Setztiefe

zweites Führband bündig im Hülsenmund

Pfad / Heimat / Munition / Setztiefe

Lies unabdingbar RCBS Gesenke richtig einzustellen! Siehe auch Patronengesamtlänge.

Inhalt | Setztiefe | Rangfolge | Das ist Setztiefe | Setztiefe unerheblich | gewürgte Hülsen | Geschoß tiefer zu setzen | Setztiefe beim Lutz Möller Satz | .30-06 Satzstaffel | Hülsenlänge L3

Setztiefe

Die Setztiefe für Lutz Möller Geschosse ist zweites Führband bündig im Hülsenmund!

Vorzugspatronen Setztiefe

Vorzugspatronen Setztiefe. Hier groß als PDF

Lutz Möller

Rangfolge

Guten Tag Herr Möller,

Bestimmt sich die Geschoßsetztiefe über die Patronenlänge?

LM: Nein, umgekehrt bestimmt die Setztiefe die Patronenlänge.

Oder wird das Geschoß bis zu einem bestimmten Führband (so sieht's auf den Bild mit den Ladedaten aus) gesetzt?

LM: Ja, setze das zweite Führband von vorn bündig in den glatten Hülsenmund. Aus unterschiedlichen Lieferungen weisen Hülsen verschiedene Längen auf. Diese Abweichungen verändern die Gesamtlänge. Die Setztiefe eines Geschosses bleibt jedoch gleich.

Viele Grüße und Waidmannsheil, Ralph Kober, Samstag, 6. Oktober 2012 19:14

Das ist Setztiefe

Herr Möller,

vielleicht können Sie noch kurz ein paar Worte zur Setztiefe der Geschosse verlieren bzw. einen Hinweis auf Ihren Netzplatz. Die Setztiefe hat sich mir trotz Lehrgang noch nicht ganz erschlossen. Ich wünsche Ihnen noch Schön Tage in Griechenland und hoffe, Ihre Geschoß-Forschung geht voran!

Mit freundlichen Grüßen und Waidmannsheil aus Schwerin, Gunnar Schneekloth, Montag, 18. Oktober 2010 11:28

Herr Schneeklotth,

die Setztiefe eines Geschosses in die Patronenhülse bezeichnet den Abstand der Geschoßbodens vom Hülsenmund.

Waidmannsheil, Lutz Möller

In desem Bild ist nur die Patronenlänge angegeben. Unterschiedlich lange Hülsen werden damit nicht berücksichtigt.

Mein 7,6 mm Flitzer Geschoß ergibt mit dem zweiten Führband von vorn in einer normlangen 308 Hülse 12,68 mm Setztiefe und 71 mm Patronenlänge. Wichtiger als die Gesamtlänge ist sicherer Geschoßsitz.

Setztiefe unerheblich

Lies Erfahrungen 2004 in Corndale

Lutz,

da hast du eindeutig recht, ich hab mit Deinem Lutz Möller Geschoß mit verschiedenen Setztiefen kaum Abweichungen in der Präzision bemerkt. Das ist sicherlich auf den Geschoßaufbau mit den Führbändern zurückzuführen!

LM: Genau. Das ist Absicht!

Aus Sichte des Wiederladens ist deshalb das Lutz Möller Geschoß mit Sicherheit viel einfacher handzuhaben als herkömmliche Tombakmantelgeschosse! Mit denen hat man oft auch bei geringster Setztiefeveränderung (auch weniger als einen Millimeter) sehr große Unterschiede in der Präzision, eben wegen des Übergangskegels und dem schlechten Zentrieren des Geschosses darin. Ich glaube, nur wenige wissen, wieso Dein Geschoß auch ohne große Erfahrung beim Wiederladen genau trifft!

LM: Das müssen auch nicht so viele wissen. Es langt, wenn sie es merken.

Da wird wohl manch einer von Deinen Gelben „verwöhnt“. Wenn er dann beim Wiederladen auf andere Geschosse umsteigt, wird er plötzlich denken, er könne das Wiederladen nicht mehr :-)

Fabian, Samstag, 19. Februar 2011 10:21

Guten Abend Herr Möller,

nach meinem heutigen Besuch auf dem Schießstand stellt sich mir eine Frage! Meine ersten Geschosse von Ihnen lud ich zusammen mit einem Bekannten. Die Präzision war hervorragend und ich begeistert. Die 100 Geschosse wurden auf einer anderen Presse nach ihren Angaben geladen! Leider ist die Präzision verschwunden☻. Kann das an der Setztiefe bzw. am „Freiflug“ liegen?

LM: Falscher Ausdruck. Lies Übergangskegel!

Mir fiel auf, die ersten Patronen luden sich sehr stramm, bzw. mußte die Kammer mit etwas Nachdruck geschlossen werden!

LM: Ein gutes Zeichen für knappe Passung. Hülsenschulter drückt auf Lagerschulter. Paßt!

Bei denn „Neuen“ ist dies nicht der Fall. Die Kammer schließt sich wie von allein. Würde eine Abweichung in der Setztiefe bzw. Gesamtlänge der Patrone solche Veränderungen hervorrufen? Die Streukreise sind nicht unter 10 cm zu bekommen. Geschossen wurde aus einer Browning Xbolt im Kaliber .308 mit kanneliertem 62 cm Lauf.

Vielen Dank und ein gutes neues Jahr, Thomas Brockmann, Donnerstag, 4. Januar 2018 23:19

Setztiefe unerheblich, erweitert

Lies vorher Setztiefe unerheblich

Hallo Herr Möller,

ich habe ein Frage bezüglich der Setztiefe für die 308 Kreuzer in meiner Sako 85.

Sako 85 Varmint

Sako 85 Varmint

308 Kino | 308 Kreuzer | 308 Flitzer

 Ihre Angaben sind mir bekannt:

  1. 2tes Führband von vorn bündig im Hülsenmund

  2. bzw. 63,70 mm L6 für 308 Kreuzer (L6 paßt sich gemäß 1. an).

Ich maß nun mit einer Hornady Meßlehre bei meiner Sako nach, komme auf längste 67,80 mm L6 für 308 Kreuzer bis das erste Führband im Kegel anliegt. So verbleiben 3 Führbänder im Hülsenhals.

308 Kreuzer Überlänge in Sako 85

LM: 308 Kreuzer mit 67,80 mm L6  Überlänge passen nur, wenn 5,82 mm vor dem Hülsenmund der Kegel 0,2 mm Ø zu weit ist. Ein Scheunentor zu weit!

Wenn ich mich an Ihre Empfehlung halte, dann ergeben sich bei meiner Sako 85, bevor das erste Führband den Kegel berührt, etwa 4 mm rotationslosen Geschoßweg. Das wäre mir grundsätzlich gleich.

LM: Mir auch. Siehe Setztiefe unerheblich

Aber ich bin mit mit dem Schußbild nicht zufrieden. Ich liege so bei 2 - 3 cm.

LM: Für meine Geschosse zu schlecht. Siehe Genauigkeit und 10 mm Verein

Bei älteren Geschossen, die am Restbolzen einen „mehr konischen“ Übergang hatten, war das Schußbild deutlich besser. Da konnte ich „Loch-an-Loch“ schießen.

7,6 mm Geschichte 2018

LM: 7,6 mm Geschichte 2018. Was meint „mehr konischen“ Übergang?

Wenn ich nun eine Versuchsreihe mit unterschiedlichen Setztiefen, bis nur noch 3 Führbänder im Hals halten, beginne, frage ich mich: Reichen 3 Führbänder im jagdlichen Betrieb für einen sichern Sitz aus?

LM: Dazu lies Geschoßsitz und Geschoßhalt

Wenn sich herausstellen sollte, daß Überlängen gute Trefferbilder ergeben?

LM: Mein Rat: An der Plempe muß heftig gearbeitet werden:

  1. Schraube den Lauf raus!

  2. Setze den Anschlag vier oder mehr Millimeter zurück!

  3. Beschaffe eine Patronenlager- und Übergangsreibahle für Mindestmaße! Eine Maßfertigung!

  4. Reibe Lager und Übergang neu! Der 0,2 mm Ø zu weite Übergang stört die Genauigkeit erheblich. Wenn der Kegel zu weit ist, muß daran gearbeitet werden, aber nicht an der Setztiefe. Platte Reifen kann man nicht flicken, indem man Scheinwerfer austauscht! Lager und Übergang müssen knapp passen, vorher wird das nichts! Ende der Ansage. Bevor das nicht erledigt ist, brauchen Sie mich nicht weiter um Rat zu fragen. Ich würde schweigen.

 Mit freundlichen Grüßen, Claus Ziegler, Donnerstag, 7. Juni 2018 14:41

gewürgte Hülsen

8x57IS Dreifaltigkeit Sitz

Hier sind die meine drei 8 mm Kino-, Kreuzer-, Flitzer-Geschosse von oben nach unten jeweils in ein glatte (geschnittene) und ein gewürgte Hülse geladen. Die Läufe mit den gewürgten Hülsen tragen von oben nach unten eine 8 mm hdp Bremse, ein 15x1 Schnellverschluß für den TTV200 und einen Stocker 241-Anschluß.

Das zweite Führband von vorn wird in den glatten Hülsenmund gesetzt.

Das zweite Führband von vorn wird vor den gewürgten Hülsenmund gesetzt.

Ob also ein Hülse glatt gelassen, oder eingewürgt wird, bestimmt die Setziefen. Zusammen mit der Hülsenlänge bestimmt die Setztiefe die Patronenlänge, aber nicht umgekehrt. Die Rangfolge ist zu beachten!

Geschoß tiefer zu setzen

Hallo Herr Möller,

Kann ich Ihre Geschosse etwas tiefer setzen? Für einen Rat wäre ich dankbar!

Mit freundlichen Grüßen, Alexander Kießl, Dienstag, 22. März 2011 12:31

Alexander,

statt das zweite Führband von vorn mit dem Hülsenmund abschließen zu lassen, kannst Du mein Jagdgeschoß auch ein Band tiefer setzen.

Gruß Lutz

Setztiefe beim Lutz Möller Satz

Hallo Herr Möller,

verstehe ich richtig, Ihre Setzer geben die Setztiefe bereits vor. Die kann nicht geändert werden?

LM: Ja. So sind meine Setzer gebaut. Man kann weniger verkehrt machen.

Wird in irgend einer Weise gekrempt?

LM: Nein.

Waidmanns Heil René Nitschke

Dienstag, 21. Juli 2015 10:11

.30-06 Satzstaffel

Hallo Herr Möller!

vor kurzer Zeit kaufte ich .30-06 Flitzer Munition, weiters auch Geschoße, Halswürger und Setzer (Satz). Mir fiel auf, ich setze mit Ihrem Setzer mit Ihren Geschossen das zweite Führband ~ 0,6 Millimeter vor den Hülsenmund

30-06 Satzstaffel

30-06 Flitzer

Die Gesamtlänge L6 wird 83,7 mm.

LM: Ja

Die gekauften Flitzer sind 82,55mm bis 82,6 mm lang. Warum sind diese 1,1 mm tiefer gesetzt?

LM: Vermutlich weil die Hülsen kürzer waren. Lies Rangfolge!

Sie geben Ihren Ladedaten für die 30-06 Flitzer die L6 mit 84 mm an.

30-06Sitz

LM: Ja

Ersuche um Antwort, ob das so gewollt ist, oder der Setzer einen Fehler hat.

LM. Nein. Der Setzer ist nicht fehlerhaft Wenn Sie meine 7,6 mm Flitzer in der .30-6 Patrone auf 84 mm Patronenlänge ( L6) setzen wollen, muß der Setzerboden 0,80 mm vor Stoßboden stehen!

Waidmannsheil, Gerhard Joham, Sonntag, 16. April 2017 14:53

Hülsenlänge L3

Hallo Herr Möller,

ein gutes Neues Jahr 2018 wünsche ich Ihnen und vielen Dank für die schnelle Zusendung Ihrer 7,62 mm Flitzer, die ich nun setzen will!

Ich habe nun noch eine Frage und wäre Ihnen sehr verbunden, wenn Sie mir diese beantworten könnten, nämlich:

Ist die L3 der aus meiner Büchse (im Kaliber .300 Win Mag) verschossenen PPU-Hülsen auf die CIP Norm von 66,55 mm abzulängenes zwingend notwendig?

LM: Nein. Solange Sie die Hülsen noch – ohne zu klemmen – in Ihr Lager laden können, stört größere L3 nicht. Kleinere L3 hingegen, kann die Setztiefe mindern, damit die Setztiefe für Lutz Möller Geschosse: „zweites Führband bündig im Hülsenmund“ eingehalten wird. Die Patronenlänge L6 kürzt sich bei kurzen Hülsen mit.

Die längste Hülse ist 66,69 mm lang und sollte doch eigentlich meinem 300 Win Mag Patronenlager entsprechen.

LM: Da lese ich für Ihr 300 WM Lager L3 67,16 mm. Das ist ein Mindestmaß und kleiner, als Ihre Hülsen L33 Insofern sollten noch 67,16 - 66,69 = 0,47 mm Platz sein. Dicke! Die Patronenlänge L6 bleibt bei längeren Hülsen gleich, um freien Sitz im Übergangskegel ohne zu klemmen zu gewährleisten.

Danke und Gruß, Wolfgang Wenus, Donnerstag, 4. Januar 2018 21:15/p>

rechts