Lutz Möller .308" Win. Munition

308 Jagdgeschichten, Seite 15

Pfad / Neuigkeiten / 7,6 mm / 308 Seite 15

Inhalt 308 Leistung lohnt sich | 308 Flitzer auf Drückjagd | 308 Rapsschweinchen | Flitzer und Kreuzer | Schwere Geburt | zu wenig Pulver zu schlapp gezündet | 308 Dämpfer | 308 Reh auf 287 Meter | Zu üben lohnt | Für den Anfang . . . | Meine erste 308 Flitzer Sau | Flitzer rückwärts | Bittte zu liefern | Dachs flitzt nicht mehr | Kurze Rotwildfluchten

7611 Flitzer

Lies vorher .308" | .308" I | .308" II | .308" III | .308" IV | .308" V | .308" VI | .308" VII | .308" VIII | .308" IX | .308 X | .308" XI | .308" XII | .308“ XIII | .308“ XIV 

308 Leistung lohnt sich

Guten Tag Herr Möller,

ein guter Jagdfreund empfahl mir Ihre 308 Flitzer Munition, da er sehr gute Erfolge damit erzielte! Von dreiundzwanzig erlegten Stücken Schalenwild (Reh-, Rot- und Schwarzwild) fielen und lagen einundzwanzig amAnschuß!

Somit möchte ich 50 Patronen im Kaliber .308 Win bei ihnen bestellen.

Gruß und Waidmannsheil, Marc Heitz, Mittwoch, 23. November 2016 18:12

308 Flitzer auf Drückjagd

Hallo Herr Möller,

selbstverständlich konnte ich etwas mit der 308 erlegen. Ich berichte kurz für Ihre Seite, bitte ANONYM: Einmal ein Schöns Würfelbild, ansonsten nichts besonderes zu diesem Reh (Flucht 30m):

Flitzer Ausschuß wie die fünf auf dem Würfel

Flitzer RehAusschuß wie die fünf auf dem Würfel

Ich konnte dieses Jahr mehrere ~100 kg Keiler erlegen. Bei meinem Schneekeiler durchflog der Restbolzen den Oberarm und den restlichen Körper. Nach 15 Meter Schweiß. Nach weiteren 15 lag er. Ein Splitter hat sich dabei in der Schwarte versteckt.

Keiler

Beim anderen Keiler durchflog Ihr Flitzer die Wirbelsäule und der Restbolzen konnte auf der anderen Seite geborgen werden. Ein Splitter ging ganz interessant durch die ganze Lunge und beim Oberarm wieder heraus:

Einschuß (schnelles Ansprechen der Splitter)

Hier sieht man die beiden „Ausschüsse schön. Vom Splitter im Arm konnte ich leider nichts bergen.

5

Ich erwartete, daß der Restbolzen ein wenig aufpilzt.

LM: Nein. Das soll er nicht.
6

Manchmal schaffen die Splitter es, wie bei dieser 20 kg Sau, aber nicht so weit. Flucht 0 m.

7

8

9

Einen 120 kg Hirsch streckte ich auch noch. Lungenschuß, ein Splitter ging ins Herz. Der Hirsch zeichnete. Kein Schweiß amAnschuß, 35 Meter kein Schweiß. Dann lag er. Aber auch dort kein Schweiß.

Dann noch eine kleine Geschichte. Drückjagd. Frischling auf 10 Meter mit Lungenschuß beschossen. Am Kugelriß am Boden nichts. Kein Haar, kein Blut. Nach 15 Meter dann hell rosa Lungenschweiß wie aus der Gießkanne.

LM: Damit ist bei Lungentreffern zu rechnen.

Weitere 5 Meter lag die 30 Kg Sau da.

Nach 25 Paarhufern in disem Jahr kann ich also nicht berichten, daß mein Hund nichts zu tun gehabt hätte. Die Totsuchen sind aber allerdings kurz! Beim Hirsch hatte ich so gesehen mehr Sorge als mein Hund, aber 35 Meter Fluchtstrecke sind für mich in Ordnung.

Der „sichere“ Ausschuß bringt bei Sauen also nicht vonAnschuß an Schweiß, erst recht nicht im Winter. Merke

„Viel weiß = wenig Schweiß“

Allen erlegten Tiere gemeinsam war der geringe Wildbrettverlust! Von vielen Schlachtern / Metzgern mir mit Verwunderung mitgeteilt.

LM: Die ahnungslos Verwunderten kennen dann wohl meine Flitzer noch nicht!

Ich verbleibe also zufrieden und mit herzlichem Dank. Bis zur nächsten Bestellung.

LM: Danke. Wie schön☺!

Waidmanns Heil, A.,Sonntag, 27. November 2016 18:05

308 Rapsschweinchen

Hallo Herr Möller,

bitte senden Sie mir die angefragten 7,6 mm Flitzer.

Derzeit nutze ich noch den Vorgänger, die 4te Erbfolge mit großer Zufriedenheit. Ich habe zwar noch ausreichend, aber dann hab ich für lange Zeit mit Geschossen ausgesorgt.

LM: Richtig: Zu haben ist  besser als zu brauchen!

Anbei noch ein Bild zweier 308-MJG Rapsschweinchen von diesem Jahr, einmal ♂, einmal ♀.

Opitz Frischlinge

Beide flüchtig beschossen, eins rollierte im Knall, eins lief mit Waidwundschuß (weit oben)  noch einige Meter, blieb dann liegen.

ich wünsche Ihnen und Ihren Lieben eine besinnliche Advents- und Weihnachtszeit, sowie allzeit Waidmannsheil!

LM: Danke, ebenso.

Daniel Opitz, Sonntag, 4. Dezember 2016 12:14

Flitzer und Kreuzer

Heute traf ich auf dem Schießstand zwei Kunden. Einer schoß 308-Flitzer und -Kreuzer aus einer neuen Sauer 303 Selbstladebüchse ein. Auf dem folgenden Bild sind sechs Löcher, drei davon abgeklebt, zu erkennen. Das sind die Treffer je dreier Flitzer und Kreuzer (abgeklebt) aus derselben Waffe, ohne die Visierung zu ändern, geschossen:

Flitzer und Kreuzer

Der Mann hatte die Waffe gerade neu erworben. Diese sechse waren seine ersten Schüsse daraus. Deshalb sitzen die auch nicht auf der Zielscheibe, die unten am Rand zu erkennen ist, sondern irgendwo anders, hier weit darüber.

Für einen Selbstlader finde ich das gut. Klar geht das besser, siehe diese Übereinstimmung, aber nicht aus einer neuen Waffe mit den ersten sechs Patronen eines auf der Waffe ungeübten Schützen. Dafür ist das schon sehr gut und läßt auf Besseres hoffen. Das wird bald schon werden.

Sehr schön! Freu mich ☺ Morgen geht's in die Lausitz 2016, Beute zu fangen.

Lutz Möller Donnerstag, der 8. Dezember 2016

Schwere Geburt

wegen zu wenig Pulver & zu schlappen Zündhütchen

Guten Tag Herr Möller,

und ein gutes neues Jahr 2017. Vor Weihnachten bezog ich von Ihnen 100 Stück 7,6 mm Flitzer. Diese in 308 Cineshot Hülsen einmal abgefeuert und vollkalibriert) geladen.

LM: Cineshot Hülsen sind nicht zum Wiederladen bestimmt

Drei Gramm RS40 erbrachten nur 40 mm Streukreise auf 100 m.

LM: Welche Zündhütchen?

TD: CCI 200

LM: Üngenügend. Lies und beachte RS Pulver Zündhütchen.

Danach eine Ladungsleiter beginnend mit RS40 und 2.80g biss hoch zu 3.15 g. Im Unterenbereich waren die Ergebnisse noch schlechter.

LM: Ohne vollen Gebrauchstgasdruck geht nichts! Ich empfehle für die 308 3,0 Gramm RS40, aber nicht nicht 2,8!

Alles besserte sich dann ab 3,05 g RS40 mit 3,08 g RS40 waren wiederholbare Ergebnisse um 15 mm zu erreichen.

LM: Das geht besser. Sieh hier!

Waffe Bergara BA13 mit Schultz und Larsen Schalldämpfer und Meopta r2 2.5- 15X56. Da ich für das Wagnis leider schon 50 Geschosse verbrauchte, benötige ich nochmals hundert 7,6 mm Flitzer.

Im neuen Jahr brachte mir diese auch gleich einen erfolgreichen Ansitz auf Rehwild. Ich  konnte Bockkitz und Geis an einer Salzlecke strecken. Über die Wirkung bei Höhen Lungenschuß und ihrem Geschoß muß ich nicht weiter berichten. Alles lief wie erwartet.

Waidmannsheil T.D. Donnerstag, 12. Januar 2017 00:09

zu wenig Pulver zu schlapp gezündet

Betreff: Welche Zündhütchen?

Hallo Herr Möller,

welche Zündhütchen empfehlen Sie?

LM: Lies Pulverlebhaftigkeiten | Gasdruck | Zündhütchen

Ich habe es bisher mit RS40 und CCI Magnum Zündhütchen versucht, auch weniger als 3 g verladen und bin mit dem Streukreis aus der Sako 85 auch noch nicht zufrieden.

LM: Damit unterschreiten Sie in der 308 meine Empfehlung. Das wird so nichts! Sie müssen schon genügend RS Pulver laden und das hinreichend kräftig anzünden.

Meine Sako zeigte in der Vergangenheit schon, daß sie es wesentlich besser kann.

LM: So?

Danke & Grüße, Claus Ziegler, Donnerstag, 12. Januar 2017 13:52

308 Dämpfer

Hallo Lutz,

mich bewegt noch eine ganz andere Frage: Welchen Deiner SD würdest Du für einen Blaser R8 52-cm-Lauf in .308 für Deine Lochbohrer empfehlen? Gewinde 15x1. Der darf auch andauernd besfestigt werden. Ich wünsche möglichst gute Dämpfung.


308 Flitzer Lauf Stocker 241

308 Flitzer Lauf Stocker 241

Gruß, Hartrmut, Donnerstag, 19. Januar 2017 17:15

Hartmut,

obiges Schnittbild zeigt meine 308 Patrone mit Flitzer im Lauf mit 12 mm langem M15x1 Gewinde. Auf dem sitzt mein Stocker 241. Den Lauf kürzte ich, damit mein Dämpfer nicht (unsichtbar) rechts aus dem Bildschirm rage. Der Stocker umfaßt Deinen 52 cm um 5 cm. Deine Wahl und mein Vorschlag 308 & Flitzer & 52-cm-Lauf & Stocker 241 ergeben eine sinnvolle Verbindung, eine sehr gut sogar. Da paßt einfach alles!

Du wirst damit angenehmer als offen schießen. Im allgemeinen schießen die Jäger dann, weil  angenehmer, auch besser. Aber wie willst Du alter Lochbohrer noch besser werden ☺ ?

Gruß, Lutz

308 Reh auf 287 Meter

Betreff: .308 Erfolg

Sehr geehrter Herr Möller,

in Italien (Piemonte in den Alpen) benutze ich jetzt mit sehr großer Zufriedenheit Ihre .308 Flitzer auf Wildschwein, Rehwild und Gams  Erfolge sind sehr groß, verliere wenig Wildbret, sehr große Genauigkeit und Zuverlässigkeit. Meine Erfolge mit Ihrer 7x65R Munition (300 m auf Gams) berichtete ich schocn, aber ich möchte Ihnen diesen Schuß auf 287 Meter Entfernung auf ein jungen Rehbock zeigen, Herz/Lungen Schuss und 0% Wildbretverlust.

Ramakers

Loch

Löcher

Kleiner Ein- und Ausschuß! Super !

Ich schieße eine Sakko 85 Carbon light in .308 mit Swarovski Z6i 1.7-10x42, Entfernung gemessen mit EL Range.

Schlaue Jäger nutzen nur Ihre Geschosse!

LM: Sag ich ja ☺

Lieben Gruß, Mark Ramakers, Freitag, 20. Januar 2017 13:42

Herr Ramakers,

wenn solche Berichte, wie jetz der Ihrige, reinkommen, freue ich mich und weiß wofür ich arbeite.

Sehr schön!

Waidmanns Heil, Lutz Möller

Zu üben lohnt

Herr Möller,

ich bin auf die Kino-Munition gespannt. Mit dem .308 Flitzer bin ich auf der Jagd sehr zufrieden.

LM: Danke.

Viele Grüße und Waidmannsheil! Beate Mittmann, Mittwoch, 25. Januar 2017 15:24

Für den Anfang . . .

Betreff: 1. Versuch .308

Hallo, Herr Möller,

ich lud und schoß heute .308 Flitzer. Ich lade viel mit IMR-Pulver. In die 308 stopfte ich 2,63 g. IMR 4198

LM: Stramme Ladung.

bei 71 mm L6 aus meiner M 66. Der Scheibenspiegel war leider schon zu häufig abgeklebt.

LM: Nimm meine Zielscheibe.pdf, nach jeder Ändereung eine eigene, neue!

Greife 308

Die drei Einschüsse konnte ich mit einem 50 cent-Stück abdecken. Für den ersten Versuch nicht schlecht.

LM: Häßliche Scheibe, brauchbare Treffer!

Gruß, H.G., Bramsche, Donnerstag, 26. Januar 2017 20:35

Meine erste 308 Flitzer Sau

Hallo Herr Möller

Wangen D. am Bodensee (Untersee) gegenüber Steckborn. Gerade westlich Schloß Marbach. Ansitz von 17:45-23:45 Freitag abend.

Erst kam ein Dachs vorbei, dann zwei verliebte Füchse, anschließend wieder ein Dachs und noch mehr Füchse und um 21:00 treten bei fast Vollmond etwa 15 Schweine aus dem Wald von Schloßpark Marbach auf die gemähte Schilfbrache am Seeufer. Am Schluß drei kleinere Schweinchen. Auf 50 m ließ ich auf ein einzel breit stehendes Tier fliegen. Auf den Schuß und die Rotte verstiebte ins Schilf. Während des Nachladens rauschte die Rotte zurück in den Schloßpark ☺. Um Mitternacht prüfte ich mit einem Waidgenossen denAnschuß, folgte dann der Schweißpur zum Stück. Am Schilfrand in den Brombeeren lag mein Schweinchen nach nur fünfundzwanzig Metern.

308 Flitzer Frischling liegt

308 Flitzer Frischling liegt

War mega-schön. Die ganze Zeit das Plätschern des Sees, die Rufe der Wasservögel, die Silberspur des Mondes auf dem See. Mystisch. Ganz intensive Momente, die tiefe Freude und Dankbarkeit gegenüber dem Schöpfer erzeugen.

LM: Auch deswegen jagen wir.

Ihr .308 Flitzer leistete gute Arbeit! Innen Ein- und Außschuß Hochblatt durch die Lunge, ohne eine Rippe getroffen zu haben. Innen keine Hämatome!

Das große Ausschußloch ersteunte hat mich anfänglich. Es ist nur oberflächlich, aber faustgroß. Ich vermute, (da innen auch auf der Auschußseite keine Splitterlöcher zu finden sind!), das Geschoß splitterte erst im Ausschuß, die vier Splitter stanzten zusammen mit dem Restbolzen das beinahe kreisrunde Loch aus der Decke.

Schußentfernung war nur 48 m. Da marschiert der Flitzer natürlich noch munter durch das Schweinchen.

Sau am Haken

Sau am Haken

Jetzt freue ich mich auf die neuen Kreuzer!

Mit weidmännischem Gruß, Christoph Kübler , Sonntag, 12. Februar 2017 16:47

Flitzer rückwärts

Lies vorher rückwärts

Hallo Herr Möller,

ich bekam von Ihnen Flitzer, lud und schoß die sogleich. Schon die erste Ladung ergab mit dem dritten bis fünften 8 mm Streukreis. Ich bin glücklich!

Jetzt möchte ich Flitzer verkehrt (rückwärts) laden, obwohl zwei meiner Ladefreunde am Schießstand mir abrieten. Sie meinten die Ladung könne, ohne das ZF neu einzuschießen, nie gleich treffen. Würden Sie mir bitte bezüglich der ladedaten helfen, da ich volles Vertrauen habe! Ich schieße BBF Blaser mit 52 cm L in .308 Pulver, Vihtavuori 130, Hülsen Lapua, Rauminhalt 3,64 ml. Die Vorwärts-Ladung ist: Hülse-Lapua .308, Länge 70,24, Pulver N130 (Vi.)-2,68 g.

LM: Halten Sie sich in beiden Fällen vorwärts wie rückwärts) an meine Ladedaten (nämlich 2,78 g Vihtavuor N130 statt 2,68 g! Sie laden 0,1 g zu wenig. Falsch. Die Patrone mit dem Flitzer rückwärts laden Sie ohne die schwarze Kappe wie immer mit dem zweiten Führband in den Hülsenmund. Die Patrone wird so 57,7 mm lang.

308 Flitzer rückwärts

308 Flitzer rückwärts

Vielen Dank inzwischen und lasse Sie ofort wissen, wie's gelaufen ist! Werner Mairösl

Bittte zu liefern

Hallo Herr Möller,

Bitte 308 zu liefern!

Nach sechs Jahren als zufriedener Kunde in den Kalibern .30-06 und 9,3x62 bin ich Ihrem Rat gefolgt und habe nun eine .308 Win, mit Schalldämpfer.

Darüber hinaus würde ich gern einen Bericht bei GearTester über Ihre Munition schreiben.

LM: Den möchte ich gern lesen. Ich bitte mir ggf. die Veröffntlichungsanschrift mitzuteilen.

Viele Grüße und Weidmanns Heil, Christoph Bickschlag Sonntag, 12. März 2017 09:06

Dachs flitzt nicht mehr

Guten Morgen Herr Möller,

ja. Angebot wird angenommen. ( War gestern nicht mehr im Betrieb.) Danke.

Anbei zwei Bilder des ersten Dachses meiner Freundin Petra im eigenen Revier Sept. 2016 ( .308 Win / Flitzer 7611.6) Entfernung  60 m.

Dachs PetraDachs Ausschuß

Einschuß hinter dem einen Gehör, Ausschuß wie die fünf auf dem Würfel hinter dem anderen.

Ausschuß, wie die fünf auf dem Würfel

Ausschuß wie die fünf auf dem Würfel

Vielen Dank auch von Petra für die super Geschosse.

LM: Bitte sehr. Lieben Gruß zurück ☺

Gruß Hubertus Balke Dienstag, 14. März 2017 09:39

Nichts anderes mehr

Hallo Lutz,

Angebot nehme ich gern an. Wenn möglich, bitte umgehend zu liefern! Ich schließe mich der MJG Langzeitwertung an. Ein zurück ist völlig undenkbar. Nur noch MJG

Mit besten Grüßen, besten Dank und Weidmannsheil!  H. J. Zschuppe, Sonntag, 11. Juni 2017 16:21

Zwang

Sehr geehrter Herr Möller,

angeregt verfolge ich Ihren Netzplatz seit längerem. Meine Einstellung zu Munition und Geschossen ist eher pragmatischer Natur, Hessenforst zwingt zu bleifrei.

LM: das wird bald algemein üblich werden. Siehe hier

 Nun spiele ich mit dem Gedanken, ihre Munition zu prüfen. Meine Fragen sind sicherlich durch Lesen ihrer Antworten zu beantworten. Mir fehlt jedoch die Zeit. Ich bitte dies nachzusehen.

LM: das geht so nicht. Ohne zu lesen werden Sie nichts erfahren.

Daher einige kurze Fragen:

  1.  Sehe ich richtig, daß Flitzer, Kreuzer und Kino jagdlich ausreichend genau zusammen schiessen?

    LM: Dazu lies Dreifaltigkeit

    Gratulation dazu.

  2. Ich erwarte demnächst eine .308 R8 mit Mündungsgewinde. Welchen SD empfehlen Sie?

    LM: Lies Welche Dämpfer soll man wählen

  3. Meine Frau jagt ebenfalls mit .308 Mauser M12. Idealiter würde ich gerne nur noch ein Munitionsfabrikat (Ihres) im Hause haben. Gibt es spezifische Probleme mit einer der angesprochenen Waffen (LL reiche ich ggf. nach)?

    LM: Zu Mauser M12 ist mir nichst bekannt. Soll heißen. Die Waffe kenne ich gar nicht.

  4. Welche Ihrer Munition ist für die Nachsuche geeignet?

    LM: Kreuzer

Herzliche Grüße und verbindlichen Dank, EK, Montag, 12. Juni 2017 08:36
(aus beruflichen Gründen würde ich um Anonymisierung bitten, sofern Ihrerseits eine Veröffentlichung beabsichtigt ist).

Mauser M12 Magazin

Mauser M12 Magazin

Betreff: Nachricht eines Waidgenossen vom 12.06.2017 „Zwang

Sehr geehrter Herr Möller,

ich selbst jage auch mit der Mauser M12 und bin damit sehr zufrieden. Allerdings ist hier bei Nutzung Ihrer Munition Folgendes zu beachten:

Das Magazin hat keine ordentliche Schulteranlage. Deshalb kann der Rückstoß im Schuß die Plastikspitze der Flitzer verändern.

LM: Dann nimm meine Kreuzer!

Im Übrigen kommt es hierbei wohl auch zum Delta-L-Problem.

 Auf dem angehängten Bild habe ich versucht, das zu zeigen. Man sieht dort sowohl eine Flitzer-Patrone (in der Schulter verkürzt) als auch eine der vorherigen Generation.

Im Übrigen stört das M12-Magazin insofern, als es sich nur mit etwas Mühe herausziehen läßt (zu wenig Gewicht? zu feste Arretierung?)

Aber das hat nichts mit Ihrer Munition, mit der ich bislang hervorragende Ergebnisse erzielt habe, zu tun.

Mit freundlichen Grüßen, MK, Dienstag, 13. Juni 2017 23:09

PS: Veröffentlichung bitte nur mit Initialen.

Kurzer Kipper

Hallo Herr Möller!

Kr 308Ja, bitte liefern sie die Munition. Ich steig von meiner 7x64 (mit ihren Geschossen) auf eine 7,62x51 Kipplaufwaffe um, gemäß dem Motto:

„So klein, so leicht, so leise wie möglich."

Kurzer Lauf, leichte Waffe, und, sobald die Freigabe für Knalldämpfer in Österreich erfolgt, mit ihrem TTV 200.

Weidmannsheil, Alexander Barany, Donnerstag, 22. Juni 2017 20:34

Kurze Rotwildfluchten

Hallo Herr Möller,

hiermit bestelle ich gemäß ihrem Angebot 100 Patronen .308 Win Flitzer sowie 200 Patronen .308 Win Kino. In der Anlage sende ich ihnen mein Jagdschein.

Mit der Wirkung ihrer Munition sind meine Frau und ich nach wie vor sehr zufrieden. Alles beschossene Schalenwild von Reh bis Rotwild lag entweder am Anschuß oder nach längstens 30 m Flucht.

Beste Grüße und WaiHei, Jörg Autenrieth, Sonntag, 2. Juli 2017 15:10

Springe zum Anfang | Lies weiter in 308 XVI