Flitzer fliegt geradeaus

Flitzer durchdringt Hindernisse richtungs- und lagestabil

Pfad / Nachrichten / Munition / Flitzer fliegt geradeaus

Lies auch Hindernisse und Zweige

Inhalt: Frühe Erfahrungen | Flitzer Richtungsstabilität erstaunlich | 8 mm Flitzer fängt Oryx durch Baumstamm | Flitzer = Sicherheitsgeschoß

Frühe Erfahrungen

Guten Tag Herr Möller,

bei einigen Kalibern brauche ich wieder Nachschub! Ich schoß im Jagdjahr 2006 gesamt 142 Stück Schalenwild mit Ihrem alten Geschoß und kann nur zusammenfassen: Ich kenne kein besseres Jagdgeschoß, das mehr gute Eigenschaften in sich vereint als das Ihres! Ich bin auf Ihre Erfahrungen in Finnland gespannt!

MfG und Weidmannsheil für 2007, W. S., Januar 2007

Guten Tag Herr S.,

danke für Ihre guten Wünsche, die ich gern erwidere. Allzeit guten Anblick und bei passender Gelegenheit fette Beute, aber davon verstehen Sie ja was. Die Erfahrungen in Finnland bestätigten guten Eigenschaften. Jeder Schuß auf dem Ansitz brachte bei jedem Treffer, auch schlechten (Weichchschuß) ein Tier zur Strecke, oft – aber nicht immer – am Anschuß. Bei gleicher Wirkung (bei gleicher Kaliber und Geschwindigkeit) lassen sich meine Geschosse mit schwarzer Kappe bei weniger Rückstoß angenehmer schießen, im Feld begeistert die flache gestreckte Flugbahn und auf der Drückjagd der geringe Vorhaltewinkel. Die Genauigkeit bleibt erhalten.

Bierdosen auf 150 m erhielten mit eingeschossenen Waffe nur Ersttreffer.

Sonntagsfeld im 2. Treiben

Oben sehen Sie das Feld des 2. Treibens am Sonntag. Der erste Mann mit den krassen Farben ist bekanntermaßen und von ihm selbst eingestanden ein sehr zögerlicher Drückjagdschütze. Tier und Kalb kamen wie üblich von rechts aus der hier nicht sichtbaren Schonung und rannten mit gleichmäßiger Höchstgeschwindigkeit auf die Fichten hinten links zu. Die Entfernung zu den drei roten Schützen links beträgt etwa 200 m. Die beiden Haarigen kamen in der Richtung auf Stand an dem im Bild die drei Mann zu sehen sind. Als der zögerliche Drückjagdschütze auf den die beiden Weißwedel halb spitz zu liefen keine Anstalten machte zu schießen, und als auch ein Schütze am Ort der drei Man im Bild links, auf den die Beiden spitz zuliefen kein Feuer eröffnete, schwand die Gelegenheit für den Schützen am Photographenort die Lage zu retten, weil der Krassrote langsam in den Zielbereich kam. Sollte er aber die beiden Haarigen unbeschossen ziehen lassen? Bei letzter Gelegenheit brach der Schuß. Das 7,6 mm Lutz Möller Geschoß mit schwarzer Kappe machte sich mit 1.100 m/s v0 auf den Weg ins Ziel. Wieviel muß auf quer rennenden Wild vorgehalten werden?

Vorhaltemaß auf bewegtes Wild

Gib ein V0 m/s V100 m/s
Gib ein Troll
m/s
Flucht
m/s
Weite

Vorhaltemaß in [m]

20 m m m
40 m m m
60 m m m
80 m m m
100 m m m

Nun auf 200 m doppelt so weit wie auf 100 m, oder gut zwei Meter. Der Schuß brach. Das Tier fiel unmittelbar im Knall. Aufgrund des späten Entschlusses und dem sich nähernden krassroten Nachbarschützen saß der Treffer allerdings zu weit hinten, so daß der übernächste Schütze, endlich aufgewacht, noch auf 60   70 m einen Hirnschuß nachreichte, um die Sache zu beenden.

Sicher sind ~ 200 m Schüsse bei Drückjagden alles andere als üblich, oder notwendig, aber um zu zeigen was geht, doch hilfreich.

Ihnen sei also versichert, meinen neuen spitzen Geschosse mit schwarzer Kappe erweitern Ihre Jagdmöglichkeiten noch über das von meinen guten alten Geschossen schon bekannte Maß hinaus. Die ± 5 cm Reichweite schiebt sich ohne lästige Nebenwirkungen noch weiter hinaus.

Flitzer Richtungsstabilität erstaunlich

Hallo Herr Möller,

anläßlich eine Drückjagd beschoß ich ein Stück Wild mit Ihrem Flitzer aus der .338 WinMag.

drei 8,5 mm MJG 8505

drei 8,5 mm Flitzer 8505

Lutz Möller 8505 MJG 3338 Win. Mag. Patrone

Lutz Möller 8505 Flitzer 3338 Win. Mag. Patrone

Habe es allerdings gefehlt.

Fichte

Fichte

MJG Richtungsstabilität

Ich hoffe die Bildern zeigen die Lage einigermaßen deutlich. Nach 30 m durchschoß das Flitzer eine Fichte seitlich auf 10-15 cm , nach weiteren 6 m eine Hainbuche seitlich auf 15 cm. Beide Durschchüsse sehen Sie in den Bildern. Vom Drückjagdstand über beide Durchschüsse hätte man eine Schnur spannen können! Auch nur seitlich getroffene Bäume bewirken offenbar keine Abpraller.

8 mm Flitzer fängt Oryx durch Baumstamm

Oryx, stand auf 100 m hinter einem umgefallen Baum, hatte uns schon ausgemacht und war gerad auf dem Sprunge. Ich mußte daher sehr schnell, spitz von vorn mit Hilfe des „doppelten Zweibeines“ schießen, um den zu fangen.

LM: Auf die Entfernung hättenSie den doch stehen freihändig erwischem müssen! Das ist doch gerade die Schön Königsklasse der Pirsch zu Fuß!

Ich entschloß mich d u r c h d e n   S t a m m  zu schiessen, da ich das in der Eile für die beste Zielwahl hielt, der Oryx meiner Meinung nur 3 m dahinter stand und ich von den KJG weiß wie stabil die nach Ästen weiterfliegen. Das Flitzer sollte das auch können. Der Oryx fiel im Knall. Als mein Jagdfreund sah, daß ich den Stamm erwischt hatte, ließ er mich sofort einen „Fangschuß“ auf den Kopf antragen, da er sich nicht vorstellen konnte, daß das Flitzer das gepackt hatte, denn der Oryx stand 12 (!) m hinter dem Stamm (das hatte er im Gegensatz zu mir besser eingeschätzt). Der Fangschuß wäre aber nicht mehr nötig gewesen. Der Oryx war bereits unmittelbar nach meinem HolzDurchschuß gestorben.

Bild 1: Oryx in der Kalhari 12 m hinter dem Flitzer durchschossen Stamm

Bild 2: Ausschuß im Stamm neben Fernglas

Bild 3 von oben: 8x68 S Hülse als Maßstab in den Einschuß gesteckt = 12 cm Holz durchschossen.

LM: Klar. Siehe Hartholz!

Bild 4: Messerspitze = Einschuß, Patronenhülse im Rücken = Ausschuß. Messer ist aufgeklappt 19 cm = knapp 60 cm OryxDurchschuß.

Bild 5: Rücken von unten ohne Filets (nur die Filetenden waren „hin“. Das freute die Hunde)

Bild 6: Ausgelößter Rücken = fast kein Fleischverlust im Rücken

Das Flitzer hat demnach 12 cm Holz, und knapp 60 cm Oryx (Rippen, Lunge, Pansen, Filet, Rückrat, Rücken) druchschlagen und sogar noch Ausschuß geliefert! Mein Deutsch-Namibischer Jagdfreund hat sofort allen anderen Jagdführern, die wir noch auf der Reise trafen davon berichtet und bechrieb die Wirkung immer nur mit dem einen Wort „gewaltig“- aber ohne Blutergüsse, Verlust von Wildbret. Das oben genannte Stück kaufte er sogar dem Farmer ab, um es selbst zu verwerten.

Mit freundlichem Gruß, Christian Sauer, Freitag, 10. Juni 2011 12:29

Lies Restbolzenwirkung

Flitzer = Sicherheitsgeschoß

Fester Kugelfang am Ende vorausgesetzt, erhöht Ihr Flitzer damit die Sicherheit, insbesondere bei Drückjagden, erheblich. Ähnliches hatte ich Ihnen schon vor 2 Jahren berichtet. Falls Sie das in Ihr Forum stellen möchten, bitte nur mit Kürzel P.G.

Viele Grüße, P.G., Sonntag, 10. Januar 2016 16:47

Dank der von mir vorgesehen Schulterstabilisierung durchdring meine Flitzer auch ganze Tier schnurgeradeaus. Ganz gleich aus welcher Richtung die beschossen wurden.

Siehe Afrika 2011 WarzenschweinDurchschuß, längs oder  Afrika 2007 Juli Gnu als Diagonalschuß, oder Oryx stand hinter Baum.

Lies dazu auch Hindernisse und Zweige.