Betrieb ruht bis 3. Mai wg. Afrikajagd

Lausitz Dezember 2016

Jagd auf Damwild

Pfad / Neuigkeiten / Jagd / Geschichten / Lausitz / Lausitz 2016

Lies vorher Lausitz 2009 | 2012 | 2015

Inhalt Vorbereitung | Aus Brandenburg nach Sachsen | Beute | 7 mm Flitzer Damhirsch | 7x57 genügt

Damhirsch

Diesen Damhirsch schoß Michaels Onkel 2012. Mal sehen was diese Jahr kommt.

Vorbereitung

 

8 mm Flitzer

8 mm Flitzer für die Lausitz 2016 mit Restbolzen und vier Splittern

Merkel KR1

Merkel KR1 in 8 mm mit Schmidt & Bender PMII Zielfernrohr mit Leuchtabsehen und FS8 Feuerschlucker für dich Dunkelheit

Meteogramm

Freitag werden die Wolken tief und Samstag hoch hängen. Niederschlag erwarten wir nicht. Ganz gleich. Der Mond kommt nicht durch. Es wird finster werden. Also habe ich gleich mal eine neue Batterie für das Leuchtabsehen beschafft. 

8x57IS Flitzer

8x57 IS Flitzer Patrone

8x57IS Treffer

 Drei 8x57 IS Flitzer Treffer. Nicht überragend, aber in der - mal wieder - Eile gut genug getroffen. Mögen die Hirsche kommen. Wir werden Sie fangen. Der Schlachter wetzt schon seine Messer.

Heym SR 20 G

Heym SR 20G mit Kaps Glas

Kissen

8x68S Patrone auf dem Schießkissen meines Lehrers und ein schwedisches Messer aus Mora, daß ich anfang der 60er vom Wandern von dort mitbrachte. Viele ältere Sachen habe ich heute gar nicht mehr. Halt, außer einem schlanken Brotmesser meiner Urgoßmutter aus dem 19ten Jahrhundert, daß ich sein 1975 mit eine Arkansasstein fein schärfe und serh viel gebrache, auch für Papier und Pappe. Diese altenKohlenstoffstähle sein einfach wunderbar. Gar nicht totzukriegen, wenn man sie nicht rosten läßt.

Der mehr von Schneiden wissen wil, lese „Messerklingen und Stahl: Technologische Betrachtung von Messerschneiden“ von Roman Landes. Der kennt sich mit Werkstoffen aus! Klappentext:

- Welchen Stahl für welchen Zweck, und warum?
- Was ist scharf und was ist stumpf?
- Gibt es etwas Schärferes als eine Rasierklinge?
- Wie hart muss eine Messerklinge sein?
- Was bedeutet Schneidfähigkeit wirklich?
- Was ist Schneidhaltigkeit?
- Was ist die beste Wärmebehandlungsmethode?
- Warum sind rostende Stähle schärfer als rostbeständige?
- Was passiert beim Schmieden mit dem Stahl?
- Wie misst man Schneidkantenstabilität?
- Wie optimiert man ein Messer und seinen Stahl?

Diese und viele andere Fragen werden in diesem Buch wissenschaftlich fundiert beantwortet. Auf der Basis von physikalischen Erkenntnissen und praktisch-wissenschaftlichen Untersuchungen räumt der Autor mit Vorurteilen und Halbwahrheiten auf. Roman Landes schafft damit die Grundlage für die Auswahl und Behandlung von Stählen für Messerklingen in Abhängigkeit vom Einsatzzweck eines Messers. Zahlreiche farbige Abbildungen und Grafiken erleichtern das Verständnis der komplexen Zusammenhänge.

Für die 2. Auflage wurde das Buch vollständig überarbeitet und um zahlreiche Grafiken ergänzt.

Der Autor:
Roman Landes ist Diplom-Ingenieur, Messermacher und Damastschmied. Er war Entwicklungsingenieur in der Abteilung
für Werkstoffe und Wärmebehandlung eines großen deutschen Autoherstellers und ist heute als Unternehmensberater tätig. Roman Landes ist Mitglied der Deutschen Messermacher-Gilde.

Die Arbeit an diesem Buch wurde wissenschaftlich betreut
von Ulrich Gerfin, Prof. Dr. Ing. Michael Pohl und Dr. Herbert Weisshaupt.

Mein olle Heym SR20G bescherte mir schon manche ferne Beute. Immer wieder gern denke ich an diesen, meine erst großen, Pavian zurück.

287 m Pavian 2011

Den 287 m Pavian 2011 holte ich auf 287 m aus dem Baum. Fluchtweg 2 m seitlich und 5 m tief! Was will man mehr. Der olle Karabiner ist riesengroß, aber drauf ist ein Leuchtabsehen und die Waffe ist eingeschossen. Statt also für etwas anderes zu basteln, nehme ich nun den großen 8 mm Püster mit Stocker 241.

Pavianschädel

8x68S Flitzer | Pavianschädel | Stocker 241

Der Pavianschädel mit den riesigen Fangzähnen ist die einzige Trophäe, die in meinem Arbeitszimmer steht. Ich werde das Erlebnis nie vergessen - die Leistungen der Waffe weit und genau zu treffen ebenso. Ich kann mich darauf verlassen. Das gibt Möglichkeiten. Mal sehen, ob wir die am Wochende benötigen werden. Ich hoffe.

Lutz Möller, Donnerstag, der 8. Dezember 2016

Aus Brandenburg nach Sachsen

Brandenburger Tor

Weihnachtsmarkt am Potsdamer Brandenburger Tor im Nebel

Licht

Licht erhelt die Dunkelheit. Heißer Weingeist hitze den Kopf

Frost

Gefrierender Nebel (den Flieger nicht mögen) bereifte Mehlbeeren

Pfosten

Weil der Prost am Schönefelder Flughafen, der die Parksäuleschützen soll, vorsteht, schaben sich die enteilenden Karossen dran den Lack ab. Welcher Knallkopf hat das so aufgestellt?

911

Porsche wirbt auf dem Kaffe für den, na was wohl, 911. Also ob man nicht selbst drauf käme.

Sonne

Mit Sonne ist gefrirender Nebel schön!

 Nachschatten

Nachtschatten auf unserer Herberge in der Lausitz

Lieske

Unser freundlicher Ansteller hat estwas mitgebracht

Bier

Bier

draußen

das gleich nachc draußen in die Kühlung wandert

Mond

Der Mond scheint durch die Wolken. Ein gutes Zeichen

Sonnenaufgang

Sonnenaufgang

Licht

Licht

Arbeit

Ich lerne Flugenglisch und meine, der das geschriben hat, wäre gut beraten gewesen selbst erst mal Englisch zu lernen, bevor er solche verkorksten Texte mit schwachmatischem Satzbau in die Welt setzt.

Fährte

Fährte

Im aufgewechtenKies finden sich frische Fährten vor dem Haus

Haus

Unser Haus in der Morgensonne

Brunnenbau

Brunnenbau

INRI

Sorbische Inschriften am alten Kreuz

Raps

Damwild mag das

Acker

Genügend ist da. Das ernährt so einige. Daran ändern auch die Wölfe nichts. Die reißen lieber Schafe. Geht wohl leicher, vermute ich mal. Wildrisse werden gefunden, allerdings nicht oft.

Himmel

aufgelockerter Himmel

Mittelweg

Mittelweg

Mittag

Mittag in Dresden

Dresden

Dresden

Frauenkirche

Die Engländer zerstörten unsere Frauenkirche. Wie bauten sie wieder auf!

Frauenkirche vom Strietzelmarkt gesehen

Strieitzelmarkt

Strieitzelmarkt – wir waren einkaufen. Die Snowbardsaison lacht uns schon an.

Ein schöner Ort

Sonderparkplatz

Beute

Ich saß auf Gras. Nix kam. Nur einmal klagte ein Sau. Das war alles.

Ulli hatt einen Risendamhirsch vor, den Sie aber nicht schoß. Drei Stunden Ansitz vergingen bei dem „Wahnsinnsanblick“ (O-Ton) „wie im Fluge“.

Torsten hatt zwei Stück vor sich, die zunächts 400 m weit standen, aber sich im Laufe der Zeit näherten. Bei 180 m eröffnete er seiner .30-06 mit TTV200. Ein Trägerschuß und Lungenschuß. Hier leigen sie

Bild

Die Jagd im Bild

KünstlerKünstler

Künstlerisch bebagter junger Jagdfreund. Unsere Jagdausflüge sind immer auch auch Sippen- und Freundestreffen.

Abmarsch

Abmarsch

 

Nach dem Mittagessen lockt noch einmal die Versuchung – wie geben uns ihr hin.

Da bei mir nichts fiel, werde ich diesen Winter ein ander' Mal die Scharte auswetzen. Vileicht mit Schnee.

Lutz Möller, Dezember 2016

7 mm Flitzer Damhirsch

Betreff: Jagd auf Damwild

Sehr geehrter Herr Möller,

für die anstehende Jagd auf Damwild wünsche ich Ihnen viel Waidmannsheil.

LM: DAnke.

Bei mir hatte es zur Aufgang der Brunft bereits mit dem Waidmannsheil auf einen Erntehirsch geklappt. Auch hier langte das 7 mm Flitzer 7007 aus der 7x57 um den starken Hirsch zuverlässig zu erlegen. Beim Wechsel zwischen den Brunftplätzen war ein rascher Schuß nötig. Deshalb lag er Treffer nicht unglücklich auf dem Schulterblatt lag. Nach deutlichem Zeichnen kam der Hirsch nach 10 Gängen zur Strecke und verendete rasch. Ausschuß war wieder zuverlässig vorhanden.

Innen konnte man gut an der Seite des Einschusses um den Schußkanal den Splitteweg erkennen. Bleibt also wieder mal festzustellen, auch mit einer kleinen Patrone und Ihrem Flitzer ist auch bei der Jagd auf stärkeres Wild zuverlässig Strecke zu machen. Nach Ankunft beim Jagdherren gab es hinsichtlich der gewählten 7x57 Flitzer Zusammenstellung  zuerst leicht skeptische Blicke , nach der Erlegung nicht mehr.

LM: Ich schieße damit erfolgreich nahe und ferne Elche.  Im Vergleich zum Damwild sind Elche deutlich größer und wesentlich schwerer – schnelelr auch.

 Vor Ort wird das Jaguar vom LfB verwendet.

LM: Oh Graus, ein verschlimmbesserter Nachbau meines Urgeschosses von 2002. Siehe Kupferjagdgeschoß und Lutz Möller Geschichte .

Waidmannsheil, Dr. L., Freitag, 9. Dezember 2016 17:08

7x57 genügt

Betreff: Jagd auf Damwild

Sehr geehrter Herr Möller,

gern stelle ich Ihnen weitere Bilder zur Verfügung.

In meiner Nachricht ging es mir jedoch erstrangig darum tatsächlich zu bestätigen, mit geeignetem Geschoß  genügen auch für größeres Wild kleine Patronen wie zum Beispiel unsere gute alte kleine 7x57 Mauser völllig. Kleine Patronen lassen lassen sich angenehm schießen. Durch eine Vielzahl tatsächlicher Beweise  untermauert, kann man diese Wahl mit gutem Gewissen auch so vertreten.

LM: Die Theorie sagt dasselbe.

Anschnüsse

Die Scheibe zeigt zwei Anschüsse vor Ort.

EinschußAusschuß

Einschuß von rechts | Ausschuß von links.

Waidmannsheil, Dr. L., Sonntag, 11. Dezember 2016 21:41
Bitte nur Initialien zu verwenden.

Springe zum Anfang | Liesmehr in Lausitz