaden die Waffe an der hdp-Bremsen wieder vor. Das Okular des aus dem Fokus rückgestoßene Zielfernrohres kommt wieder in Brennpunktnähe, so daß Sie wieder ungeblendet und scharf sehen können. Das bedeutet, Sie beobachten durch das Zielfernrohr im Schuß was Sie anrichten.

Wäre es möglich, eine 6,5 mm hdp-Bremse in Sonderanfertigung mit einem Außendurchmesser von 17 mm zu bekommen? Wie viel würde das denn kosten?

LM: Wer hätte den für sein K95 gern auch eine schlanke 6,5 mm hdp Bremse für die K95 (auch in 7 mm )?

Zum Abschluß noch einmal herzlichen Glückwunsch und besten Dank für Ihren unermüdlichen Einsatz und die Wissens-Sammlung zum Thema Ballistik!

Vielen Dank, freundliche Grüße und ein kräftiges Waidmannsheil aus Österreich! S. Spiegl, Samstag, 4. Oktober 2008 14:55

6,5x68R für K95

Zu dem Beitrag des Herrn S. Spiegl am Samstag, 4. Oktober 2008: BLASER bietet für die K95 eine 6,5x68R an! Ich habe eine solche und bin damit höchst zufrieden, einer 6,5-mm-hdp-Bremse bedarf es meiner Ansicht hierfür aber nicht, der Rückstoß hält sich in guten Grenzen.

Mit freundlichen Grüßen, Wolfgang Schuster, Montag, 6. Oktober 2008 10:52

Tag Herr Schuster,

aus welchem Jahr stammt die Waffe? Richtet Blaser 6,5 mm K95-Läufe noch heute dafür ein?

Waidmannsheil, Lutz Möller,

Hallo Herr Möller,

weiß nicht mehr genau, habe diese Waffe schon etwas länger und so glaube ich im Jahr 2000 in meine WBK eintragen lassen, sie war zu diesem Zeitpunkt aber neuwertig und damals noch bei Kettner in Lintorf gekauft worden. Wenn Sie mit der Nummer etwas anfangen können, diese ist 3/93xyz (xyz für die letzte drei stellen.) Ansonsten müßte mal noch mal bei Blaser nachfragen, aber warum sollten die den Lauf nicht mehr herstellen?

Mit freundlichen Grüßen, Wolfgang Schuster, Montag, 6. Oktober 2008 13:00

Hallo Herr Möller,

anbei noch ein Bild der K95, falls es Herrn Spiegl interessiert, sie ist einfach schön und gut, möchte sie bei Ansitz und Pirsch nicht missen.

Mit freundlichen Grüßen, Wolfgang Schuster, Montag, 6. Oktober 2008 13:16

Fast rückstoßfrei

Hallo H. Möller,

mir wäre auch an einer 6,5 mm hdp-Bremse für Blaser K95 gelegen, um den beider leichten Waffe in 6,5x65R nicht unerheblichen Rückstoß zu mindern. Ich setze eine 7,62 mm hdp-Bremse bereits an einer Blaser K95 in .300" WM ein und schieße die Große mit Brems inzwischen lieber als die Kleine ohne.

LM: Die 6,5 mm hdp Bremse für die K95 wird ihnen den Rückstoß der 6,5x65 T KJG Munition fast vollständig nehmen, so daß Sie fast rückstoßfrei schießen werden.

Mit freundlichen Grüßen, Erich Diermeier, Donnerstag, 9. Oktober 2008 08:25

Keine Arbeit für Heimwerker

Hallo Lutz,

ich habe in der Zwischenzeit noch etwas in deinem Forum zur Dunklen Kraft herumgeschnüffelt. Anbei schicke ich dir noch ein paar Bilder der Mündung meines Schwedenmausers.

Ich bin mir nicht sicher, ob man da noch eine DK anbringen kann. Ich glaube die Kornhalterung könnte bei mir im Weg sein. Das Korn fehlt. Ich als normaler Heimwerker würde die Kornhalterung abmontieren oder abschleifen und das Gewinde darüber. Was denkst du? Oder sollte ich diese Sorgen komplett einem Büchsenmacher überlassen.

Na ja, selbst wenn´s nicht geht, bist du mit deiner Familie trotzdem willkommen. Der Termin steht.

Mit freundlichen Grüßen und kommt gut ins neue Jahr

Michael, Sonntag, 28. Dezember 2008 21:01

Michael,

das Gewinde mittig und fluchtend auf die Mündung schneiden ist keine Arbeit für Heimwerker, sonder für eine Fachmann mit Drehbank, dich die er das System stecken kann, oder der den Lauf aus dem System drehen kann, oder passenden Backen und Dorne fertigen kann. Lasse die Finger davon!

Im übrigen sprachen wir von einer Rückstoßbremse. Eine kleinere hdp mit 12 mm langem M 15x1 Feingewinde paßt ohne Weiteres auf deinen Schwedenmauser, da der Platz genug für das Gewinde hat. Ich kann Dir verschiedene Leute empfehlen, die die das Ding anbauen.

Wir werden kommen.

Büchsenmacher, die Bremsen anbauen finden Sie in Bremsenanbau!

Guten Rutsch in's neue Jahr und Waidmannsheil darin wünscht Lutz,

HDP für K95 perfekt

Danke Herr Möller,

woher und für wieviel? Also die Frage nach den Bestellmodalitäten.

LM: Ein Sonderwunsch

Die K95 soll dann mit dem KJGspitz eingeschossen werden, oder halten sie das für Kirgistan und gelegentlichen Seitenwindchen für heikel?

LM: Nein!

Aus meiner Sauer 80 mit selbstgefrästen Löchern vorn schießt das Geschoß bestens. Bemerkenswert ist folgendes: Wir haben als alternatives Geschoss auch das TSX genommen. Die Akkustik ist komplett unterschiedlich. Bei dem KJGspitz klingt es irgendwie haubitzenmässig. Jedenfalls hatten wir den Stand nach drei Schuß für uns.... :-)

LM: Die wird mit Bremse nicht leider!

Meine 6,5x57R haben wir mit dem Geschoß nicht eingeschossen bekommen. Zu große Streuung bzw. Ausreißer. Da noch diverser andere Ärger anstand, hab ich die Waffe verkauft und hab mir eine alte Sauer54 in 7x57R und 16/70 gekauft. Die werden wir jetzt auch noch ausreizen bezüglich Ladungen und Geschossen.

Meine .308" W. schießt mit KJG perfekt. Die 9,3x74R (DBD Optima) war nicht zum Schießen zu bewegen. Geschoß zu leicht.

LM: Nein.

Die braucht augenscheinlich mehr als 11 oder 12 g. Jetzt TSX mit ~ 16g und das geht.

Grüße, Michael Jansen, Montag, 16. Februar 2009 13:47

6,5 mm hdp 17 mm Ø | 7 mm hdp | 7,62 mm hpd | 8 mm hdp | 8 mm Lötbremse 17 mm Ø | 9,3 mm hdp | 9,3 mm Kornsockel | Vielfachmoderator

Rückstoßbremsen | Rückstoßmessung | Feuerdämpfer Feuerschlucker | Bremsenanbau!