Merkel RX Helix

Schnellreptierer

Pfad / Neuigkeiten / Waffen / Merkel / Helix

Inhalt Helix | RX Helix Verschlußkopf | Merkel Helix Magazin | Nie wieder R93 | Lutz Möller Munition für RX Helix | RX Helix für Herzschrittmacher | RX Helix ändern | Rückstoß stört | Merkel Helix Zündversager | Merkel Helix Zündversager Hilfe | Merkel hilft | 308 für Hochwild | Knalldämpfer für Helix

Helix

„Es ist Zeit für einen neuen Repetierer“ meint Merkel auf der IWA 2010

RX wird wie R 10 ausgesprochene, soll wohl auf Repetierer und Erscheinungsjahr 2010 hinweisen.

| Merkel KR1 Kurzreptierer | Merkle SR1 Selbstladebüchse

Der stolze Entwickler zeigt sein neues Werk. Hut ab!

Alt und jung auf der IWA 2010: Der Nachwuchs lauert schon im Hintergrund

Merkel RX Helix zerlegt

Der Hebel über der rechten Hand klemmte die RX Helix Läufe im geschlitzten Haus

Merkle RX Helix Verschlußkopf, leider unscharf, mit Schraubflächen

Merkel versah das Aluminiumhaus der RX Helix mit einer Weaverschiene zur einfachen Zielfernrohrmontage

Rechts die vierseitige Gegenmutter zu dem Hebel der das geschlitzte Haus spielfrei um die Wechselläufe spannt

Merkel RX Helix Verschlußabdeckblech oben, Verschlußschraubflächen und rechts die vierseitige Gegenmutter zu Laufspannung

Der kleine Verschlußkopf verriegelt im Lauf

Merkel Helix Magazin

Sieh auch Magazine

Das Merkel RX Helix Magazin von unten

Lutz Möller Flitzer Munition im vorbildlichen Helix Magazin mit Schulteranlage

Die neue Merkel mit Handspannung liegt gut in meiner Hand und läßt sich leicht und blitzschnell nachladen. Der Zugweg wir übersetzte, so daß der Zugweg nur 65 mm gegenüber den 130 mm Verschlußweg ist. Eine Helix = Schraube wandelt wie beim ehrwürdigen Pionier Mannlicher 1895 Ruck Zuck Gewehr die gerade in eine Drehbewegung um. Anders als Mannlicher beim Zweiwarzenverschluß vor 115 Jahren versah der Entwickler hier auch der 6-Warzen-Verschluß als Schraube mit 6 mm Steigung je Umdrehung, so daß Klemmer bei der 1/6 Öffnungsumdrehung gelöst werden, wenn die Übersetzungsverhältnisse stimmen.

Leider verlängert die Schnellreptiervorrichtung die Waffe. Das gefällt mir nicht. Bei für kurze Läufe geeigneten Patronen, wie der 8x57IS und Ott Bocks 9,3x62 kan die Baulänge am Lauf eingespart werden, so das die schwarzen Rotten wohl umdenken müssen. So schnell und viel, wie mit der Merkel RX Helix, werden die noch kein Feuer erlebt haben.

Hut ab vor dem Entwickler!

Lutz Möller Sonntag, 14. März 2010

Nie wieder R93

Sehr geehrter Herr Möller,

ein Jagdfreund wies mich heute auf Ihren Netzplatz hin, insbesondere Ihre Ausführungen über Blaser R 93. Ich lernte vor einigen Jahren besagten Herrn Huf aus Mainz kennen. Danach habe ich meinen R 93 mit Wechselläufen sofort verkauft und werde in meinem Leben wohl keine Blaserwaffen mehr anrühren.

Als Ersatz habe ich mir in 9,3x62 eine Stegmann--Repetierer mit 98er DWM-System bauen lassen und als „gewohnlich Büchse“ habe ich mir eine Sauer 90 in .30-06 zugelegt. Anscheinend habe ich alles richtig gemacht?

LM: das bestimmt ganz Ihr Einsatzzweck, den ich aber nicht kenne.

Frage: Was halten Sie von der neuen Merkel RX Helix? Ihre Meinung würde mich brennend rühren.

LM: Zu langes System + zu kurzer Lauf!

Danke im Voraus für Ihre Antwort.

Mit freundlichen Grüßen H.C. Kissel, Montag, 14. Februar 2011 20:11

Lutz Möller Munition für RX Helix

Sehr geehrter Herr Möller,

mmit großer Begeisterung habe ich erfahren, daß es nun endlich auch MJG direkt vom Hersteller gibt. Diese habe ich meinem Arbeitskollegen bereits vermittelt und wie nicht anders zu erwarten war, ist auch er begeistert. Mich beschäftigt leider im Moment eine andere Frage: Ich führe derzeit eine Ruger M77 im Kaliber .30-06 und möchte diese gern auch auf MJG umstellen. Ist beim Einschießen, bzw. bei der Reinigung etwas zu beachten?

LM: Siehe da.

Da ich diese Waffe gern durch ein Merkel RX Helix ersetzen würde, bin ich auf der Suche nach einer passenden Kaliber-Lauflängen-Kombination. Aufgrund der Verträglichkeit für kurze Läufe habe ich die Kaliber .308 Winchester, 8x57, sowie 9,3x62 ins Auge gefaßt. Welche Lauflängen sind hier sinnvoll?

LM: ab 50 bis 60 cm.

Auch über einen Stocker 241 wäre nachzudenken.

LM Dann sollten Sie Merkel bereits auf den Anbau vorbereite, die Waffe ohne Visiereinrichtung, dafür aber mit einem mindestens 12 mm langen M15x1 Feingewindebestellen. So wird da billig und gut!

Mit einem Waidmannsheil, Christoph Bickschlag, Montag, 31. Oktober 2011 11:30

RX Helix für Herzschrittmacher

Sehr geehrter Herr Möller,

Heute Mittag habe ich bezgl. meines Herzschrittmachers schon an Sie gewandt. Nun habe ich in Ihrem Jagdwaffenforum längere Zeit gestöbert. Da ich mir eventuell noch einen Repetierer zulegen möchte ( nicht überall ist man mit einer SLB willkommen ) haben mich die Berichte und Ausführungen zur R93 interessiert. Über die Merkel RX Helix habe ich jedoch nichts gefunden, denn gerade diese Waffe sticht mir ins Auge. Ist deren Verschluß besser als der von der Blaser?

LM: Ja.

VVielleicht könnte ich von Ihnen eine kritische Betrachtung der RX erhalten. Da ich außer Rehen und Sauen selten Rotwild wahrscheinlich nichts größeres mehr zu jagen erwarte möchte ich das gleich Kal. Nämlich .30-06 wieder dazu nehmen. Auch aus dem Grund meiner Herzgeschichte. Oder sollte ich noch eine andere Munition nehmen?

LM: Wenn´s die in 7x57 gibt, für Sie dann die. Sonst ginge die Munition, ebenso wie die .308"W. oder 8x57IS

Mit freundlichen Grüßen und Wm, Fritz Endres, Mittwoch, 28. Dezember 2011 15:16

RX Helix ändern?

Sehr geehrter Herr Möller,

ich bin ein nicht mehr ganz junger Jungjäger ( 54, Jagdschein seit 04/12 ) und beruflich nicht zu Hause. Seit einigen Monaten lese ich Ihren Netzplatz. Da ich nicht die Zeit habe alle möglichen Munitionssorten zu versuchen und auch nicht die Erfahrung über Zusammenspiel und Wirkungsweise der Geschosse mit unterschiedlichem Gewicht, bei unterschiedlichen Pulversorten, verschiedenen Lauflängen und was es sonst noch so gibt, würde ich gern von Ihrem Wissen und Ihrer Erfahrung gewinnen.

IcIch habe mir etwas vorschnell eine Merkel Helix 8x57 IS, Lauflänge 56 cm, mit einem Meopta 3-12x56 gekauft. Die Waffe wurde mir eingeschossen auf 10 m, Streukreis 8 mm, mit RWS ID Classic Munition 12,8 g übergeben. Nun habe ich mich entschlossen, Ihre zeitgemäß e Lutz Möller MJG Munition für die Jagd auf heimisches Schalenwild bis200 m Entfernung zu nutzen. Ich möchte die Waffe auch bei Drückjagden gebrauchen.

Herr Möller, was würden Sie mir empfehlen, die Waffe so lassen wie sie ist, Mündungsbremse drauf, mit Ihrer MJG Munition einschießen und fertig, oder würden Sie die Waffe umgestalten?

LM: Nein.

Wie weit könnte ich dann den Lauf kürzen lassen, bis 50cm ?

LM: Ja, aber warum?

Kann ich dann noch Ihre Munition aus dem Laden nutzen?

LM: Ja.

Oder muß ich mir solche mit anderem Pulver laden lassen?

LM: Nein.

Wie ist die GEE nach dem Umbau?

LM: Wie angegeben.

Stimmt die Flugbahn und die Geschwindigkeit des Geschosses dann noch mit den Angaben überein die unter Einzelheiten in Ihrem Netzladen unter 8x57IS stehen?

LM: Ja.

Bis zu welcher max. Entfernung könnte ich dann noch starke Sauen sicher erlegen ?

LM: 300 m!

Was würden Sie als billige Übungsmunition empfehlen, ohne die Waffe neu einzuschießen?

LM: Andere Munition = andere Treffpunkt. So ist das, aber nicht anders!

Mit einem freundlichen Waidmannsheil, Peter aus MV, Freitag, 22. Juni 2012 10:36

Rückstoß stört

Hallo Hr. Möller !

Ich besitze seit 2011 einen Jagdschein, lese jedoch schon seit längerer Zeit Ihre Internetseite. Diese ist kurz gesagt: hervorragend! Noch bin ich nicht auf Ihre Munition umgestiegen

LM: Dann wird es Zeit!

aber, kurz davor.

Ich führ eine Merkel Helix in .308 mit 56iger Lauf. Ich bin auch sehr zufrieden mit dieser Waffe. Was mich allerdings beim Schuß stört, ist das kurzzeitige Verreißen durch den Rückstoß. . Man sieht das Wild nicht zeichnen. Wenn man nach dem Schuß wieder ins Ziel geht, ist alles schon vorbei. Die Lösung für dieses Problem wären Ihre Entwickungen (Rückstossbremse und Feuerschlucker).

LM: Nicht nur, auch meine Munition mit meinem leichten, harten, schnellen MJG!

Wenn ich richtig gelesen habe, wäre für meine Helix der FS7-200 der richtige Feuerschlucker bzw. die 7,6 mm hdp die richtige Rückstoßbremse.

LM: Ja.

Vorab schon mal Herzlichen Dank und viele Grüße, F. T., Donnerstag, 5. Juli 2012 16:23

Merkel Helix Zündversager

S. g. Herr Möller

Ich erwarb im Februar 2012 eine Schachtel LM .30-06 Munition. Ich führe eine Merkel Helix und habe in der Zwischenzeit 39 Patronen verschossen bzw. versucht zu verschießen. Leider hatte ich bei bisher 6 Patronen Zündversager, den letzten erst am gestrigen Abend. Es ist mir bei allen 6 Stücken trotzdem gelungen das Wild zu erbeuten, jedoch möchte ich so nicht weiterjagen.

LM: Das kann ich wohl verstehen.

Frage: Sind ihnen solche Fälle bei Merkel bekannt?

LM: Bei der Helix bislang nicht, aber die ist ja auch noch recht neu.

WeWenn ja vielleicht könnten Sie mich anrufen. Mein Büchsenmacher weiß außer Patronenwechsel keinen Ausweg. Das kommt aber für mich nicht in Frage, da alle Stücke innerhalb von 10 m Fluchtstrecke lagen.

S. H. Sonntag, 1. September 2013 17:19

TaTag Herr H.,

Da Ihr BüMa LM Munition nicht verkauft, war dessen seine Antwort so zu erwarten.

Zunächst lies Zündhütchen und Zündversager. Zunächst wäre der Verschlußabstand wäre messen (muß der BüMa können). Dann wäre der Vorsprung des Zündstiftes zu messen (muß der BüMa können). Dann wäre die Schlagenergie zu messen (kann Merkel). Grundsätzlich kann man Waffen bezüglich des Zündens, bzw. des dafür erforderlichen Schlages in drei Bereiche einteilen

  1. zu schwach → zündet nicht (schlecht)

  2. richtig → zündet (gut)

  3. zu stark → zündet und bläst durch (schlecht)

WaWaffen sollen so gebaut, bzw. eingestellt werden, daß der Schlagimpuls mindestens genügt, besser mehr als das und das der Einschlag im Zündhütchen im guten Bereich liegt. Dafür sind Hersteller und Büchsenmacher da. Ich weiß sehr wohl, daß Merkel die erforderlichen Lehren und weiter erforderliche Meßmittel hat, um ihre Büchsen dahingehend zu prüfen und ggf. einstellen zu können. Von Ihrem BüMa weiß ich das nicht. Wenn Ihr BüMA allein nicht weiterkommt, sollte er sich Hilfe beim Hersteller holen. Die kennen Ihre eigene Waffe, deren Aufbau und Ablauf.

Waidmannsheil, Lutz Möller Sonntag, der 1. September 2013

Merkel Helix Zündversager Hilfe

n'abend Hr. Möller,

dem Manne kann geholfen werden. Er soll zu Merkel entweder selbst hingehen oder die Waffe einschicken. Ansprechpartner: Herr Pohlmann ist Mstr. seines Faches, der bekommt das schnell wieder hin! Dann klappt´s auch wieder mit dem Zünden:-) Mit den BüMa dieser Welt ist das so eine Sache, wie in jedem Gewerke, Merke: „Es gibt nur 10% Gute. Doch die mußt du erst finden!

Gruß u. Schönn Abend, WM, Sonntag, 1. September 2013 21:17

Merkel hilft

Betreff: Merkel Helix Zündversager

S.g. Hr. Möller,

Ich schickte meinen Helix nach Ihrer Nachricht an Merkel, Herrn Pohlmann. Das Gewehr wurde überarbeitet und schießt nun wieder. Danke für Ihren Hinweis und einen guten Rutsch ins neue Jahr aus Österreich.

Weidmannsheil, Stefan Hofer, Sonntag, 29. Dezember 2013 14:29

308 für Hochwild

Sehr geehrter Herr Möller,

ich führe eine MERKEL RX Helix semi-weight Lauf kurz (51 cm) in .308 Win. In meinem Hochwildrevier sind Reh-, Schwarz-, Muffel- und Rotwild anzutreffen - wobei natürlich Reh- und Schwarzwild vorrangig bejagt werden. Hierzu benötige ich die entsprechend zuverlässige Munition. Über eine kurze Nachricht hinsichtlich der Brauchbarkeit Ihrer Munition für mich wäre ich Ihnen dankbar.

LM: Für Sie langt die 5,6x43 NATO schon. Die ist für Menschen bestimmt. Für Hochwild ist all meine Munition ab 6,5 mm Kaliber brauchbar!

Mit freundlichen Grüßen Ingo Steinbrecher aus Thüringen.

Gesendet: Dienstag, 7. Januar 2014 08:59

Knalldämpfer für Helix

Guten Tag Herr Möller,

für meine Helix bekomme ich gerade einen WBK-Eintrag für einen Schalldämpfer. Nach dem was ich auf Ihren Seiten so lese, scheint der Stocker 241 die richtige Wahl zu sein und zwar die Ausführung die 6 cm über den Lauf geschoben wird.

LM: Ja.

Deshalb muß dann wohl der Kornsattel runter.

LM: Ja.

Machen Sie so was?

LM: Nein.

Muß ich die Waffe zu Merkel schicken (Garantie?).

LM: Nein. Lauf genügt.

Haben Sie Ladevorschläge für N135/N140?

LM: Ich vermute mal für 8x57IS. Nein - ist dafür zu langsam. Vihtavuori empfohle ich nicht.

Gruß Gendritzki, Sonntag, der 21. Dezember 2014