Lutz Möller .300" Win. Mag.

Jagdgeschichten 6

Lies vorher .300" WM | .300" WM 1 | .300" WM 2 | .300" WM 3 | .300" WM 4 | .300" WM 5

Inhalt 450 m Tier | 300 WM MJG - Munition in schwed. Vapentidningen | Erster Mai bringt Bock | Seltsame Ergebnisse | 7610 auf 200 m Schießstand | BGS arbeitslos | 300 WM MJG grandios auf Braunbären | Alte 7627 in 300 WM | Knalldämpfer für 300 Win. Mag. | Reh auf 70 Meter | 7,6 mm Flitzer für 300 WM | Tikka T3 300 WM auf 300 Meter | 300 WM für Gamsjagd | 300 WM ohne Explosion | Lebertreffer ohne Ausschuß

Lutz Möller 7,6 mm Flitzer

Lutz Möller 7,6 mm Flitzer

450 m Tier

Hallo Herr Möller, danke für ihr 30erMJG!

Sehr guter Erfolg in Ungarn. Auf 450 m Tier spitz auf Stich. 25 m Flucht. Das war's. Das begeistert!

LM: Knapper kann man solch Erlebnis kaum erzählen. Danke, das genügt. Sehr schön. Waidmanns Heil!

Mfg Kern, Mittwoch, 17. Dezember 2014 22:48

300 WM MJG - Munition in schwed. Vapentidningen

Sehr geehrter Herr Möller!

Sie sollten sich von einem Ihrer schwedischen Bekannten die letzte Ausgabe der Vapentidning (Nr.1, ÅRG 22, 20165) beschaffen lassen.

Schweden

Dort wurde nämlich Ihre MJG - Munition geprüft und besprochen, fabrikgeladene .300 WM. Den Prüfer überaschten die sehr guten Eigenschaften Ihrer Messinggeschosse. Er stellte Ihrer Munition eine Empfehlung aus.

Nächsten Herbst gedenkt er Ihre Geschosse selbst zu verladen und jagdlich zu einzusetzen.

MfG, J. Gaus, Mittwoch, 18. Februar 2015 18:56

Erster Mai bringt Bock

Sehr geehrter Herr Möller,

anbei mein Bericht Erster Mai bringt Bock als pdf.

300 WM<a href= Reh 7627 Splitter" height="564" src="../Munition/Splitter/7627/300-WM-93-m-Reh-7627.jpg" width="753">

300 WM 93 m Reh Splitter auf der Ausschußseite

Mit freundlichen Grüßen, P. Y., Sonntag, 3. Mai 2015 12:26

Seltsame Ergebnisse

Da Sie speziell danach fragen:

für einen Freund lud Ihre 7626 in .300 WM. Lauf chem. gereinigt, Ladung nach Ihrer Empfehlung, wie immer mit hoher Sorgfalt. Ergebnis: 25 cm Streukreis.

Gleiches schlechtes Ergebnis bei meiner .222 Rem. mit Ihren 5606.

Beide Waffen schießen mit anderer Munition einwandfrei.

Dagegen mit 7626 / .30-06, 6507 / 6,5x57R, 5606 / .22-250, 9302 / 9,3x64 alles bestens.

mfG B. W.

Veröffentlichung bitte nur mit Inizialen. Gesendet: Freitag, 7. August 2015 10:58

7610 auf 200 m Schießstand

Treffer und Ausreißer

Hallo Herr Möller,

die Zeilschiebe zeigt 5 Schüsse auf 200 m mit der 4. Erbfolge (7610). Der 2. Schuß oben rechts war ein Ausreißer. Das lag am Steuermann. So sollte es in Afrika klappen.

LM: Nur vier mal von fünfen?

Gruß, Bernd Sladky, Donnerstag, 27. August 2015 09:43

BGS arbeitslos

Herr Möller,

ich danke für die gute Munition. Mein BGS wird bald arbeitslos!

Ralf Pieper, Montag, 7. September 2015 18:53

300 WM MJG grandios auf Braunbären

Sehr geehrter Herr Möller,

ich bitte um Ihr Angebot für je 200 Stück Munition in 300 Win. Mag. und 8x57 IS.

Ihre 300 WM war in diesem April grandios auf einen rumänischen Braunbären. 550 CIC-Punkte lagen mit einem Schuß aus 50 m Schußentfernung nach 20 m Fluchtstrecke. Für den Organisator war das ein echtes Erlebnis.

LM: Für Sie nicht? Bilder?

Daher gibt´s für mich keine andere Munition als Ihre.

LM: Danke.

Freundliche Grüße, Martin Kluthe, Dienstag, 8. Dezember 2015 15:29

Alte 7627 in 300 WM

Guten Abend Herr Möller,

Auch wenn die Jahre ins Land gehen, bleibt die Unvernunft eine bleibende Größe. Aufgrund eines sehr guten Angebots, konnte ich nicht umhin, mir noch eine Waffe zu kaufen, nämlich eine Sauer 101 im Kal. 300 Win Mag. Die lockte mit aufgebautem Zeiss Glas für gut 2.000 € neu. Eine Sauer 90 ist es nicht, aber ein ordentliches widestandsfähiges Gewehr. Da nächstes Jahr Südwest im Kalender steht, dachte ich mir, das paßt eh.

LM: Gut. Auf nach Afrika! Vileicht sehen wir uns. Wir haben da ja was mit Nilpferden vor.

Eingeschossen war die Waffe mit Geco TM. der erste Eindruck auf dem Schießstand  Mit 40 mm Streukreis und einigen Ausreißern enttäuschte der erste Eindruck auf dem Schießstand eher.

Wg. Max L.geht Ihr 7611 gar nicht

LM: Siehe Patronen müssen ins Magazin passen.

Nun lud ich Ihre 7627  mit 4,66 g R 903 in  RWS Hülse und L = 86,5 mm ( letztes Führband gerade noch im Hülsenhals. Die schwarze Spitze kappte ich gekappt um ~ 1 mm.

So paßte die Patrone gerade noch in's Magazin.

Auf dem Schießstand bracht mir das Freude.

Lutz Möller 7627 Treffer

Nach Richten der Treffpunktlage ( weiße Pflaster Ureinstellung ) sitzen 5 Schüsse auf ~ 18 mm Streukreis. Was willst'e mehr?

Nun meine Frage: Gibt es das 7627 noch?

LM: Nein. Aber passende Munition.

Soll ich warten bis es ein  - die 300 Win Mag einschließendes  - neues Geschoß geben wird?

LM: Nein. Kaufen Sie jetzt Munition mit passendem Geschoß.

Eigentlich bin ich mit dem 7627 zufrieden und habe in 308 einige dicke Sauen erlegt.

LM: Waidmanns Heil!

Christian Hardt, Samstag, 12. Dezember 2015 19:47

Knalldämpfer für 300 Win. Mag.

Herr Möller,

welchen Dämpfer würden Sie für .300 Win. Mag. mit 63 cm Lauf empfehlen?

Lutz Möller Knalldämpfer Stocker 241

LM: Ich empfehle Lutz Möller Knalldämpfer Stocker 241  - hier auch groß als Bildschirmhintergrund

Reh auf 70 Meter

Hallo Herr Möller,

kann ich Ihre 300 Win Mag Patrone auch 70 m kurze Entfernung auf Reh verwenden?

LM: Ja. Beachte gute Zielwahl und siehe 300 WM Bockkitz.

Thomas Wimmer, Sonntag, 24. April 2016 15:34

Nachricht vom Laden

WMH Heinrich Halbmeier, Donnerstag, 11. Februar 2016 12:49

7,6 mm Flitzer für 300 WM

Lutz,

eigentlich keine Frage. Ich möchte 100 7,62 Geschosse, um meine R8 in 300WM einzuschießen. Nach dem letzten Unfall in Portugal musterte ich jetzt endlich meine R93 aus. Bis heute habe ich noch keine Patrone mit Halswürger geladen. Geht daß mit den kurzem Hals des 300er?

Gruß aus Holland, Wil, Mittwoch, 11. Mai 2016 22:22

Wil,

All meine Geschosse der 7,6 mm Dreifaltigkkeit statte ich mit sieben Führbändern aus, damit die Geschosse in den verschieden langen Hülsenhälsen der 308, 30-06 und 300 Win. Mag. genügend Halt finden.  Siehe 300 WM Flitzer Setztiefe!

Für 7.6 mm biete ich zwei verschiedene  Halswürger an, nämlich einen für die 308 und den anderen für die .30-06 Patrone. Deine 300 Win. Mag. Patrone sieht ganz anders aus. Dazu passen die Würger nicht. Die Halswürger sind jeweils nur für eine besondere Patrone bestimmt – nicht für andere. Was Du Dir denkst, geht also nicht.

Gruß aus Deutschland, Lutz

Tikka T3 300 WM auf 300 Meter

Moin herr Möller,

hier ein paar Bilder von meinen ersten Versuchen mit Ihrer 300 WM Munition. Waffe Tikka T3 Tac, ZF NightForce 3,5-15x56 NXS, geschossen von einer stabilen Unterlage MAN KAT 4x4.

MAN Pirschwagen

MAN Pirschwagen

Gewehrauflage

Gewehrauflage

Der im Bild zu sehende Pastikbock ist untauglich.

LM: Benutze feste, weiche Gewehrauflage! Ich empfehel auch den KKC Schaft

Tikka T3 KKC Schaft

Lutz Möller Tikka T3 Varmint mit Feuerschlucker und KKC Schaft aus Norwegen (auch in Deutschland zu haben)

Ich bin kein Scharfschütze und zwei Schuß taugen noch nicht als Schußbild, trotzdem war ich beeindruckt wie dicht beide beieinander lagen. Die restlichen Patronen (ca 50) werde ich nicht zurücksetzen lassen, da zum üben und beim Ansitz eine im Patronenlager u eine im Magazin völlig ausreichend sind, zu Drückjagdsaison bestelle ich eh neu.

Zielscheibe 1

Erste Zielscheibe (Benutze meine Zielscheibe!) mit erstem Schuß auf 150 Meter. Da Dauerregen einsetzte, waren leider nur drei Schüsse möglich. Der erst Schuß traf in 150 m.

zweite Zielscheibe

zweite Zielscheibe (Benutze meine Zielscheibe!) mit zwei Schüssen auf 300 Meter, ohnhe das ZF umzustellen

Die Schüsse lagen auf 150 m 2,5 cm hoch und auf 300 m 16 cm tief. Das nächste mal benutze ich selbstverständlich die Möllerscheibe.

LM: Ach! Warum schon jetzt?

Waidmanns Heil Thomas Reise, Freitag, 17. Juni 2016 14:07

300 WM für Gamsjagd

Hallo Herr Möller,

vieleicht können Sie mich in meiner Entscheidungsfindung noch etwas unterstützen. Ich habe eine alte Blaser K 770. in eben 300 Win Mag, Lauf 65 cm „geportet“, erstanden.

MagNaPort

LM: Irre Schlitze. Blosß schnell weg damit! Siehe MagNaPort!

Dafür suche ich Munition für Gamsjagd. Da ich immer wieder viel von Ihnen gehört habe, will ich eigentlich auch mal Ihre Munition versuchen. Machen Ihre Flitzer in der genannten Kombination Sinn?

LM: Ihre Bewaffnung ist größer als erforderlich, wird aber hinrechend reichen und wirken. Setzen Sie mit den irren Schlitzen unbedingt Gehörschützer beim Schießen auf, wenn Sie Ihre Ohren nicht kaputt krachen wollen. Oder besser noch, bauen Sie einen Knalldämpfer an die Waffe. Anbaubetriebe siehe hier oder hier.

Oder übersehe ich irgendwas?

Merkel Tar GT

Merkel Tar GT

LM: Vermutlich den erheblichenRückstoß der gewaltigen Patrone in der leichten Waffe, der Sie erheblich stören wird. Ich rate daher zue einem kleinen, leichten Knalldämpfer für die Waffe. Dazu lies Schußangst, Mucken. Ich schießen meine einläufige Merkel Tar GT Kippaufbüchse in 7 mm Rem Mag nie ohne! MeinSchißlehrer meint, ich neige zum Mucken. Mir ist dasselbst nicht wirlich aufgefallen, aber das ich seit Jahrzehten Bremsen un Knalldämpfern schaffe, hat vermutlich darin seinen Grund. Mir sind Krach, Blitz und Ruck beimSchißen einfach lästig. Das die Störer genau zu treffen stören weiß jeder sowieso. Also denkenSie mal über ein gutes Mündungsgerät nach und lassen so schnell wie möglich die blöden Schlitze schließen. Mehr lies dazu hier.

Grüße, Kai Fälker, Samstag, 25. Juni 2016 23:42

300 WM ohne Explosion

Hallo Herr Möller,

wie sagt man so schön: „Was länge währt, wird endlich gut.“

LM: Danke für Ihre Geduld am Ende.

Nach Erhalt der Munition war ich zum Einschießen auf dem Schießstand. Gester erlegte ich damit damit das erste Stück Wild, einen Rehbock. Die Schußentfernung war 40 m.

LM: Oh haua, haua, ha! Das mit der 300 WM ☻!

Der Bock file und lag im Anschuß (das hätte die Fabrikmunition auch gekonnt).

LM: Vornehmlich eine Frage von Zielwahl und Treffer. Wo traffen Sie dne Bock? Wo lagen denn Ein- und Ausschuß?

Explosion

Aber beim Aufbrechen war ich dann erstaunt. Es gab KEINERLEI Wildbret-Entwertung. Hätte ich mit der vorher benutzen Fabrikmunition auf 40 m geschossen, wäre der Bock explodiert ...

Vielen Dank!

LM: Bitte! Siehe Möller Geschosse wirken anders. Bezüglich Explosion; für Sie wäre ein ähnlicher Fall „300 WM Bockkitz“ zu lesen angeraten. Meine 300 WM reicht auch noch weiter ☺. Siehe 450 m Tier, oder allgemein Ferne Sauen.

Gruß und Waidmannsheil, Hermann Hintelmann, Mittwoch, 6. Juli 2016 15:07

Lebertreffer ohne Ausschuß

Lieber Herr Möller!

Ein Bekannter berichtete mir Flitzer mit ~ 1.100 m/s aus der 300 Win Mag. Tier auf 240 m beschossen, Masse 80 kg im Ganzen, also noch nicht aufgebrochen. Wegen Winddrift (Gebirge, böiger Wind) Lebertreffer

LM: Also zu weit hinten. Siehe Wildscheibe und Rotwild.

Bei diesem Treffersitz erklärbar und erwartete neunzig Meter. Beim Einschuß wurde eine Feder getroffen, Leber und Gescheide zerstört. Aber kein Ausschuß! (können wir uns nicht erklären). Restbolzen hat er nicht gefunden, er versichert mir aber, in der Decke wäre kein Ausschußloch zu finden. Nachdem er ein erfahrener Jäger ist und aber auch ein anlytisch vorgehender Techniker glaube ich ihm das. Können Sie sich den fehlenden Ausschuß erklären? Das ist das erste Mal, daß ich bei 308 / 300 WinMag keinen Ausschuß habe, daher meine Neugier.

Danke und WH, Alwe, Sonntag, 6. November 2016 07:06

Mein lieber Alwe,

wurde das Tier von rechts oder links getroffen? Stand es breit oder eher spitz?

Nachtrag: Breit, von rechts

RothirschHirsch

Rothirsch

So sieht ein Hirsch von oben und seitlich innen betrachtet aus. Ein Treffer, der Feder und Leber trifft liegt (zu weit) hinten. Beachte gute Zielwahl.

Nicht möglich sind das gleichzeitige Fehlen eines Restbolzens im Tier mit das Fehlen eines Ausschusses des Restbolzens. Es gibt nur zwei andere, sich gegenseitig ausschließende Möglichkeiten, nämlich:

  1. Der Restbolzen war noch im Tier. Das erkärt den fehlenden Ausschuß.

  2. Der Restbolzen schoß aus. Das erklärt den fehlenden Restbolzen.

BBeide Sachverhalte könne nicht zugleich am selben Tier auftreten. Also stimmt ein der beiden Aussagen gewiß nicht. Ohne dabei gewesen zu sein und ohne Bilder kann ich dazu wenig sagen, nur vermuten.

Lies Zielwirkung und Weichschuß!

Bein Rotwild umschließt Die Leber umschließt vorn rechst den sehr großen Pansen. Der Hirsch ist Ruhfutterfresser. Sein Pansen enthält viele zähe Fasern. Der Pansenzielwiderstand ist daher deutlich höher als der von Fleisch. Die 7,6 mm Tiefenwirkung auf Fleisch oder Knochen ist hier zu sehen. Rotwild ist nicht kleines. Ein Flitzer,, der auf 240 Meter einem Tier durch Feder, Leber in den Pansen geschossen wird, bleibt der Fasern wegen in weniger als einem halben Meter stecken. Bleibt zu vermuten, daß genau das geschehen ist.

Wesentlich ist, das das Tier mit einem solchen, schlechten, Weichschuß dennoch nach neunzig Metern fiel und lag. Das ist das eigentlich großartige an der Geschichte. Nicht das der Jäger keinen Schimmer von den Vorgängen hatte. Der Flitzer Wundwirkung ist – wie man hier lernen kann – erstklassig!

WWaidmansheil, Lutz Möller

Betreff: Lebertreffer ohne Ausschuß

Sehr interessante Abhandlung. So baut man Wissen auf.

Daß die Rauhfaser einen höheren Widerstand als Fleischfasern haben hatte ich nicht bedacht. Aber im Nachhinein wird mir das klar, klar denn einer Ihrer Kunden, der Mediziner ist, schrieb ja auf Ihrem Netzplatz, daß, wenn man erst durch die Haut durch ist, das Skalpell ganz leicht durch Muskeln schneidet.

LM: Eben.

Vielen Dank!,  Sonntag, 6. November 2016 10:48

Lebertreffer mit Auschuß ist  nicht besser. Für beste Wirkung triff hinter den Vorderläufen, vor dem Zwerchfell,  über dem Herzen durch beide Lungen!

Winterspaziergang

Took My Woman, dog and Gun for a stroll in the winter Forrest. Now we have exelent and good food on the table in a few days!

Svante Green Monster

Svante Green Monster

Agneta

Agneta

SVante

Svante, Sonntag, 13. November 2016 15:01

CG

CG Schneemorgen

Sau tot

Hallo Herr Möller,

ich möchte gern die gesamte Bestellung auf einmal geliefert bekommen. Ist nicht 100% dringend. Sollten Sie 22-250 und .300 WM z. Zt. nicht lagernd haben, kann ich warten. Ich will nachher auf Schweine raus.

Vorigen Mittwoch streckte ich 'nen 80 kg Keiler. Bei richtiger Zielwahl und .300 WM Flitzer fiel der im Feuer und lag. Den Bassen allein auf’s Auto zu bekommen, war schwer. In der Kühlzelle brauchte ich dann gegen null Uhr einen zweiten Mann.

Ich hoffe Ihnen und Ihrer Familie geht es gut.

LM: Danke, läuft gut!

Ich wünsche alles Gute und Gesundheit, sowie Weidmannsheil! Bedanke mich für Ihre zeitnahe Nachricht zur Munition.

Gruß, Christian Ehrhardt, Montag, 12. Juni 2017 19:40