Vom vom 21. April bis 2. Mai werde ich in Afrika jagen

Lutz Möller 6,8 mm, .270" Geschoß

Pfad / Neuigkeiten / 6,8 mm

Vorher waren 6864, 6863, 6,8 mm KJG

6805

Lutz Möller 6,8 mm MJG 6805

6,8 mm MJG 6805 für .270" | Setztiefe für .270" Win | .270" WSM

Geschätzter Cw-Wert, BC und Stabilität, Standard ICAO Amosphäre, Meereshöhe
 -----------------------------------------------------------------------------------
  Lutz Möller MJG Cal. 7.040 mm, 6.62 g
  Ballistischer Koeffizient für die Luftwiderstandsfunktion G1
 -----------------------------------------------------------------------------------
   Geschwindigkeit   Lufwiderstandsbei-      Drehzahl, gyro.      Maximale Drall-
                      wert, Formfaktor         Stabilität             länge
                          und BC1             Drall 31,3 Kal.        für s = 1
   Mach  m/s   fps    Cw     i    BC1         UPM        s        Kal.   in.    mm
 -----------------------------------------------------------------------------------
  0,441  150   492  0,137  0,673  0,282      40909      1,44      37,5  10,4   264
  0,514  175   574  0,137  0,684  0,278      47727      1,42      37,3  10,3   262
  0,588  200   656  0,137  0,685  0,277      54545      1,40      36,9  10,2   260
  0,661  225   738  0,138  0,667  0,285      61364      1,36      36,5  10,1   257
  0,735  250   820  0,139  0,621  0,306      68182      1,31      35,8   9,9   252
  0,808  275   902  0,140  0,547  0,347      75000      1,24      34,8   9,7   245
  0,882  300   984  0,144  0,454  0,418      81818      1,13      33,2   9,2   234
  0,955  325  1066  0,211  0,514  0,369      88636      0,91      29,9   8,3   210
  1,000  340  1116  0,333  0,703  0,270      92807      1,15      33,5   9,3   236
  1,102  375  1230  0,374  0,645  0,295     102273      1,16      33,7   9,3   237
  1,175  400  1312  0,390  0,628  0,302     109091      1,26      35,0   9,7   247
  1,763  600  1969  0,314  0,509  0,374     163636      1,68      40,6  11,2   285
  2,351  800  2625  0,261  0,479  0,396     218182      1,85      42,5  11,8   299
  2,939 1000  3281  0,222  0,437  0,435     272727      1,94      43,5  12,1   306
  3,526 1200  3937  0,192  0,387  0,491     327273      1,99      44,1  12,2   311
  4,114 1400  4593  0,170  0,344  0,552     381818      2,03      44,6  12,4   314
  4,702 1600  5249  0,152  0,310  0,614     436364      2,07      44,9  12,5   316
  5,290 1800  5906  0,139  0,282  0,673     490909      2,09      45,2  12,5   318
 -----------------------------------------------------------------------------------

Lutz Möller 6,8 mm MJG 6805

Lutz,

warum hast du 6,8er Geschoße geändert? Warum sollte das notwendig geworden sein? Eine Technische Spielerei „weil man es kann“ oder eine rein kaufmännische Aktion „mal wieder was neues zu verkaufen“? Ansonsten erkläre mir bitte die Verbesserung der neuen Geschoße! Ich kann vomAnsehen optisch kein Vertrauen fassen. Die 6864 waren hervorragende Geschoße denen ich vollkommen und zu recht vertraute! In meinem Revier kam auf 86 Stück Rehwild die letzten drei Jahre nur eine einzige Nachsuche! Diese nur wegen meiner eigenen Kurzsichtigkeit, im wahrsten Sinn des Wortes. Warum wird daran etwas geändert? Warum wird bestes, gut erprobtes nicht beibehalten?

LM: Für Geschosse < 7 mm Ø war die schwarze Kappe immer zu groß. Deshalb bleibt sie nun weg.

Wieviel 6864-Geschoße hast du noch auf Lager?

LM: Keines.

Ich würde mich vorausschauend gern noch vorsorglich mit den guten alten Geschoßen eindecken.

LM: Du weißt „Zu haben besser als zu brauchen“. Die Zeit dafür ist immer wenn die Dinge da sind, nicht danach. Größere Mengen zu kaufen, wenn man länger dasselbe haben will, lohnt immer. Wie anders soll das sonst gehen? Gar nicht!

Sebastian Thoma, Sonntag, 1. November 2015 02:50

6,8 mm Geschichte

Lutz Möller 6,8 mm Geschichte

6,8 mm Geschichte

Lutz Möller 6805 MJG

6805

6864

6864

Lutz Möller Geschoß 6864 | BC 0,409

6864 Ladungen: .270" Win. | .270" WSM

Davor waren mein KJG

Lutz Möller 6,8 mm KJG

Lutz Möller 6,8 mm KJG

Lutz Möller 6,5 mm KJG Spitz

Lutz Möller 6,8 mm KJG spitz

KJG spitz Ladungen: .270" Win. | .270" WSM

.270" Win oder .270" WSM

Hallo Herr Möller!

Ich plane mir nun eine weitere Waffe anzuschaffen. Nun stellt sich mir die Frage: Welches Kaliber? Am meisten benutze ich die 6 mm .243 Win. Patrone, da ich hauptsächlich Rehwild jage. Doch nun häufen sich auch Einladungen auf Sauen und Rotwild, vielleicht das .270" Kaliber. Doch welche Jagdpatrone würden Sie mir empfehlen?

Ich würde mich über eine Stellungnahme sehr freuen, da mir Ihre Meinung sehr wichtig ist. Die .30-06 steht bei mir seid vielen Jahren nur im Schrank. Ich würde mich wohl auch von der ganzen Waffe trennen.

Mit freundlichen Grüßen, M. Toonen, Samstag, 6. Oktober 2007 22:12

Tag Herr Tonnen,

sofern Sie eine Waffe mit 65 cm Lauf erwerben, bietet Ihnen die .270 W. LM Munition gute Leistung. Außer dem ganz großen Überseewild fängt das 6,86 mm .270" Lutz Möller Geschoß jedes Wild angenehm und sicher. Die 270 WSM langt noch weiter raus. 

Waidmannsheil, Lutz Möller,

.270" mm MJG

Hallo Herr Möller,

ich bin seit 2007 begeisterter Anhänger des Lutz Möller Geschoß. Ich schieße es als Wiederlader aus diversen Kalibern mit Jahresstrecken zwischen 20 bis 39 Stück. 6,5x57 R, 9,3 x 74 R, aus Blaser Duo Drilling, 30-06 aus R 93 Drückjagd, .270 WSM auch aus R 93 Camo, .375 H&H Magn. dto. Allesamt mit gut unterduchschnitllichen Streukreisen, so 12 - 30 mm.

Mit freundlichem Gruß Mathias, Helbsing, Dienstag, 8. März 2011 15:19

.270 Geschoß 6805

Guten Tag Herr Möller

Neues .270er Geschoß, prima!

Ich überredete einen guten Bekannten sich endlich eine ordentliche Büchse für weite Schüsse auf Gams und bei Gelegenheit Hirsch zu kaufen. Er hat sich entschieden, die Weatherby Accumark mit 26” Lauf und Bremse in .270 Wby nehmen. Somit hab ich ihm zusätzlich Ihr MJG verschrieben, um dann die Ladung auf Trab zu kriegen. Die Knarre schiesst bereits mit der „billigen“ Fabrikslabo verdammt genau. Somit ist die Büchse schon mal in Ordnung.

LM: Gut.

Zur .270 Win versuche ich jemanden zu überreden, sich ein Ackley Lager schneiden zu lassen. Da müßte dann noch was rauszuholen sein. Ein Freund in Übersee schießt die .270 AI und möchte nie wieder zur .270 Win zurück. Schon dieser Hülsenkonus ist bereits abscheulich.

Also bester Gruß und rasche Genesung, R.,

LM: Danke

Dienstag, 26. Januar 2016 12:41