Kleinkaliber

Pfad / Neuigkeiten / Munition / Kleinkaliber

Inhalt 5,6 mm | 6 mm | Kleinkaliberjagd

 

Kleinkaliber
22 Hornet 22 Hornet 5608 222 Rem 6XC 6XC 6003 243 Win

5,6 mm

Lies 5,6 mm Beute oder 220 Swift Blei-Jagdgeschichten

5600.1

22 Hornet Geschoß für die 22 Hornet  und nur für die, NICHT für andere 5,6 mm Patronen

5,6 mm Geschoß 5608  für 222 | 223 | 22-250 | 220 Swift | 5,6x50 | 5,6x50 R | 5,6x57 und ähnliche, NICHT für die 5,6x52R oder 22 Savage

6 mm

Lies 6 mm für Hochwild!

6 mm Hülsen

6 mm Hülsen

6003

6 mm Geschoß 6003 für 6 mm BR | 243 Win  6 mm Rem, NICHT für die 6XC

6XC

6 mm Geschoß 6XC nur für die 6XC Patrone

Lies 6 mm für Hochwild!

Kleinkaliberjagd

Lies 5,6 mm Beute | 220 Swift Blei-Jagdgeschichten | 6 mm für Hochwild | Ferne Beute !

Weißwedeltrophähe / Winter 2000 | 243 Win Bleierne Sippe

Meine vier Kleinkalibergeschosse eigen sich zur Jagd auf einiges Wild. 

22 Hornet

Wenn es nicht so laut knallen soll, und das Wild nicht zu weit draußen steht eiget sich die 22 Hornet wie immer für den Lungenschuß, aber auch für den nahen Hirnschuß, insbesondere rückwärts als Gattergeschoß. Das Hornetgeschoß ist nur für die Hornetpatrone bestimmt.

Mein 5,6 mm Geschoß 5608  für 222 | 223 | 22-250 | 220 Swift | 5,6x50 | 5,6x50 R | 5,6x57 recht deutlich weiter als die 22 Hornet. Die kleineren Patronen – besonders 222 und 223 – sind dabei immer noch eingermaßen leise, so daß man damit sehr angenehm schießen kann. Die pulverstarken 22-250  und 220 Swift sind für weite Schüsse bestimmt. In manchen Ländern wird daraus mit meinem MJG im Gebirge erfolgreich Rotwild bejagt, richtige Zielwahl und brauchbare Treffer vorausgesetzt. Siehe dazu Wundwirkung und Wildscheibe!

Ganz neu ist mein 6 mm Geschoß 6XC für die 6 mm Experimental Cartridge (6XC), ein aufgeweitet 22-250. Dieses Jagdgeschoß eignet sich, genau so wie das 6003 aus der 243 besonders für weite Schüsse auf Wild.  Der – im Vergleich zu anderen Hochrasanzpatronen wie der 7 mm Rem Mag – geringere Rückstoß ist angenehm. Er erlaubt zügiges Schießen, weil die Waffen im Schuß nicht so weit aus dem Ziel springen, wenn mal mehrere Stück hintereinader erbeuten will.

Splitterwucht und Zielwirkung sind bei Kleinkalber kleiner als bei Großkaliber. Bei richtige Zielwahl und brauchbarem Treffer fallen alle getroffen Stücke gleichwohl.

Nicht mit der großen Wumme in Wald oder Flur zu gehen, zahlt sich mehrfach aus

  1. weniger Krach

  2. weniger Rückstoß

  3. Waffe springt weniger

Angnehmer zu schießen, entspannter zu schcißen, bedeutet meist besser zu treffen. Von daher ist Kleinkaliber zu gebrachen ganz nützlich; besonders natürlich mit Knalldämpfer.

Lutz Möller, September 2017

Springe zum Anfang

  

6t

 ähnliche

Die üblichen 5,6 mm Patronen ei üblichen

Geschoß

 ne nahenm  eignet sich für 

oo