Betrieb ruht bis 3. Mai wg. Afrikajagd

Lutz Möller 7x65R Munition

Jagdgeschichten Seite 3

Lies vorher Lutz Möller 7x65R I | 7x65R II

Inhalt Holzhirsch | Hundert Sauen | Hornady Gesenke, MJG, 7x65R | Waidmannsheil mit 7x65 R - Messing | 7 mm Erfahrungen | Kipper trifft | 7x65R Einschießen | Gans zufrieden | Erste Jagderfolge mit 7x65R | Knalldämpfer für 7x65R | 7x65R Bock | 7 mm Kipper auf Reh und Sau | Drilling liefert

 

Lutz Möller 7007 Flitzer

Lutz Möller Geschoß 7 mm Flitzer

Holzhirsch

Sehr geehrter Herr Möller,

letztes Jahr konnte ich einen 8er im 5. - 6. Kopf erlegen | Munition MJG 7x65R | Entfernung: 10m (!)

Der Schuß ging zuerst durch meinen eigenen Jagdstock, den ich zuvor am Waldesrand an eine Lärche lehnte.


(Schusskanal/Stock siehe rote Markierung Foto unten)

Hirsch



Zuvor konnte auf einer Entfernung von 35 m zwischen den Bäumen den Hirsch ausmachen, wäre aber nie zum Schuß gekommen. Der Hirsch näherte sich mir, bis er schlußendlich hinter der Lärche, an der ich zuvor meinen Stock anlehnte, um anschließend und mit so wenig Ausrüstung wie möglich 10 Meter zu einen Bodensitz in einer freien Lichtung zu gelangen, verhoffte. Meine Kipplaufbüchse bereits freihändig im Anschlag, äugte der Hirsch, mit dem Leben noch hinter dem Baum, zu mir.

„Jetzt noch 2 Schritte nach vorne“ dachte ich mir, dann lasse ich dem Schuß freien Lauf! So kam es: Der Hirsch schritt 2 Schritte nach vorne und ich schoß.

Der Hirsch fiel im Feuer und verendete sofort.

Nachher sah ich, der Schuß ging genau mittig durch meinen Stock, bevor er dies auch mit dem Ziemer des Hirsches machte.  Der Stock lehnte nach dem Schuß noch genauso an der Lärche, wie vor dem Schuß!

LM: So ein dünnes Haselstöckchen stört mein Geschoß gar nicht. Siehe Holzversuche. Um das Geschoß zu stören, muß schon mehr aufgeboten werden!

Ich konnte heuer bis jetzt folgende Jagdstrecke legen:

1 Jährlingsbock 120 m
1 Schmaltier 310 m
1 Jährlingshirsch 30 m
1 Gamsjährling 250 m
1 Gamskitz 250 m
1 Murmeltier 100 m

LM: 10 - 310 m Schußentfernung. Welch Spanne! Sehr schön! Waidmanns Heil Ihnen.

Alle Abschüsse mit demselben Geschoß ohne längere Fluchtstecken oder größere Hämatome!

Weidmanns Heil, DM, Freitag, 17. Oktober 2014 15:07
p.s. Sollten Sie meine Geschichte online stellen, Name bitte nur mit Initialen

Hundert Sauen

Hallo Herr Möller,

ich benötige mal wieder eine Schachtel Patronen 7x65R.Wenn möglich mit den selben Ladedaten, wie beim letzten Mal. Hier eine kleine Auswertung: unter anderem mehr als 100 Sauen mit Ihrem MJG in den letzten drei Jahren. Keine Sau verloren, keine Totsuche weiter als 100 Metern.

Beste Grüße und Waidmannsheil AM, Dienstag, 18. November 2014 10:56

Hornady Gesenke, MJG, 7x65R

Guten Tag Herr Möller,

mit meiner Hornady Setzmatrize sitzen die Geschosse (5. Erbfolge in der 7x65R Patrone) immer etwas schief. Vertreiben Sie Setzer oder einen Setzereinsatz für meine Hornady Matritze? Wenn ja bitte ich um ein Angebot. Da ich mit meinen Ladeergebnis sehr verzweifle, würde ich mich um ihre Unterstützung sehr freuen.

Viele Grüße, Manuel Schott, Freitag, 9. Oktober 2015 12:30

Herr Schott,

Hornady liefert nicht besser oder schlechter als andere einschlägige Anbieter auch. Grundsätzliche können Sie mit den üblichen Gesenken brauchbare Ergebnisse erzielen.

Dann können Sie fertig geladen MJG Munition kaufen. Deren Geschosse fluchten mit einwandfreiem Rundlauf.

Das Wiederladen kann ich Ihnen nicht beibringen. Aber lesen Sie mal das:

„Im die Würger und Setzer richtig einzustellen, verfahre wie in RCBS Matritzen richtig einzustellen beschrieben (mit dem Schulterkegel als festem und genauem Anschlag).“

Nachdem Sie Obiges gelesen & verstanden haben, rufen Sie mich bitte an, damit ich Ihr Verständnis prüfe.   

Waidmanns Heil, Lutz Möller

Waidmannsheil mit 7x65 R - Messing

Hallo Herr Möller,

am 4. Juni 15 gegen 21 Uhr war mir Waidmannsheil mit diesem etwa 6 Jahre alten Rehbock vergönnt!

Bock

Bock

Ihre Munition in 7x65 R war wie immer „umwerfend“ und schonte Wildpret. Danke ! Und weiter so !

Waidheil ! C. Ehrhardt, Freitag, 5. Juni 2015 11:24

7 mm Erfahrungen

Hallo Herr Möller,

ich bräuchte wieder einigen Nachschub an Geschossen und würde gern Ihre MJG versuchen.

Meine Erfahrungen Ihren alten Geschosse. Die vor ~ 3 Jahren bei Ihnen gekauften 7 mm zeigen auf Reh- und Gamswild eine hervorragende Leistung und Wirkung, auch wenn's mal etwas über die 200 m geht.

LM: Gerade für weite Schüsse sind meine Geschosse geeignet. Die Flugbahnen und die Präzision sind 1 a. Ebenso sind die Geschosse für dünnwandigere Läufe  - wie bei meinem Drilling im Kaliber 7x65R - sehr laufschonend (fast keine Erwärmung).

LM: Meine Geschosse sind Leichtlaufgeschosse mit eben der Eigenschaft.

Leider hatten wir auf Rotwild nicht so gute Erfahrungen. Bei einem 5-jährigen Südtiroler Berghirsch wurde ein Geschoß beim Auftreffen auf die Wirbelsäule 90° nach oben abgelenkt, ohne es zu durchschlagen (verschossen aus einer 7mm Rem SAUM).

LM: Nicht zu glauben. Das widerspricht jeglicher Absicht, Bauart, Trefferphysik oder Erfahrung.

Gerade für schußharte Wildarten . . .

LM: Was soll das sein? Lies Wundwirkung!

. . .  wäre etwas mehr Geschoßmasse ab und zu wünschenswert.

LM: Nein. Da verstehen Sie was nicht. Lies Tiefenwirkungsgrundlagen

Waidmannsheil, Erwin Fischer, Südtirol, Samstag, 14. November 2015 14:51

Kipper trifft

Moin Herr Möller!

Zum Schießstandbesuch hat es zwar nicht gereicht heute, aber dennoch wollte ich gleich den Drilling mit der neuen 7x65R Munition einschießen. Die Laufreinigung mit Robla Solo Mil hatte ich schon vorher erledigt. Mit vier Patronen war das ganze erledigt, die erste in den Sand

erster Trefferdrei Treffer

die Zweite lag dort (linkes Bild). Nach Visiereinstellung berührten sich der dritte und vierte Schuß rechts im Bild

Treffer

Treffer Nahaufnahme. Das gefällt!

Die Beschädigungen der Zielscheiben stammen von Holzsplittern.

Versuchsaufbau

Versuchsaufbau

Zielentfernung waren nur 75 Meter, Visierlinie beim Drilling 7 cm über Laufmitte, also sollte das so passen, auch wenn der Versuchsaufbau eher behelfsmäßig war.

LM: Jagdnah, möchte ich sagen.

Jetzt freue ich mich auf den ersten jagdlichen Einsatz!

LM: Klar. Ich mit.

Mit freundlichen Grüßen, Malte Hoeft,  Donnerstag, 25. Februar 2016 15:22

7x65R Einschießen

lies vorher Kipper trifft

Moin Lutz,

ich hatte Zeit und Ruhe für den Schießstand. Meine 67er Merkel BBF in 12/70 und 7x65R mit einem großen Meopta ZF sollte endlich auf Deine Munition eingeschossen werden. Die Zielfernrohrmontage hatte das Jagdhaus Kölker in Langen für mich ausgeführt. Die Waffe war mir „vorgeschossen“ übergeben worden, weil ich das eigentliche Einschießen selbst übernehmen wollte.

LM: Richtig!

Der erste Schuß - nach vorhergehender gründlicher Reinigung(!) - war ein Orientierungs-, Ölschuß. Oberhalb des DIN A4-Formates schlug das Geschoß auf der Zielscheibe des Schießstandes ein. Ich richtete das Absehen grob unten. Der zweite Schuß lag schon auf der 4. Nun zählte ich einfachab, stellte das ZF und nach einer geraumen Zeit des Abkühlens mit der Schießstandbelüftung setzte ich nach.

Sprack 7x65R Zielscheibe 2016

Werner Sprack 7x65R Zielscheibe vom eigenen Einschießen 2016. In der Eins sind zwei Treffer!

Die herangeholte Zielscheibe bestätigte, was ich schon beim Blick durch das Zielfernrohr gesehen hatte. Wieder eine Abkühlungspause und dann der vierte Schuß. Ich gebe zu, daß ich wegen des Blicks durch das ZF zunächst etwas in Sorge war, aber die Zielscheibe wies nach dem Heranfahren etwas versetzt den vierten Treffer auf. 

Beide Treffer liegen Loch-in-Loch! Besser geht's nicht!

LM: Sehr schön geschossen. Nun müssen die Böcke bei Dir bald umdenken! Waidmanns Heil!

Viele Grüße und bis denne, Werner, Gesendet: Dienstag, 29. März 2016 14:48

Der Traum vom Keiler

Hallo Herr Möller,

ich führe eine R93 im Kal. 8x57IS . . .

LM: Vorsicht R93! Je jünger man ist, desto länger stört ein Schaden.

. . .  und eine Merkel Bockbüchse in 7x65R.

LM: Gut. Siehe 7x65R Einschießen

In meinem Revier jage ich als Jungjäger zu 90% Schwarzwild (wobei die Chance immer auf ganz starke Keiler gegeben ist) und ab und zu erlege ich ein Kitz oder bekomme einen Bock frei gegeben. Schußentfernungen meist bis 100 m. Ich möchte gerne beide Waffen auf Ihre Munition umstellen, da zwei befreundete Jäger seit langem zufrieden Ihre Kugeln schießen. Über ein Angebot würde ich mich sehr freuen.

Simon Maier, Donnerstag, 31. März 2016 09:43

Gans zufrieden

lies zuerst 7x65 R Einschießen

betr. Erste Jagderfolge mit 7x65R

Moin Herr Möller!

Die ersten jagdlichen Einsätze mit LM Munition aus dem Drilling galten heute den Graugänsen. Die reguläre Jagdzeit ist ja längst vorbei, aber aufgrund der massiven Schäden wurden mir wieder einige Vergrämungsabschüsse genehmigt.

massig Gänse

massig Gänse

Zum Auftakt habe ich heute gleich dreimal Erfolg gehabt, Schußentfernungen lagen zwischen 100 und 170 m. Wie schon bei meinem 7x65R Einschießen hat auch heute alles bestens geklappt. Ich bin begeistert und ganz zufrieden!

LM: Gans zufrieden ist gut!

Hund mit Gans un Schutzweste

Die Schutzweste ist noch ziemlich neu, angeschafft habe ich sie natürlich für die Jagd auf Schwarzkittel, bis dahin kommt sie zur Eingewöhnung bei allem zum Einsatz was dem Hund Spaß macht.

Ausschnitt

Der Rest der Truppe auf dem Abflug

LM: KommenSie doch mit nach Namibia zum Wettbewerb. Gänse sind (Federn mal nicht betrachtet) kleine Ziele. Guten Hunger! Der so schießt kann dort was reißen!

Malte Hoeft, Samstag, 2. April 2016 23:03

Erste Jagderfolge mit 7x65R

Moin Herr Möller!

Ihre Vorbereitungen für Namibia bringen ja so einige üblle Überraschungen mit sich, aber ich bin sicher, Sie werden sich nicht entmutigen lassen und genug Selbstvertrauen haben um beim Wettbewerb trotzdem zu überzeugen.

LM: Antreten werde ich. Ob ich dort aber auch überzeugen kann, werden wir erst hinterher wissen – wie immer!

Dort teilnehmen zu können wäre ein Traum, für dessen Erfüllung mir leider Zeit und Mittel fehlen. Ich habe mich aber sehr gefreut daß Sie mich ermuntert haben dabei zu sein.

LM: So wie Sie schießen . . .

Was das Selbstvertrauen angeht, so ist meines gerade wieder geprüft worden, als ich nach vielen Ansitzen auf den ausgesuchten Maibock, der so oft schon gewitzter war als ich, einen glatten Fehlschuß angetragen habe.

LM: Nicht gut.

Zwar weit, aber nicht zu weit war er, so muß nun erst ein Prüfschuß Gewißheit bringen, bevor ich ihn wieder angehe.

LM: So ist das richtig. Gut so!

Überläufer

Besser lief es bei diesem Überläufer, den ich mit Ihrer 7x65R Patrone davon abhalten konnte weiterhin im Winterweizen zu Schaden zu gehen.

Kammer

Kammer

Ein- und Ausschuß

Die Wirkung überzeugte wider und Ihr Geschoß entwertete kaum Wildbret.

Ich wünsche frohe Pfingsten, zunehmenden Erfolg bei den Vorbereitungen für Namibia und natürlich dann beim Wettbewerb!

LM: Danke.

Windhuk Lager

Darauf trinke ich ein süffiges Lager.

LM: Oh, lecker!

Mit freundlichen Grüßen, Malte Hoeft, Samstag, 14. Mai 2016 20:42

Knalldämpfer für 7x65R

Hallo Herr Möller

Mein Vater hat jetzt den Voreintrag für einen Knalldämpfer. Seine Waffe ist eine Kipplaufwaffe in 7x65 R mit einem recht dünnem 15 mm Lauf!

LM: Gut. Paßt!

Das M15x1 Feingewinde paßt gerade so drauf.

Wo liegt der Lauf am S 241 an? An der Mündung?

LM: Ja. Die soll plan sein.

Oder an dem sehr geringem Überstand nach dem Gewinde und Freistich.

LM: Igitt! Niemals. Soll frei bleiben.

Falls es da anläge, würde das ausreichen und standhalten?

LM: Nein, nicht ausreichen und verquetschen

Oder wäre ein kleineres Gewinde von Vorteil?

LM: Nein. Ein M15x1 Feingewinde auf einem 15 mm Ø Lauf paßt richtig gut.

Falls das paßte, würde ich dann doch gern den S241 wählen!

LM: Der S241 ist hier die ganz richtige Wahl.

Über einen Lösungsvorschlag wäre ich Ihnen sehr dankbar!

LM: Bitte WBK Voreintrag (beide WBK Seiten ganz)

Mit freundlichen Grüßen, Christoph Karch, Mittwoch, 18. Mai 2016 12:18

7x65R Bock

Hallo,

habe vor kurzem einen Jahrling und ein Schmalreh mit Ihrem MJG 7003 in 7x65R erlegt. Beide Stücke lagen mit ähnlichem Trefferbild im Feuer. Der Jahrling wurde im Wald auf 80 m beschossen. Lungenschuß. Herz war (durch Splitter) angekratzt.

Bock 2016 mit Weimaraner

 Mein Weimaraner hatte leider keine Arbeit, muß aber trotzdem mit auf's Bild. War sozusagen ein guter Start ins neue Jagdjahr.

Waidmannsheil aus Oberösterreich, Johann Orthofer,  Sonntag, 22. Mai 2016 20:44

7 mm Kipper auf Reh und Sau

Hallo Herr Möller,

ich beabsichtige mit meiner Kipplaufbüchse K95 Rehwild und Schwarzwild auf Entfernungen zwischen 50-210 Meter zu bejagen.

LM: Siehe Vorzugspatronen

Ist Ihr MJG in 7x65R dafür geeignet?

LM: Ja. Beachte gute Zielwahl! Ich empfehle dafür allerdings meine 7x57R. Die langt dafür vollkommen, ist dabei sanfter zu schießen, knallt nicht so laut und flammt weniger.

Ich hatte zuletzt bei meiner 8x57IS und bleifreier Munition von RWS und S&B trotz Kammerschuß Fluchtstrecken über 50 Meter.

LM: Neben Treffer und Geschoß ist das auch eine Frage der Schußentfernung. Lies Fluchtstrecke!

Beste Grüße und WMH PM, Mittwoch, 25. Mai 2016 11:49

Drilling liefert

7x65 Flitzer geht gut aus dem Krieghoff Triumpf Primus

7x65 Flitzer geht gut aus dem Krieghoff Triumpf Primus

Glück gehabt

Glück gehabt

Dirk Simonsen, Mittwoch, der 20. Juli 2016

Springe zum Anfang | Lies weiter in 7x65R IV